Hauptmenü
Thüringen - Städtereiseziele

Rudolstadt - Schillerhaus

Als 1787 der völlig mittellose Friedrich Schiller nach Rudolstadt kam, verliebte er sich in die beiden Schwestern Charlotte und Caroline von Lengenfeld, die in diesem Haus in der heutigen Schillerstraße mit ihrer Mutter lebten. Später entschied er sich für Charlotte, die er auch heiratete.

Aber auch Johann Wolfgang von Goethe war in diesem Haus zu Besuch, weshalb sich hier die beiden berühmten Dichter zum ersten Mal begegneten. Diese Zusammenhänge sind der Grund, warum 2009 in dem Haus ein Schillermuseum eröffnet wurde. In der Ausstellung werden die Zusammenhänge zwischen Schillers Flucht aus Württemberg und seinen Aufenthalten in Bauerbach und Rudolstadt anschaulich dargestellt.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Schillerhaus in Rudolstadt:

Bilder mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Rudolstadt:

Hotel Adler am Markt Altes Rathaus Brunnen am Schlossaufgang III Alte Wache Schlossaufgänge Aufgang zum Schloss Heidecksburg Stiftshaus Handwerkerhof Güntherbrunnen Schillerhaus Stadtkirche St. Andreas Stadtbibliothek Schloss Ludwigsburg Schloss Heidecksburg Freilichtmuseum Thüringer Bauernhäuser Kinderhaus Villa Richter

Ausflugsziele, Freizeitangebote, Museen und Sehenswürdigkeiten in Rudolstadt und im Umkreis:

Weitere Informationen über Rudolstadt im Internet:

Hier können Hotels in Rudolstadt über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Rudolstadt über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Um es klar zu stellen. Wir besitzen die Fähigkeit zum Denken und bewussten Handeln. Einige wie Aristoteles, Galileo, Newton, Kopernikus oder Einstein waren Meister dieser Fähigkeit. Immer wieder hat man den Eindruck, dass manche Leute diese Fähigkeit aber noch nie genutzt haben.

mehr davon