Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 60 km

Umland Medelby (ohne Dänemark)

HotelsVeranstaltungenUmkreis 30 kmUmkreis 40 kmUmkreis 50 kmUmkreis 70 km

Ausflugsmöglichkeiten und Touristenziele für Medelby in der auf bis zu rund 60 km erweiterten Umgebung ohne den unmittelbaren Umkreis. Die Umlandsuche zu Ausflugszielen, die auch ein spannender Kurztrip, eine Spritztour oder sogar ein Tagesausflug sein können, ist unter Einbeziehung benachbarter Städte und Orte noch bis auf zirka 160 km erweiterbar.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umland von rund 30 km bis rund 60 km um Medelby:

Schleswig
Als ehemalige Residenzstadt und Keimzelle von Schleswig-Holstein besitzt die an der schmalsten Stelle der Kimbrischen Halbinsel liegende Stadt ein besonders großes kulturelles Erbe. Am Endpunkt der Schlei liegend, besaß Schleswig einst auch eine große Bedeutung im Nord- und Ostseehandel. Wahrzeichen der Stadt ist der Wikingturm, ein modernes Hochhaus am südlichen Schleiufer.
Fischersiedlung Holm
Durch ihre kleinen liebevoll gepflegten Häuschen gehört die rund 1.000 Jahre alte Fischersiedlung zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Schleswig.
Schloss Gottorf
Der prächtige Renaissance- und Barockkomplex ist zusammen mit dem barocken Neuwerkgarten der größte und prächtigste Schlossbau in Schleswig-Holstein.
Husum
Husum, die "Graue Stadt am Meer", wurde von ihrem bedeutenden Sohn Theodor Strom als solche bezeichnet. Doch die Kleinstadt ist gar nicht grau sondern mit ihrer Altstadt und ihrem Hafen ein romantisches Touristenziel.
Schloss vor Husum
Ein ehemaliges Herzogs- und Königsschloss mit Schlossmuseum. Hauptattraktion ist alljährlich der Schlosspark, wenn im Frühjahr Abermillionen Krokusse erblühen und die gesamte Rasenfläche in ein einziges violettes Blütenmeer verwandeln.
Ostenfelder Bauernhaus in Husum
Bereits 1899 wurde das um 1600 errichtete Bauernhaus als Museum eröffnet, womit es zu den ältesten Freilichtmuseen in Deutschland gehört. Es bietet beeindruckende Einblicke in die Arbeits- und Lebensverhältnisse unserer Vorfahren.
Theodor-Storm-Haus in Husum
In einem Husumer Kaufmannshaus aus dem Jahr 1730 lebte der Poet Theodor Storm von 1866 bis 1880. Daran erinnert heute eine Ausstellung in den originalen Räumen mit Teilen der originalen Ausstattung.
Hamburger Hallig
Die bequem über einen Damm erreichbare Insel ist eine Naturoase, auf der zahlreiche Vogelarten brüten. Die Hauptwarft der Hamburger Hallig bietet zudem einen atemberaubenden Rundblick auf die im Wattenmeer liegenden nordfriesischen Halligen.
Wikingerstadt Haithabu
Rekonstruierte Wikingerhäuser und ein ausgegrabenes Wikingerschiff sind die Hauptattraktionen des Wikingermuseums, das sich auf dem Boden der ehemals größten Stadt der Wikinger befindet.
Stadtmuseum Schleswig
Im Stadtteil Friedrichsberg dient der historische Günderothsche Hof heute als Museum der Stadt Schleswig. In der Ausstellung ist vieles über die Schleswiger Stadtgeschichte zu erfahren. Es gibt aber auch eine große Spielzeugsammlung.
Holländerstädtchen Friedrichstadt
Eine kleine außergewöhnliche Stadt, die im 17. Jahrhundert von Holländern erbaut wurde und heute mit ihren Backsteinhäusern im Renaissancestil und ihren Grachten zu den beliebtesten Touristenattraktionen des Landes gehört.

Hier geht es zu online buchbaren Stadt- und Erlebnistouren für die Region Medelby.

Links zu Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Museen im Umland von rund 30 km bis rund 60 km um Medelby:

  • Naturzentrum Mittleres Nordfriesland - Nach dem Motto "Unsere Natur hautnah erleben" wurde in der Stadt Bredstedt ein Naturerlebniszentrum eingerichtet, in dem sich die Besucher fast in die originale Umgebung von Watt, Wald und Heide versetzt fühlen. Informationen unter www.naturzentrum-nf.de.
  • Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt - Eingebettet in einem normalen Dorf befinden sich im Ort verstreut mehrere Museumsgebäude, in denen die Besucher in längst vergangene Zeiten versetzt werden. Informationen unter www.museum-unewatt.de.
  • Nolde Museum in Seebüll (Neukirchen) - Umgeben von prächtigen Blumengärten steht auf einer Warft bei Neukirchen das einstige Wohnhaus des Malers Emil Nolde. In dem vom Künstler selbst gestalteten Haus befindet sich seit 1956 eine Ausstellung mit seinen Werken. Informationen unter www.nolde-stiftung.de.
  • Barfusspark Neukirchen–Südfrersbüll - Ein Park mit großem Garten und Bauernhoftieren, den man barfuss über mehrere Fühlstrecken erforscht.Es gibt vieles zum anfassen,riechen und schmecken. Informationen unter www.bauernhof-barfussgarten.de. Eingetragen von Golomb-Petersen .
  • Naturkundemuseum Niebüll - Ein familienfreundliches Naturkundemuseum, in dem die regionale Natur und Landschaft beiderseits der deutsch-dänischen Grenze entdeckt werden kann. Informationen unter www.nkm-niebuell.de.
  • Kartbahn Schleswig - Eine 650 Meter lange Kartbahn mit Steilkurven und Flutlichtanlage. Informationen unter www.kartbahn-schleswig.de.
  • Nordseemuseum Husum - Vor allem für Kinder sehr interessant, gibt das Museum, anhand zahlreicher Modelle, Auskunft über die Eigenarten der Natur und den Einfluss des Menschen an der Norddeutschen Küste. Informationen unter www.nissenhaus.de.
  • Schiffahrtsmuseum Nordfriesland - Ausstellung mit interessanten Exponaten aus der nordfriesischen Schifffahrtsgeschichte in Husum. Informationen unter www.schiffahrtsmuseum-nf.de.
  • Nationalpark-Haus Husum - Schwerpunkt des Nationalparkhauses in Husum ist eine Ausstellung über die Vögel im Nationalpark, mit Blicken in deren arktische Brut- und afrikanischen Wintergebiete. Informationen unter www.nationalparkhaus-husum.de.
  • Segeltörns mit dem Pfahlewer - Mit einem Nachbau der so genannten Pfahlewer, der flachbödigen Boote, mit denen die Fischer einst zum Fischfang fuhren, werden die Gäste von Husum aus aufs Meer gefahren. Informationen unter www.pfahlewer.de.
  • Hallig Gröde - Mit gerade einmal zwei Warften ist Gröde die kleinste touristisch erschlossene Hallig der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste. Trotzdem gibt es mehrere Ferienwohnungen, in einer sehr ruhigen und abgelegenen Lage. Informationen unter www.groede.de.
  • Freizeitpark Tolk-Schau in Tolk bei Schleswig - Mit der Parkbahn zu verschiedenen Highlights fahren, die Spaß für die ganze Familie bieten. Informationen unter www.tolk-schau.de.
  • Naturerlebniszentrum Maasholm - Inmitten eines Naturschutzgebietes liegend, informiert das Zentrum über die Tier- und Pflanzenwelt an und in der Ostsee. Es gibt auch viele Angebote zum Mitmachen, wie Bernsteinschleifen, Exkursionen und vieles mehr. Informationen unter www.nez-maasholm.de.
  • Angeler Dampfeisenbahn - Die Museumsbahn führt in den Sommermonaten zwischen Kappeln und Süderbrarup einen regelmäßigen Eisenbahnverkehr mit Dampflokomotiven durch. Informationen unter www.angelner-dampfeisenbahn.de.
  • Danewerkmuseum - In einem ehemaligen Bauernhaus an der Waldemarsmauer in Dannewerk bei Schleswig wird über den mehr als 1.000 Jahre bestehenden Grenzwall zwischen Dänen und Sachsen und den Deutsch-Dänischen Krieg von 1864 informiert. Zum Museum gehört auch ein archäologischer Park. Informationen unter www.danevirkemuseum.de.
  • Modellbahn-Zauber in Friedrichstadt - In einer 300 m² großen Halle rollen Züge auf einer HO-Anlage mit mehr als 700 Metern Gleisen. Spezielle Effekte, wie die Simulation von Tag und Nacht, fahrenden Lkws und die Bildübertragung aus einem fahrenden ICE, sorgen für zusätzliche Eindrücke. Informationen unter www.modellbahnzauber.de.
  • Roter Haubarg - In dem historischen Bauernhof aus dem 17. Jahrhundert, auf der Halbinsel Eiderstedt, wird die technische und wirtschaftliche Entwicklung der Landwirtschaft dokumentiert. Informationen unter www.roterhaubarg.de.
  • Hallig Hooge - Hooge liegt fast am offenen Meer, wird aber von weit außerhalb liegenden Sandbänken geschützt. Außerdem ist die Hallig von einem Steindamm umgeben, der die meisten Sturmfluten abwehrt, aber nicht alle. Die kleine Insel ist mit Gaststätten, Ferienwohnungen und sogar mehreren Museen touristisch besonders gut erschlossen und deshalb auch ein beliebtes Ziel für einen Tagesausflug, mit der Fähre von Schlüttsiel aus (bei Dagebüll). Informationen unter www.hooge.de.
  • Insel Pellworm - Obwohl Pellworm die drittgrößte nordfriesische Insel ist, spielt sie beim Tourismus eine etwas untergeordnete Rolle, was auch daran liegt, dass es hier keinen Sandstrand gibt. Trotzdem gibt es auf Pellworm auch mehrere Sehenswürdigkeiten. Informationen unter www.pellworm.de.
  • Halligen Langeneß und Oland - Wie ein langer Finger reichen die beiden hintereinander liegenden und mit Warften bebauten Halligen in das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer hinein. Bei Niedrigwasser sind die Inseln mit einer durch das Watt führenden Lorenbahn mit dem Festland verbunden. Touristen dürfen allerdings nur die Fährverbindung benutzen. Informationen unter www.langeness.de.
  • Insel Föhr - Die im Schutz der Inseln Sylt und Amrum liegende Nordfriesische Insel gehört mit ihren Sandstränden, ihren alten Kirchen und Windmühlen sowie ihrer abgeschiedenen Lage zu den besonders beliebten Urlaubszielen an der Nordsee. Außerdem ist die Insel sehr ruhig und durch die flachen Stände gut für den Familienurlaub mit Kindern geeignet. Informationen unter www.foehr.de.

Benachbarte Städte und Orte für Ausflugsmöglichkeiten im Umkreis bis zu zirka 160 km um Medelby (ohne Dänemark):

Nieby - Gettorf - Norderstapel - Sylt-Ost



Die Welt könnte viel schöner sein, wenn es nicht so eine große Kluft zwischen unserer eingebildeten Intelligenz und unserer tatsächlichen Intelligenz gäbe.

weitere Kalauer