Hauptmenü
Niedersachsen - Städtereiseziele

Goslar - Patrizierhaus Brusttuch

Einige Goslarer Bauwerke besitzen ein sehr ungewöhnliches Aussehen, und ganz besonders das westlich der Marktkirche stehende, 1521 erbaute Patrizierhaus mit dem Namen Brusttuch. Sämtliche Gestaltungsmerkmale und Proportionen, einschließlich des trapezförmigen Grundrisses, fallen vollkommen aus der Reihe. Allein die Erstellung der Dachkonstruktion mit ihrer variablen Dachschräge stellte bei der Errichtung eine große Herausforderung dar. Neben den Verzierungen an den Fenstern des steinernen Unterbaus besitzt das Haus vor allem am aufgesetzten Fachwerkgeschoss interessante Schnitzereien. Das bekannteste Motiv hierbei ist die Butterhanne, eine Magd, die beim buttern mit der zweiten Hand ihren Rock über das Gesäß hebt.

Nur wenig weiter steht mit dem Bäckergildehaus ein ähnliches, in ebenso ungewöhnlichen Proportionen erbautes Bauwerk.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Goslar:

Breites Tor An der Abzucht Wallanlage mit Zwinger Hospital Großes Heiliges Kreuz Kaiserworth Schuhhof Marktstraße Brusttuch Siemenshaus mittelalterliches Wohnhaus An der Gose Frankenberger Plan Kaiserpfalz Goslar Bergwerk Rammelsberg

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Goslar:

Weitere Informationen über Goslar im Internet:

Hotels in Goslar können hier online gebucht werden. Außerdem gibt es auf alleziele.de kostenlose Reiseführer für den Harz.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Englisch in Erfurt kostenlos lernen

Quermania als App

Für uns Wähler ist es kaum zu fassen, aber unser gesamtes Leben soll in Paragrafen passen?

weitere Kalauer