Schlösser, Burgen und Klöster

Pfälzer Bergland - Schlösser, Burgen und Klosteranlagen in und um Alsenz, Mannweiler-Cölln und Bayerfeld-Steckweiler

Hier werden als Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele lohnende Schlösser und Burgen in und in der Umgebung von Alsenz, Mannweiler-Cölln und Bayerfeld-Steckweiler vorgestellt und beschrieben. Sie gehören zu den Touristenzielen in der Ausflugsregion Pfälzer Bergland nebst angrenzenden Gebieten. Außerdem haben auch Klosteranlagen oft eine große Ähnlichkeit mit Schlossanlagen und Burgen, weshalb diese hier bzw. auf den nachfolgenden Seiten ebenfalls aufgelistet sind, ebenso wie Burgruinen, Festungen, Wehrkirchen, Städte mit Burgen oder Schlössern und rekonstruierte Befestigungen aus antiken Zeiten.

Sehenswerte Schlösser, Burgen und Klöster in und um Alsenz, Mannweiler-Cölln und Bayerfeld-Steckweiler:

Burgruine Altenbaumburg
Oberhalb von Altenbamberg steht eine Burgruine, die einst aus drei Einzelburgen bestand. Sie ist ein beliebtes Wanderziel (besonders von Bad Münster am Stein-Ebernburg aus) und ein Ausflugsziel, das mit dem Auto zu erreichen ist. Die Anlage, zu der auch eine Burggaststätte gehört, ist eine der längsten Burgruinen in der Pfalz.
Burg Ebernburg
Über dem Ortsteil Ebernburg von Bad Münster am Stein-Ebernburg thront die gleichnamige Burg. Sie wurde ab dem 19. Jahrhundert wieder aufgebaut, auch weil der Reichsritter Franz von Sickingen nach dem Wormser Edikt über Luther in der Anlage einigen von Papst und Kaiser verfolgten Reformatoren Schutz gewährte.
Burgruine Schloss Dhaun
Mittelalterliche Mauern, Tore und Kellergewölbe können auf der oberhalb des Kellenbachtals stehenden Burg erkundet werden, in deren Mitte im 18. Jahrhundert für den Wildgrafen ein Barockschloss erbaut wurde. Dieses wurde 1970 in vereinfachter Form erneuert.
Burg Neuleiningen
Der heute als Ruine zu besichtigenden ehemaligen Grafenburg hat der Ort Neuleiningen seine Existenz zu verdanken. Einer der Burgtürme kann als Aussichtsturm bestiegen werden.
Burg Rheinstein
Imposant ragt die Burg oberhalb des Rheins auf einem 90 Meter hohen Felsen empor. Eigentlich stammt die Befestigung aus dem Mittelalter. Doch sie musste im 19. Jahrhundert, nach Plänen des berühmten Architekten Karl Friedrich Schinkel, im romantischen Stil wieder instand gesetzt werden, wobei viele ursprüngliche Merkmale erhalten blieben. Im Burgmuseum sind Ritterrüstungen, Kunstwerke und Möbel aus mehreren Epochen zu sehen.
Burgruine Ehrenfels
Eine wunderschöne Wanderstrecke führt durch die Weinberge von Rüdesheim zur Ruine einer im 13. Jahrhundert erbauten Zollburg, die oberhalb des hier beginnenden Felsendurchbruchs des Rheins liegt.
Burg Klopp
Auf einem Weinberg inmitten der Stadt Bingen liegend, ist die Burg mit ihrer fantastischen Aussicht ein typisches Beispiel der Rheinromantik des 19. Jahrhunderts.
Ruine der Kyrburg
Einst hatte die oberhalb von Kirn stehende Höhenburg ein beeindruckendes Aussehen. Auch wenn davon nicht mehr viel existiert, ist anhand der Mauerreste noch die einstige Größe der Anlage erkennbar. Das frei zugängliche Gelände ist außerdem ein beliebter Aussichtspunkt in die Berglandschaft des Lützelsoons.
Burg Lichtenberg
Mit ihrer Länge von 425 Metern gilt die unweit der Stadt Kusel stehende Anlage als die längste Burgruine Deutschlands. Neben umfangreichen Mauerresten können hier aber auch mehrere Ausstellungen im Musikantenlandmuseum und im Urweltmuseum Geoskop besichtigt und bewundert werden.

Links zu sehenswerten Schlössern, Burgen und Klosteranlagen in und um Alsenz, Mannweiler-Cölln und Bayerfeld-Steckweiler:

  • Klosterruine Disibodenberg bei Staudernheim - Auch wenn von der bis in das 7. Jahrhundert zurückreichenden Klosteranlage nur noch Ruinen vorhanden sind, bezeugen diese noch die einstige Größe der Anlage. Im 19. Jahrhundert wurde das Ruinenareal außerdem zu einem romantischen Landschaftspark umgestaltet. Informationen unter www.disibodenberg.de.
  • Alzey - Rund um Rossmark und Fischmarkt hat die im Rheinhessischen Hügelland liegende, von Weinbaugebieten umgebene Stadt viel zu bieten. Hierzu gehören neben mehreren Kirchen und vielen Fachwerkhäusern auch ein Schloss und Reste der Stadtmauer. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Alzey.
  • Burg Reichenstein - Auf einem Felsvorsprung oberhalb von Trechtingshausen thront eine der größten Burganlagen am Rhein. Die Anlage besitzt unter anderem ein Burgmuseum mit historischen Waffen und Rüstungen sowie gusseisernen Ofenplatten. Informationen unter www.burg-reichenstein.com.
  • Weitere Schlösser und Burgen als Ausflugsziele für Alsenz sind auch unter Schlösser in Rheinland-Pfalz und Burgen in Rheinland-Pfalz aufgelistet.
  • Hier geht es zu allen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Alsenz, Mannweiler-Cölln und Bayerfeld-Steckweiler. Außerdem sind in der Region Stadt- und Erlebnisführungen buchbar.

Die schönsten Schlösser und Burgen in Deutschland:

Eremitage in Bayreuth Schloss Sigmaringen Residenzschloss Dresden Schloss Hartenfels

Hier werden die schönsten Schlösser vorgestellt.

Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz Burg Berwartstein Veste Coburg Burg Kriebstein

Und hier sind die schönsten Burgen zu sehen.


Historische Städte

Kompass zu den Nachbarregionen von Alsenz, Mannweiler-Cölln und Bayerfeld-Steckweiler:

N
W O
S

Die Burgen, Festungen, Schlösser und Klöster in und in der Umgebung von Alsenz, in der Ausflugsregion Pfälzer Bergland, sind Unterrubriken der schönsten Schlösser in Deutschland und der schönsten Burgen in Deutschland. Klosteranlagen in anderen Regionen sind außerdem in der speziellen Suche für Klöster und Abteien zu finden.

Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Ein gerechter Schock für die Krise, mit 3000 Euro steuerfrei für die Gutverdiener und nichts für die Mindestlöhner und Selbstständigen.

weitere Kalauer