Hauptmenü
Bayern - Städtereiseziele

Würzburg - Hoher Dom St. Kilian

Kirchtürme Dom St. Kilian Würzburg Hoher Dom St. Kilian in Würzburg

« zurück    Würzburg    weiter »

Die Hauptkirche von Würzburg ist die viertgrößte romanische Basilika Deutschlands. Sie wurde 1045 als Bischofskirche vollendet, um 1500 spätgotisch umgestaltet und 1701 mit barockem Stuck verziert. Als Folge der Bombardierung der Stadt stürzte ein großer Teil des Doms im Winter 1946 zusammen. Bis 1967 dauerte der Wiederaufbau, wobei einige ehemals barocke Teile sowohl im neoromanischen als auch im modernen Stil erbaut wurden.

Weitere Informationen unter www.dom-wuerzburg.de.

Reiseführer AmazonKostenlose Reiseführer

Bilder von Sehenswürdigkeiten in Würzburg mit weiteren touristischen Informationen:

Alte Mainbrücke Terrassencafé am Main Vierröhrenbrunnen am Grafeneckart Rathaus Grafeneckart Kollegiatstift Neumünster am Kürchnerhof Hoher Dom St. Kilian Marienkapelle Markt St. Johannes (Stift Haug) Juliusspital Main und Alte Kranen Jugendhaus am Burkarder Tor Kirche St. Burkard Blick von der Festung Marienberg Würzburger Residenz Festung Marienberg LGS-Gelände 1990

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Würzburg:

Hier kann auch eine Veranstaltung für Würzburg eingetragen werden, ebenso für alle weiteren Städte und Gemeinden.

Weitere Informationen über Würzburg im Internet:

Hotels in Würzburg können hier online gebucht werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Bahnhofswirt. Wem beides nicht gelungen, der macht in Versicherungen. Und wer bei allem total versagt, der wird einfach Bürokrat.

weitere Kalauer