Rheinland-Pfalz - Städtereiseziele

Mainz - Römerbauwerk Drususstein

Drususstein in Mainz

« zurück    Mainz    weiter »

Der Drususstein auf der heutigen Zitadelle von Mainz wurde als Ehrenmal für den römischen Feldherrn Drusus errichtet, der im Jahr 9 v. Chr., bei einem Feldzug in Germanien ums Leben kam. Das Ehrenmal überdauerte zwei Jahrtausende und ist damit das älteste noch erhaltene Bauwerk von Mainz. Ursprünglich war der Turm mit Platten verkleidet.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Mainz:

Haus zum Römischen Kaiser mit Gutenbergmuseum Renaissancebrunnen am Dom Bürgerhäuser am Markt Fachwerkhäuser am Kirschgarten Osteiner Hof am Schillerplatz Zitadelle Mainz St. Ignaz Kirche in der Kapuzinerstraße Rheinpromenade mit Ausflugsschiff Rheinpromenade mit Blick zum Kurfürstlichen Schloss Jupitergigantensäule und Deutschordenskommende Dativius-Victor-Bogen Rokokokirche St. Peter Drususstein Kurfürstliches Schloss Mainzer Dom

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Mainz:

Weitere Informationen über Mainz im Internet:

Hotel Mainz hier buchen


Parkanlagen
Schlösser in Deutschland

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Sudel-Ede (Karl-Eduart von Schnitzler) ist wieder da! Selbsternannte "Menschenfreunde" verbreiten im Stil des Schwarzen Kanals auf einem deutschsprachigen und angeblich pazifistischen Sekten-Sender aus der Schweiz russische Kriegspropaganda.