Hauptmenü
Baden-Württemberg - Städtereiseziele

Bad Wurzach - Wurzacher Ried

Torfbahn Bad Wurzach Wurzacher Ried Bad Wurzach

« zurück    Bad Wurzach    weiter »

Foto: Bad Wurzach

1989 wurde das Wurzacher Ried als eines der größten noch intakten Hochmoorgebiete Mitteleuropas mit dem Europadiplom ausgezeichnet. Das unterstreicht die Bedeutung dieses unmittelbar an Bad Wurzach angrenzenden Naturschutzgebietes. Es gehört deshalb zu den viel besuchten Ausflugszielen der Region. Auf Wegen und Holzstegen sind viele Spaziergänge möglich. Es kann aber auch in einem dafür vorgesehenen Becken durch das Moor gewatet werden. Und an bestimmten Wochenenden werden die Touristen außerdem von der ehemaligen Torfbahn in das Gebiet gebracht, zu dem auch der bei vielen Vögeln als Brutgebiet beliebte Riedsee gehört.

Am Beginn des Hochmoores erinnert das Oberschwäbische Torfmuseum im ehemaligen Torfwerk an den Abbau dieses einst zum Heizen verwendeten Naturprodukts. Hier beginnt auch ein Torflehrpfad, der an informativen Stationen vorbeiführt.

Außerdem gibt es noch inmitten von Bad Wurzach das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried, in dem bei jedem Wetter die multimediale Erlebnissaustellung "Moor Extrem" besichtigt werden kann.

Öffnungszeiten des Oberschwäbischen Torfmuseums und die Fahrtzeiten der Torfbahn:

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Bad Wurzach:

Barockes Treppenhaus im Schloss Kirche St. Verena Rokokokapelle Maria Rosengarten Naturschutzzentrum: Moor Extrem Leprosenhaus Wurzacher Ried Vitalium-Therme Käsereimuseum Gospoldshofen

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen im Umkreis von Bad Wurzach:

Weitere Informationen über Bad Wurzach im Internet:

Hier können Hotels in Bad Wurzach über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Bad Wurzach über Amazon bestellt werden.


Lage des Oberschwäbischen Torfmuseums im Wurzacher Ried von Bad Wurzach:

Hier kann die Route zur Torfmuseum Wurzacher Ried berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 47.9096 und Longitude = 9.8795.

Hier ist das Torfmuseum im Hochmoor Wurzacher Ried als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap zu sehen:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wild, wilder, am wildesten: Vor Millionen Jahren war alles wild auf der Erde. Das galt damals auch schon für unsere Vorfahren: Wilde Menschen aßen wildes Fleisch. Später begann die Domestizierung. Wissenschaftler stellen heute vermehrt fest, dass Mann zu nah am Wild lebt (natürlich auch Frau und Kind). Immer mehr zoonotische Infektionskrankheiten werden wegen der Enge auf uns übertragen. Cholera und Pest waren vermutlich Waisenknaben. Die Anzahl der Menschen wird binnen weniger Jahrzehnte um 90 Prozent zurückgehen. Nicht einmal eine Milliarde werden übrig bleiben. Menschenleere Gegenden. Überlebenskampf. Der Naturschutz ist kein Thema. Er wird stattdessen erstmals wieder praktiziert. Die Erde atmet auf.