Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umland 70 km

Tagesausflugsziele von Husum, Mildstedt und Rantrum aus

Auf dieser Seite werden Tagestouren, Ausflugsmöglichkeiten und Unternehmungen für das etwas entfernte Umland von Husum, Mildstedt und Rantrum vorgestellt, einschließlich der touristischen Hauptattraktionen. Die Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele, die besonders für einen Sonntagsausflug oder Wochenendausflug geeignet sind, existieren in einer Entfernung von rund 50 bis 70 km um Husum, Mildstedt und Rantrum. Sie bieten bei einem Tagesausflug interessante Freizeit- und Abenteuermöglichkeiten und sind zum Teil auch mit dem Zug erreichbar.

Umgekehrt ist Husum selber das ideale Ziel für Tagesausflüge oder eine Wochendenreise. Ebenso interessant sind aber auch unsere Tipps für Städtereisen in Schleswig-Holstein, die online buchbaren Führungen an den Tagesausflugszielen und die Urlaubsregionen in Schleswig-Holstein.

Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Husum, Mildstedt und Rantrum:

Flensburg
Deutschlands nördlichste "richtige" Stadt, an der Südwestspitze der idyllisch liegenden Flensburger Förde, besitzt viele historische Bauwerke und Touristenattraktionen sowie eine der elegantesten Fußgängerzonen nördlich von Hamburg. Wahrzeichen von Flensburg sind das Nordertor und der im Hafen liegende Salondampfer Alexandra von 1908.
Schiffahrtsmuseum Flensburg
Im ehemaligen Zollpackhaus von Flensburg gibt es eine Ausstellung mit einem breiten Überblick über die Geschichte der Flensburger Schifffahrt im Zusammenhang mit der Stadtgeschichte.
Schloss Glücksburg
Das Wasserschloss bei Flensburg, nahe der Ostseeküste, ist als ehemaliger Stammsitz Dänischer Könige auch eine Wiege europäischer Königshäuser. Zu besichtigen ist die vollständig erhaltene Einrichtung der Herzöge das Hauses Schleswig-Holstein.
Rosarium Glücksburg
Mit über 550 Rosensorten gehört der auf dem ehemaligen Gelände der Glücksburger Schlossgärtnerei gestaltete Rosengarten zu den größten und schönsten Rosensammlungen in Deutschlands Norden.
Rendsburg
Viele Sehenswürdigkeiten gibt es in Rendsburg, zu denen die historische Altstadt mit ihren durch die Blue Line (Blaue Linie) verbundenen Baudenkmälern und die Eisenbahnhochbrücke mit der angehängten Schwebefähre über den Nord-Ostsee-Kanal gehören. Letztere ist auch das Wahrzeichen der Stadt.
Seehundstation Friedrichskoog
Wissenswertes über die Welt der Seehunde: Die Aufnahme- und Aufzuchtstelle für aufgefundene Robben ist ein beliebtes Informations- und Tiererlebniszentrum in Schleswig-Holstein.
Spielwelt im Wal Friedrichskoog
Ein Spiel- und Abenteuerparadies im größten Walgebäude der Welt, in dem sich die Kinder (und ihre Eltern) bei jedem Wetter richtig austoben können.
Amrum
Ein kleines und ruhiges Eiland, das einen ungewöhnlich breiten Sandstrand besitzt, der erst in den letzten Jahrzehnten vom Meer angespült wurde.
Tierpark Gettorf
Dank seiner guten Ausstattung mit Freifluganlagen, begehbaren Gehegen und Tropenhallen gehört der Tierpark zu den bekanntesten zoologischen Anlagen in Schleswig-Holstein. Er lädt bei jedem Wetter zum Besuch ein und ist sowohl von Kiel und Eckernförde als auch von Rendsburg aus gut zu erreichen.
Amazon: Schleswig-Holstein

Hier geht es zu den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im unmittelbaren Umland von Husum und hier zu Stadt- und Erlebnistouren.

Links zu Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Husum, Mildstedt und Rantrum:

  • Phänomenta Flensburg - Eine interaktive Ausstellung mit viel Spaß um naturwissenschaftliche und physikalische Phänomene. Informationen unter www.phaenomenta.com.
  • Museumswerft Flensburg - Hier wird der Werftalltag nachgestaltet und nachgelebt, wie er vor 100 bis 200 Jahren üblich war, als Segelschiffe und Arbeitsboote noch das Bild der Ostsee bestimmten. Informationen unter www.museumswerft.de.
  • Fördeland Therme Glücksburg - Sprudelnde Geysire, Meerwasserbecken und eine 105 m lange Riesenrutsche sind die Hauptattraktionen in der Fördeland Therme in Glücksburg. Informationen unter www.foerdeland-therme.de.
  • Ostsee-Info-Center - Direkt am Hafen von Eckernförde kann der Besucher in drei verschiedenen Becken die atemberaubende Unterwasserwelt der Ostsee kennen lernen. Eine wahre Touristenattraktion ist das große Fühlbecken, in dem man den Meeresbewohnern sogar hautnah begegnet. Informationen unter www.ostseeinfocenter.de.
  • Figurentheater im Kabuff - Gemütliches, kleines Zimmertheater mit max. 50 Plätzen. Es finden hauptsächlich Figurentheatervorstellungen aus eigener Werkstatt statt, gelegentlich auch Gastspiele. Geführt wird das Theater von Cordula Thonett, Kultur- und Kreativpilotin Schleswig-Holsteins 2010/2011, die sowohl die Stücke inszeniert, wie auch die Figuren und Bühnenbilder selber entwirft und herstellt. Geeignet sind die Stücke ab einem Alter von 3 oder 4 Jahren. Sie begeistern meist die ganzen Familie. Informationen unter www.figurentheater-im-kabuff.de. Eingetragen von Mai Shugar.
  • Natur-Hochseilgarten Altenhof bei Eckernförde - In einem Buchenwald nahe der Ostsee liegend, besitzt dieser Kletterpark 11 verschiedene Parcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen und Höhen. Informationen unter www.hochseilgarten-eckernfoerde.de.
  • Kulturzentrum Rendsburg - Das in dem barocken Hohen Arsenal von 1695 eingerichtete Kulturzentrum beherbergt unter anderem das Historische Museum Rendsburg und das Druckmuseum. Informationen unter www.museen-rendsburg.de.
  • Nord-Ostsee-Kanal - Der von 1887 bis 1895 erbaute Kanal ist eine der meist befahrenen Wasserstraßen der Welt. Große Ozeanschiffe durchfahren den Kanal. Die Strecke wird von zehn riesigen hohen Brücken überquert, von denen die Eisenbahnhochbrücke bei Rendsburg, mit einer darunter hängender Schwebefähre, eine besondere Touristenattraktion ist. Informationen unter www.kielkanal.de und www.rendsburg.de.
  • Kunst in der Carlshütte - In den riesigen Hallen einer ehemaligen Gießerei in Büdelsdorf wird die Kunst in ihrer ganzen Vielfalt gezeigt. Ein Höhepunkt sind die sommerlichen Ausstellungen im angrenzenden Park und in der Stadt Büdelsdorf, wenn bei der Nord Art von Juni bis September mehr als 200 Künstler aus aller Welt ihre Arbeiten ausstellen. Informationen unter www.kic-nordart.de.
  • Abenteuerpark - Im Hochseilgarten Hanerau-Hademarschen können verschieden schwere Parcours in 4 bis 15 Metern Höhe erklettert werden. Zum Abenteuerpark gehört außerdem eine 160 Meter lange Seilbahn und ein 25 Meter hoher Wipfelpfad. Informationen unter www.feinklettern.de.
  • Waldmuseum Burg im Dithmarschen - In dem Waldmuseum gibt es eine Ausstellung zur heimischen Fauna und Flora. Außerdem gehört zum Museum ein 21 Meter hoher Aussichtsturm mit guter Fernsicht. Informationen unter www.waldmuseum.de.
  • Burger Museum (Dithmarschen) - Eine historische Landapotheke, alte Werkstätten und Ausstellungen zum Thema Schifffahrt geben einen Einblick in die einstige Arbeitswelt in der Gemeinde Burg. Informationen unter www.burger-museum.de.
  • Marschenbahn-Draisine (Marne und Sankt Michaelisdonn) - In den Sommermonaten können Eisenbahninteressierte auf einer rechts der Elbe liegenden, acht Kilometer langen Marschbahnstrecke Draisinefahrten unternehmen. Informationen unter www.marschenbahn-draisine.de. .
  • Insel Föhr - Die im Schutz der Inseln Sylt und Amrum liegende Nordfriesische Insel gehört mit ihren Sandstränden, ihren alten Kirchen und Windmühlen sowie ihrer abgeschiedenen Lage zu den besonders beliebten Urlaubszielen an der Nordsee. Außerdem ist die Insel sehr ruhig und durch die flachen Stände gut für den Familienurlaub mit Kindern geeignet. Informationen unter www.foehr.de.
  • Naturkundemuseum Niebüll - Ein familienfreundliches Naturkundemuseum, in dem die regionale Natur und Landschaft beiderseits der deutsch-dänischen Grenze entdeckt werden kann. Informationen unter www.nkm-niebuell.de.
  • Nolde Museum in Seebüll (Neukirchen) - Umgeben von prächtigen Blumengärten steht auf einer Warft bei Neukirchen das einstige Wohnhaus des Malers Emil Nolde. In dem vom Künstler selbst gestalteten Haus befindet sich seit 1956 eine Ausstellung mit seinen Werken. Informationen unter www.nolde-stiftung.de.
  • Barfusspark Neukirchen–Südfrersbüll - Ein Park mit großem Garten und Bauernhoftieren, den man barfuss über mehrere Fühlstrecken erforscht.Es gibt vieles zum anfassen,riechen und schmecken. Informationen unter www.bauernhof-barfussgarten.de. Eingetragen von Golomb-Petersen .
  • Angeler Dampfeisenbahn - Die Museumsbahn führt in den Sommermonaten zwischen Kappeln und Süderbrarup einen regelmäßigen Eisenbahnverkehr mit Dampflokomotiven durch. Informationen unter www.angelner-dampfeisenbahn.de.
  • Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt - Eingebettet in einem normalen Dorf befinden sich im Ort verstreut mehrere Museumsgebäude, in denen die Besucher in längst vergangene Zeiten versetzt werden. Informationen unter www.museum-unewatt.de.
  • Arche Warder - In Warder befindet sich Deutschlands größter Tierpark für seltene und vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen. Informationen unter www.arche-warder.de.
  • Skulpturenpark Nortorf - Eine Dauerausstellung von Skulpturen namhafter Künstlerinnen und Künstler aus Schleswig-Holstein im Nortorfer Stadtpark. Informationen per Internetsuche: Skulpturenpark Nortorf.
  • Leuchtturm Hörnum - Am südlichen Ende von Sylt steht das weit sichtbare rot-weiße Wahrzeichen von Hörnum, welches besichtigt und bestiegen werden kann. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Leuchtturm Hörnum.
  • Arnis - In der Stadt auf einer Halbinsel in der Schlei leben heute gerade mal 300 Einwohner. Sie ist damit die kleinste Stadt Deutschlands. Einst war die Siedlung viel größer und es gibt es immer noch vier Werften vor Ort. Besonders markant ist der riesige Segelboothafen, der die gesamte Stadt umgibt. Informationen unter www.arnis-schlei.de.
  • Schleimuseum Kappeln - Zahlreiche Bilder, eine Buddelschiffsammlung, Galionsfiguren sowie verschiedene Navigations- und Schifffahrtsgeräte geben den Besuchern des Museums einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der Schleiregion und der heimatlichen Schifffahrt. Informationen unter www.schleimuseum.de.
  • Entdeckerbad in Damp - Badespaß zu haben ist in dem Freizeitbad mit Sauna und Kinderparadies an der Ostseeküste im Ostseebad Damp das ganze Jahr über möglich, also auch bei schlechtem Wetter und im Winter. Kurzinformationen: Entdeckerbad Damp.
  • Freizeitbad Brunsbüttel - Ein Freibad mit vielen Erlebnismöglichkeiten. Außerdem können Tretboote, Kajaks und Kanus für Fahrten auf der Braake ausgeliehen werden. Informationen unter www.freizeitbad-brunsbuettel.de.

Zu den Tagestouren bzw. Tagesausflugszielen, die von Husum, Mildstedt und Rantrum aus erreichbar sind, gehören Ausflugsziele mit historischen Bauwerken und Denkmälern, Museen, Städtereiseziele mit Stadtrundfahrten, Schlösser, Burgen, Wandertouren, Schifffahrten, Freizeitparks, Naturattraktionen, Aussichtstürme, Erlebnisangebote und viele weitere Möglichkeiten für Unternehmungen in der Freizeit. Vieles davon kann online gebucht werden. Ganz besonders geeignet sind die hier vorgestellten Tagesausflugsziele auch für den Sonntagsausflug und für den Wochenendausflug.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App