Hauptmenü
Niedersachsen - Städtereiseziele

Goslar - Fachwerk und Welterbe im Harz


Galerie verschiebbare Bilder

Marktbrunnen mit Adler vor dem Rathaus - Bäckergildehaus - Obere Mühlenstraße mit Blick zum Siemenshaus - Hospital Großes Heiliges Kreuz - Schuhhof - An der Abzucht mit Rinne - Bergwerk Rammelsberg - weiter »

enn auch die Stadt Goslar im Mittelalter nie so berühmt war wie zum Beispiel Köln, Mainz oder Nürnberg, so hatte die an den nördlichen Hängen des Harzes liegende Stadt im 11. und 12. Jahrhundert eine herausragende wirtschaftliche Funktion bei der Entstehung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Ursache dafür war die vor der Stadt am Rammelsberg liegende Erzmine, die mit ihrem reichen Gehalt an Silber und weiteren wichtigen Metallen zu den bedeutendsten Abbaustätten im damaligen Reich gehörte. Sie befand sich in den Händen der Kaiser und war ein maßgebliches Hilfsmittel zur Sicherung der Reichsherrschaft.

Wie wichtig Goslar damals war, ist bis zum heutigen Tag an der hier errichteten Kaiserpfalz zu erkennen. Sie war im 11. Jahrhundert der größte und prunkvollste weltliche Profanbau im heutigen Deutschland.

Natürlich hatten auch die Goslarer Bürger einen großen Nutzen vom Erzabbau und der Förderung der Stadt durch die Kaiser und Könige. Viele uralte Bauwerke zeugen heute noch vom damaligen Bauboom. Neben Kirchenbauten und öffentlichen Bauwerken entstanden auch ungewöhnlich viele feste Wohnbauten, weshalb in Goslar heute eine einzigartige Sammlung romanischer Baudenkmäler zu sehen ist.

Noch stärker wird aber das heutige Stadtbild von den zahlreichen Fachwerkhäusern geprägt. Sie entstanden in den späteren Jahrhunderten und sind eine weitere wichtige Touristenattraktion. Als ehemalige Kaiserstadt mit dem gewachsenen, vollständig erhaltenen Altstadtkern sowie den Zeugnissen des für Goslar einst so wichtigen Bergbaus am Rammelsberg gehört die Stadt seit 1992 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Kostenlose ReiseführerReiseführer AmazonEvents Viagogo

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Goslar:

Breites Tor An der Abzucht Wallanlage mit Zwinger Hospital Großes Heiliges Kreuz Kaiserworth Schuhhof Marktstraße Brusttuch Siemenshaus mittelalterliches Wohnhaus An der Gose Frankenberger Plan Kaiserpfalz Goslar Bergwerk Rammelsberg

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Goslar:

Weitere Informationen über Goslar im Internet:

Hotels in Goslar können hier online gebucht werden. Außerdem gibt es auf alleziele.de kostenlose Reiseführer für den Harz.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Bahnhofswirt. Wem beides nicht gelungen, der macht in Versicherungen. Und wer bei allem total versagt, der wird einfach Bürokrat.

weitere Kalauer