Bayern - Städtereiseziele

München - Feldherrnhalle am Odeonsplatz

Zweifellos gehört die Feldherrnhalle zu den bekanntesten Attraktionen von München. Sie wurde 1841 bis 1844 als freistehende Loggia - eine in Italien weit verbreitete Form architektonischer Repräsentation - errichtet. Vorbild für das Bauwerk war die berühmte Loggia dei Lanzi in Florenz.

Die Feldherrnhalle bildet den südlichen Abschluss des Odeonsplatzes, an dem mit der Residenz, dem Hofgarten, der Theatinerkirche und den Prachtbauten der Ludwigstraße sowie der Brienner Straße zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten zu bewundern sind.

Noch mehr Bilder von Sehenswürdigkeiten in München mit weiteren touristischen Informationen:

Marienplatz Neuhauser Straße mit Kirche St. Michael Bürgersaal Karlstor Justizpalast Münchner Künstlerhaus Wittelsbacherbrunnen Wittelsbacherplatz Feldherrnhalle am Odeonsplatz in München Prinz-Carl-Palais Bayerisches Nationalmuseum Prinzregententerrasse mit Friedensengel Maximilianeum Müllersches Volksbad Isartor Altes Rathaus Zerwirkgewölbe Ehemalige Stadtschreiberei Nationaltheater am Max-Joseph-Platz Biergärten an der Frauenkirche Sendlinger Straße Asamkirche Viktualienmarkt mit Kirche St. Peter und Rathausturm Heilig-Geist-Kirche am Viktualienmarkt Kirche St. Peter BMW-Vierzylinder

Allgemeine Informationen über München im Internet:

Viele Ausflugsziele, Freizeitangebote und Sehenswürdigkeiten von München inklusive des Umkreises:

Hotel München hier buchen


Süddeutschland

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Die 10 schönsten Städte

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Die Sensation des Tages: Zwei Monate andauernder Ermittlungswille hat an der Ostseepipeline zutage gebracht, dass Sprengungen mit Sprengstoff durchgeführt werden.

weitere Kalauer