Hauptmenü
Bayern - Chiemgau mit Chiemsee

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Chiemgau (Chiemsee)

Der Chiemgau in Oberbayern gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland. Das liegt an der attraktiven Landschaft mit den Alpen (Chiemgauer Alpen) am Horizont aber noch mehr am Chiemsee mit seinen Inseln, auf denen sich einige der schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele von Bayern befinden. Der Chiemgau grenzt außerdem an die Urlaubsregion des Berchtesgadener Landes und auch die bayerische Landeshauptstadt München ist vom Chiemgau aus leicht zu erreichen.

Ausflugsziele, Freizeitattraktionen, Sehenswürdigkeiten und Museen im Chiemgau und am Chiemsee:

Chiemsee
Der im Herzen des Chiemgaus liegende Chiemsee gehört mit seinen einmaligen Inseln, seinen malerischen Ortschaften und dem in der Ferne sichtbaren Alpenpanorama zu den beliebtesten Ausflugs- und Urlaubszielen in Oberbayern.
Insel und Schloss Herrenchiemsee
Hauptattraktion der Herreninsel im Chiemsee ist das Neue Schloss, mit dem der Schlösserkönig Ludwig II. von Bayern seinen Traum vom "Bayerischen Versailles" verwirklichen wollte.
Insel Frauenchiemsee
Ein geradezu paradiesisch wirkendes Dorf auf einer Insel im Chiemsee mit einer großen, idyllisch liegenden Klosteranlage inklusive einer Torhalle aus karolingischer Zeit.
Historische Chiemsee-Bahn
Bereits seit 1887 bringt eine bis heute original erhaltene Dampfstraßenbahn Touristen und Ausflügler zur Schiffsanlegestelle am Chiemsee.
Hochfelln
Ein 1675 m hoher, mit der Seilbahn zu erreichender Alpengipfel inklusive dem höchstgelegenen Gasthaus des Chiemgaus, von dem man bis zum Alpenhauptkamm sowie ins Alpenvorland mit dem Chiemsee blicken kann.
Rosenheim
Im 13. Jahrhundert entstand die Große Kreisstadt aus einem kleinen Ort, der sich bei den Überbleibseln einer römischen Militärstation befand. Heute bestimmen Bürgerhäuser im typischen Inn-Salzach-Stil, barocke Kirchen mit Zwiebeltürmen und vornehme Gründerzeitbauwerke das Bild der reizvollen, in Sichtweite der Alpen liegenden Stadt. Wahrzeichen ist die Stadtpfarrkirche St. Nikolaus von 1641.
Neubeuern
Der romantische, von einem Schloss überragte Ferienort im Inntal gehört mit seinen wunderschönen, aufwendig mit Lüftlmalerei verzierten historischen Häusern zu den schönsten Ortschaften Bayerns.
Wasserburg am Inn
In Wasserburg am Inn gibt es eine malerische, mittelalterlich geprägte Altstadt, die auf einer vom Inn umflossenen Halbinsel liegt und über prunkvolle Bauwerke aus der Zeit der Gotik, der Renaissance und des Barocks verfügt. Einige Bauwerke sind zudem mit Fassadenmalereien verziert.
Kloster Höglwörth
Mit seiner Rokokokirche bildet das auf einer Halbinsel in einem Badesee stehende Kloster eines der schönsten Bauensembles im östlichen Oberbayern.
Reiseführer Amazoneinmalige-erlebnisse.de

Links zu Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Freizeitattraktionen und Museen im Chiemgau und am Chiemsee:

  • Chiemgau Impakt – ein bayerisches Meteoritenkraterfeld - Ausstellung in Grabenstätt zum Einschlag eines Kometen um ca. 1000 - 3000 vor Chr. im südostbayerischen Raum. In 17 Vitrinen ist eine große Anzahl von Funden zur Geologie, Petrographie und Mineralogie aus dem Kraterstreufeld zusammengestellt. Vergleichsstücke aus Industrie und sonstiger menschlicher Produktion finden sich ebenso wie Anschauungsstücke aus anderen Meteoritenkratern auf der Erde. Ergänzt wird die Vitrinenpräsentation durch insgesamt 18 großformatige Poster, die den gesamten Themenbereich ausführlich mit Text und vielen Bildern erläutern. Informationen unter verein.chiemgau-impakt.de/category/informationen/. Eingetragen von Museum "Chiemgau Impakt – ein bayerisches Meteoritenkraterfeld".
  • Kloster Seeon - Idyllisch liegendes ehemaliges Benediktinerkloster auf einer Insel in einem See in der Nähe des Chiemsees. Informationen unter www.kloster-seeon.de. .
  • Falknerei Greifvogel Vorführungen - In einem wunderbaren Ambiente, umrahmt von den Chiemgauer Bergen, auf der Burg Hohenaschau (Kreis Rosenheim), wird seit 2007 ein Falkenhof mit Greifvögeln betrieben. Vom kleinen Falken bis zum 5 kg schweren Weißkopfseeadler können die Greifvögel bei atemberaubenden Flugmanövern täglich (außer Montag), um 11:00 Uhr und um 15:00 Uhr im Freiflug erlebt werden. Ein Vortrag beinhaltet die Geschichte der Falknerei, die Biologie der Greifvögel und Eulen, Natur- und Artenschutz, wie auch die unterschiedlichen Jagd- und Flugverhalten der einzelnen Greifvögel. Informationen unter www.falknerei-burghohenaschau.de. Eingetragen von Lenhart.
  • Märchen-Erlebnispark in Marquartstein - Eine Erlebniswelt für Klein und Groß mit Parkeisenbahn, Wasser- und Spritzspielen sowie Streichelzoo. Informationen unter www.maerchenpark.de.
  • Bayerisches Moor- und Torfmuseum - Sammlungen zur Moorkunde und zur Torfwirtschaft in Rottau. Informationen unter www.torfbahnhof-rottau.de.
  • Kampenwand zwischen Aschau und Schleching - Auf den 1669 m hohen Berggipfel in den Chiemgauer Alpen, der durch seine gezackten Felsen ein besonders auffälliges Aussehen hat und eine gute Aussicht auf den Chiemsee bietet, führt von Aschau aus eine Seilbahn hinauf. Bekannt ist der Berg auch, weil hier das größte Gipfelkreuz der bayerischen Alpen steht. Informationen unter www.kampenwand.de.
  • Nußdorf - Dank seines malerischen und sehr gepflegten Ortskerns mit alten bayerischen Bauernhäusern und barocken Kirchen sowie seiner wundervollen Gärten und Grünanlagen wurde das vom Bergpanorama der Alpen umgebene Dorf 2004, bei der "Entente Florale", zum schönsten Dorf Europas gewählt. Informationen unter www.nussdorf.de.
  • Urweltmuseum Neiderhell - Ein Museum in Kleinholzhausen zeigt mehr als 2.000 Fossilien und Mineralien. Informationen unter www.urweltmuseum.com.
  • Entenlochklamm - Die Entenlochklamm ist eine beliebte, von Felsen umgebene Flusswanderstrecke im Wildwasser der Großache, die von Kössen in Tirol nach Ettenhausen in Bayern führt. Informationen unter Entenlochklamm.
  • Naturkunde- und Mammut-Museum (Mammutheum) bei Siegsdorf - Der Entdeckung von 40.000 Jahre alten Mammutknochen hat das geologische und naturkundliche Museum nebst Steinzeitpark seine Entstehung zu verdanken. Informationen unter www.museum-siegsdorf.de und www.mammutheum.de.
  • Freizeitpark Ruhpolding - Mehrere duzend Attraktionen bieten in diesem Erlebnispark sowohl kleinen als auch großen Besuchern jede Menge Spaß und Abwechslung. Highlights sind die Bergachterbahn und die Wasserrutschen. Weitere Informationen unter Freizeitpark Ruhpolding.
  • Rauschberg bei Ruhpolding - Da der 1.645 Meter hohe Berg der Chiemgauer Alpen mit einer Seilbahn zu erreichen ist, aber auch relativ leicht zu erwandern ist, gehört er zu den beliebtesten Wander- und Ausflugszielen des Chiemgaus. Er bietet eine bis zum Chiemsee reichende Aussicht. Ebenso sind aber auch viele andere berühmte Berggipfel zu sehen, wie der Großglockner und Großvenediger in Österreich und der Hochfelln, der Zwiesel und das Ristfeuchthorn in den bayerischen Alpen. Informationen unter www.rauschbergbahn.com.
  • Erlebnis- & Wellnessbad in Ruhpolding - Mitten in den bayerischen Alpen kann man sich in Brandungswellen stürzen. Daneben gibt es in dem Freizeit- und Spaßbad von Ruhpolding noch eine Erlebnisrutsche, eine Urmeertherme, einen Wasserspielplatz, eine Saunalandschaft und verschiedene Wellnessangebote. Informationen unter www.vita-alpina.de.
  • Schloss Amerang - Das alte Schloss im Stil von Gotik und Renaissance ist bereits seit 700 Jahren in Familienbesitz, welche das Bauwerk inzwischen in der 23. Generation verwaltet. Die Familie von Crailsheim bietet Schlossführungen und Museumsbesichtigungen an. Informationen unter www.schlossamerang.de.
  • EFA-Automuseum Amerang - Ausstellung über die Deutsche Automobilgeschichte von 1886 bis heute. Informationen unter www.efa-automuseum.de.
  • Chiemgauer Lokalbahn - Von Bad Endorf über Amerang nach Obing fährt in den Sommermonaten regelmäßig eine Museumseisenbahn, die an manchen Tagen auch von einer Dampflokomotive angetrieben wird. Informationen unter www.leo-online.org.
  • Bauernhausmuseum Amerang - In 16 historischen Bauernhäusern wird das ländliche Leben, Wohnen und Wirtschaften vergangener Jahrhunderte im Chiemgau und den umliegenden Regionen anschaulich dargestellt. Informationen unter www.bauernhausmuseum-amerang.de.
  • Frillensee in Inzell - Moorsee mitten im Mischwald. Wanderwege für Fortgeschrittene und Familien. Eingetragen von Lorenz Frank. Weitere Informationen zum Frillensee und dem Walderlebnispfad gibt es unter de.wikipedia.org/wiki/Frillensee.
  • Bergbaumuseum Achthal - Unterhalb des Teisendorfer Berges wird allerhand wissens- und bemerkenswertes zum Erzbergbau und der Eisenverarbeitung ausgestellt. Informationen unter www.bergbaumuseum-achthal.de.
  • Kauf- und Lesetipps: Reiseführer Chiemsee bei Amazon.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App