Museen und Ausstellungen

Museen in und um Burg/Spreewald, Werben und Byhleguhre-Byhlen

Nachfolgend werden Museen, Dauerausstellungen und Freilichtmuseen in und im Umland von Burg/Spreewald, Werben und Byhleguhre-Byhlen vorgestellt. Hierzu gehören Miniaturparks, Kunstausstellungen, Schloss- und Burgmuseen, Skulpturengärten, Schauwerkstätten und technische Denkmäler aber auch einige Kirchen und Klöster sowie Schaubergwerke. Wir erweitern diese Auflistung ständig, haben aber längst nicht alle Museen dieser Region erfasst, aber zumindest die schönsten und beliebtesten. Weitere Museen und Ausstellungen sind außerdem unter den Ausflugszielen im erweiterten Umkreis und in unserer Übersicht zu den Museen und Ausstellungen in Deutschland aufgeführt.

Museen, Ausstellungen und Freilichtmuseen in und um Burg/Spreewald, Werben und Byhleguhre-Byhlen:

Freilandmuseum Lehde
Anhand typischer, original eingerichteter historischer Bauernhöfe und Schrotholzhäuser kann man das traditionelle sorbische Leben des Spreewaldes kennenlernen.
Slawenburg Raddusch
Ein aus einem archäologischen Projekt heraus entstandenes Museum um eine wieder errichtete Slawenburg. Schwerpunkt ist die Geschichte der Sorben in der Niederlausitz, den Nachfahren des vor 1.000 Jahren lebenden Stamms der Lusizi. Des Weiteren reicht das Spektrum der Ausstellung von der Steinzeit bis zur Gegenwart.
Flugplatzmuseum Cottbus
Auf dem Gelände eines einstigen NVA-Standortes in Cottbus kann eine Ausstellung über die Geschichte der Luftfahrt mit ehemaligen Kampfflugzeugen und Hubschraubern aus NVA- und NATO-Beständen besichtigt werden. Zu den Ausstellungsstücken gehören aber auch Zivilflugzeuge und weitere Flugtechnik sowie historische NVA-Fahrzeuge.
Fürst-Pückler-Park Branitz
Neben dem gleichnamigen Park am Schloss Muskau im benachbarten Kreis Görlitz ist der am Stadtrand von Cottbus liegende Branitzer Park eine der beeindruckendsten Schöpfungen des berühmten deutschen Gartengestalters Hermann Fürst von Pückler-Muskau. Im Park gibt es mehrere Ausstellungen, unter anderem eine über das Leben von Fürst Hermann Ludwig Heinrich von Pückler-Muskau im Schloss Branitz.
Schloss Lübben: Museum, Wasserspielplatz und Kahnfahrten
In dem Bauwerk, dessen Geschichte bis in das Mittelalter zurückreicht, kann das Heimatmuseum der Stadt Lübben besichtigt werden. Das vorwiegend im Renaissancestil erbaute Schloss steht an einem Seitenarm (Fließ) der Spree. Eine Hauptattraktion für Kinder ist der Abenteuer- und Wasserspielplatz auf der Schlossinsel. Außerdem starten im Hafen neben dem Schloss die Spreewaldkähne zu Rundfahrten.
Findlingspark Henzendorf
Im Unterschied zu vergleichbaren Anlagen ist der im Naturpark Schlaubetal bei Henzendorf liegende Findlingspark eine Freiluftgalerie, da die Steine von Künstlern bearbeitet wurden und darauf Kopien hethitischer, germanischer und keltischer Motive zu sehen sind. Außerdem gibt es einen geologischen Lehrpfad über die Eiszeit und einen steinernen Weg, der die Geschichte der Menschheit zum Thema hat.
Nikolaikirche in Luckau
Als eine der am besten erhaltenen gotischen Kirchen in Brandenburg und Berlin ist das mit prunkvollen Barockeinbauten ausgestattete Bauwerk eine bedeutende Sehenswürdigkeit in der Niederlausitz.

Links zu Museen, Ausstellungen und Freilichtmuseen in und um Burg/Spreewald, Werben und Byhleguhre-Byhlen:

  • Weißstorchinformationszentrum Niederlausitz in Vetschau - Informationen und Ausstellungen zu den Störchen im Spreewald, inklusive möglicher Live-Beobachtungen im Storchennest. Informationen unter www.storchennest.de.
  • Raumflugplanetarium Cottbus - Weltraum-Simulationen in hoher technischer und wissenschaftlicher Qualität. Informationen unter www.planetarium-cottbus.de.
  • Bauernmuseum Schlepzig - Auf eine Reise in die Vergangenheit begibt sich der Besucher in dem agrarhistorischen Museum, welches anhand alter Geräte und Maschinen die Entwicklung in der Landwirtschaft des 19. und 20. Jahrhunderts zeigt. Informationen unter www.bauernmuseum-schlepzig.de.
  • Modellbahn-Anlagen und Puppen im Vereinsheim Neupetershain - Der Modellbahn Modellbau und Puppenverein Neupetershain e.V. präsentiert seine Modellbahn-Anlagen und Puppen / Puppenhäuser in seinen Arbeits- und Ausstellungsräumen. Es ist eigentlich rund um die Uhr jemand da, aber eine tel. Anmeldung ist empfehlenswert: 0177 2445300. Informationen unter www.modellbahn-neupetershain.de. Eingetragen von Modellbahn und Puppenverein Neupetershain e. V..

Die beliebtesten Museen in Deutschland:

Haus der Geschichte in Bonn Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Miniwelt Lichtenstein Freilichtmuseum Roscheider Hof

Hier gibt es eine Auswahl der beliebtesten Museen in Deutschland.


Felsenlandschaften

Weitere Museen, Schauwerkstätten und Ausstellungen in Brandenburg und Berlin:

Die interessantesten, spannendsten und meistbesuchten Museen und Ausstellungen siehe auch unter beliebteste Museen in Deutschland.

Deutsche Museen und Ausstellungen nach Rubriken:

Hier können Eintrittskarten für beliebte Sehenswürdigkeiten und Museen im Internet erworben werden, um Warteschlangen zu vermeiden, sowie Bücher über Museen in Deutschland von Amazon.de.

Kompass zu den Nachbarregionen von Burg/Spreewald, Werben und Byhleguhre-Byhlen:

N
W O
S

Ob die Besichtigung von Kunstausstellungen, von Schloss- und Burgmuseen, von Skulpturengärten, von Naturausstellungen, von Schauwerkstätten, von technischen Denkmälern oder von prunkvoll ausgestatteten Kirchen und Klöstern mit ihren wertvollen Kunstgegenständen, ein Besuch der Museen und Ausstellungen in und um Burg/Spreewald, Werben und Byhleguhre-Byhlen lohnt sich immer, egal bei welchem Wetter.

Zu den Museen, Freilichtmuseen und Ausstellungen in Deutschland gehören außerdem Miniaturausstellungen, Nationalparkhäuser, Kinder- und Erlebnismuseen, Kunstwanderwege sowie Mitmachausstellungen. Einige Tipps zu befristeten Ausstellungen gibt es auch in unserem Veranstaltungskalender.

Diese Seite mit Museen und Daueraustellungen zeigt die Ergebnisse der Suche nach Museen und Ausstellungen in Deutschland.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Ein gerechter Schock für die Krise, mit 3000 Euro steuerfrei für die Gutverdiener und nichts für die Mindestlöhner und Selbstständigen.

weitere Kalauer