Hauptmenü
Thüringen - Ausflugsziele

Bad Liebenstein - Schloss Altenstein mit Schlosspark


Galerie verschiebbare Bilder

« zurück    Bad Liebenstein

Oberhalb von Bad Liebenstein im Thüringer Wald, zwischen Steinbach und Schweina, liegt Schloss Altenstein. Ursprünglich stand hier eine mittelalterliche Burg, die den Rittern von Stein gehörte und von der nur noch wenige Reste erhalten sind. Nach mehreren Besitzwechseln fiel sie an die Herzöge von Sachsen-Meiningen, die hier ihren Sommersitz einrichteten. Sie ließen das gesamte Gelände in mehreren Bauphasen zu einem großen Park umgestalten und errichteten ein Barockschloss, das 1889 im Neorenaissance-Stil umgebaut wurde. 1982 fiel das Schloss einem großen Brand zum Opfer. Dieser Tag war der traurige Höhepunkt einer nahezu 100 Jahre andauernden Epoche der Verwahrlosung. Doch schon zu DDR-Zeiten bildete sich eine Interessengruppe, die den weiteren Verfall stoppte.

Seither wurde vieles wieder hergerichtet. Insbesondere im Schlosspark, der durch die schroffen Ausläufer des Thüringer Waldes mit vielen Dolomitfelsen geprägt ist. 160 Hektar groß ist dieser nach Süden zum Werratal abfallende Park.

Das ursprünglich baumlose Gelände verwandelte der Herzog in einen riesigen Landschaftsgarten. Die Felsen wurden im Stil der Romantik umgestaltet, begehbar gemacht und mit unterirdischen Felsengängen ausgestattet. Außerdem wurden Gehölzgruppen angepflanzt und Bauwerke eingefügt.

Im Verlauf von mehr als 200 Jahren war alles zugewachsen und vieles verfiel. Doch einiges wurde in den letzten Jahrzehnten wieder neu errichtet. Außerdem lassen die begehbaren Felsen und unterirdischen Gänge noch vieles erahnen und ihre Erkundung macht immer auch Kindern großen Spaß. Auf einem gut ausgeschilderten 4,5 km langen Rundwanderweg ist alles bequem zu erwandern und an verschiedenen Aussichtspunkten ist der Blick nach Bad Liebenstein mit den Ortsteilen Schweina und Steinbach möglich.

In Erinnerung an seine Fernreisen in die Alpen hat Herzog Georg I. auch ein Stück Alpenlandschaft entstehen lassen. Nahe einer Sennhütte fällt seither der künstlich umgeleitete Luisenbach über einen 10 Meter hohen Felsen in einen Waldteich. Ursprünglich wurde das Bild noch durch an Gämse erinnernde Ziegen vervollständigt.

Weitere Informationen über das Ausflugsziel Schloss Altenstein und Schlosspark Altenstein:

Bilder von Sehenswürdigkeiten in Bad Liebenstein mit touristischen Informationen:

Historische Post Wandelhalle Palais Weimar Teich im Elisabethpark Burgruine Liebenstein Villa Feodora Schloss Altenstein

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Bad Liebenstein:

Weitere Informationen über Bad Liebenstein im Internet:

Hier können Hotels in Bad Liebenstein über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Bad Liebenstein über Amazon bestellt werden.


Weg zum Altensteiner Schloss und Park:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel, auch vom aktuellen Standort aus, berechnet werden. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 50.8351 und Longitude (Längengrad) = 10.3494.

Schloss Altenstein liegt im Wartburgkreis zirka 5 Kilometer östlich von Bad Salzungen. An der Landstraße von Bad Liebenstein in Richtung Ruhla zweigt in Steinbach ein ausgeschilderter Weg zum Schloss ab. Parkmöglichkeiten befinden sich unmittelbar vor der Schlossanlage. Hier das außerhalb von Bad Liebenstein liegende Schloss auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Fernsehen ist so langweilig geworden. Im Rundschlagmagazin nur Softbälle, in den Deute-Nachrichten nur Missdeutungen, in der Apotheken-Rumschau nur Verkaufsargumente. Wann gibts endlich wieder Sprenggürtelanschläge, Kriege, Mordserien und brennende Asylantenheime? Muss man denn alles immer selber machen?

weitere Kalauer