Hauptmenü
Thüringen - Ausflugsziele

Schloss Schwarzburg

Kaisersaal Schloss Schwarzburg Eingang und Zeughaus Schloss Schwarzburg Blick auf Schloss Schwarzburg Skulptur und Blick ins Schwarzatal

Von weitem sichtbar thront das Schloss Schwarzburg hoch über einer Flussschleife. Leider ist der ehemalige Stammsitz der Grafen von Schwarzburg seit 1940 nicht mehr in seiner ursprünglichen Form erhalten. Die Nationalsozialisten wollten das schöne Barock- und Rokokoschloss zum Gästehaus der Reichsregierung umbauen und begannen mit dem Abriss diverser Teile; durch das Kriegsgeschehen bedingt kam es aber nie zur vorgesehenen Nutzung. Deshalb ist das Anwesen heute teilweise eine Ruine. Anderseits besitzt das Schloss einen sehr gut erhaltenen und sanierten Kaisersaal. Außerdem wurde der Eingang mit dem fürstlichen Zeughaus erneuert, in dem seit 2018 die Waffensammlung der Schwarzburger Fürsten zu besichtigen ist. Aber auch über die Weimarer Republik wird hier informiert, denn der erste wirklich demokratisch gewählte Reichspräsident Friedrich Ebert hatte 1919 in einem Hotel vor dem Schloss die Weimarer Verfassung unterschrieben.

Der Zugang zum Schloss ist als Park gestaltet. Daneben befinden sich hier mehrere Gaststätten mit Übernachtungsmöglichkeiten und unterhalb im Tal, mitten im Wald ein schönes Freibad.

Das Schloss Schwarzburg ist eine Sehenswürdigkeit im Tal der Schwarza, das mit seinen vielen Wanderwegen und Wanderzielen sowohl das schönste als auch das größte Tal im Thüringer Wald ist. So lohnt sich zum Beispiel eine Wanderung zum circa 3 km entfernten Trippstein. Aber auch der am Freibad über den Mariannensteig führende steile Pfad zum Schloss ist sehr reizvoll. In der Nähe des Bades in Richtung Sitzendorf gibt es außerdem einen kostenlosen Wanderparkplatz, während die unmittelbar vor dem Schloss liegenden Parkplätze kostenpflichtig sind.

Öffnungszeiten des Museums und weitere Informationen über das Schloss Schwarzburg im Schwarzatal:

Ausflugstipp für die unmittelbare Umgebung von Schloss Schwarzburg:

Bergbahn Oberweißbach
Die steilste Standseilbahn der Welt für normalspurige Wagen und der Fröbelturm, ein Aussichtsturm mit Gasthaus.

Hotels in Schwarzburg und Umgebung:

Hotels in Schwarzburg
Hotels in Schwarzburg und in der umliegenden Urlaubsregion des Thüringer Waldes auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im näheren und weiteren Umkreis von Schloss Schwarzburg:

Hier können Hotels in Schwarzburg über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Schwarzburg über Amazon bestellt werden.


Weg zum Schloss Schwarzburg: 

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 50.6415 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 11.1930.

Schloss Schwarzburg liegt im Schwarzatal, welches sich im östlicher Teil des Thüringer Waldes im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt befindet. Das Schwarzatal reicht von Bad Blankenburg (bei Rudolstadt) bis Scheibe-Alsbach (bei Neuhaus am Rennweg). Oberhalb des Ortes Schwarzburg befindet sich an der durch das Schwarzatal führenden Hauptstraße der ausgeschilderte Schlossparkplatz. Hier ist die Lage von Schloss Schwarzburg auf der Landkarte von OpenStreetMap zu sehen:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App