Ausflug mit der Bahn

Mit dem Zug erreichbare Ausflugsziele ab Bad Münstereifel

Alle AusflugszieleErlebnisseBahnticket buchen

Hier werden Ausflugsziele von der Region Bad Münstereifel (Ahrgebirge) aus vorgestellt, die als Tagesausflugsziele mit dem Zug erreichbar sind. Für einige dieser Ziele ist nach der Bahnfahrt der Umstieg in ein Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs notwendig. In der näheren Umgebung von Bad Münstereifel liegende Bahnausflugsziele sind mit der regionalen Umkreissuche zu finden. Außerdem stellen wir lohnende Bahnreiseziele auch von anderen Augsgangspunkten in Deutschland vor.

Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele von Bad Münstereifel aus:

Köln
Trotz starker Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg besitzt die über 2000-jährige Stadt, die bereits im Römischen Reich eine Metropole war, ein umfangreiches kulturelles Erbe, das auch in zahlreichen Museen zu bestaunen ist. Sehr gefragt sind Besichtigungen in der zu den beliebtesten Reisezielen zählenden Stadt mit einem vorher gebuchten Reiseführer.
Kölner Dom
Die Hohe Domkirche St. Peter und Maria, so die korrekte Bezeichnung des Kölner Doms, ist mit ihren gigantischen Ausmaßen die drittgrößte gotische Kirche der Welt und wahrscheinlich das bekannteste Bauwerk Deutschlands.
Kirche Groß St. Martin in Köln
Jahrhundertelang war die riesige Kirche das größte und auffälligste Bauwerk der Stadt. Auch heute noch gehört das nach dem Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaute Bauwerk zu den markanten Wahrzeichen von Köln.
Römisch-Germanisches Museum in Köln
Mit seinen antiken Kunstschätzen und anschaulichen Darstellungen über die Entwicklung der ehemaligen römischen Provinzhauptstadt und antiken Wirtschaftsmetropole Colonia Claudia Ara Agrippinensium zeigt das auf dem Gelände einer ehemaligen Römervilla erbaute Museum die umfangreichste Ausstellung über die Geschichte der Römer und Germanen in der Rheinregion.
Kölner Rheinpark
Im Grüngürtel von Köln befindet sich eine große, abwechslungsreich gestaltete und unter Denkmalschutz stehende Parkanlage, die im Verlauf mehrerer Jahrzehnte und mithilfe zweier Bundesgartenschauen entstand und bereits mehrmals ausgezeichnet wurde. Besondere Attraktionen des Rheinparks sind die Parkeisenbahn und die über den Rhein führende Rheinseilbahn.
Flora in Köln
Dank der Kombination aus Botanischem Garten mit Tropenhäusern und in der Mitte des 19. Jahrhunderts entstandener Gartenkunst gehört die nördlich der Kölner Innenstadt liegende Grünoase zu den schönsten Parkanlagen in Deutschland. Das prachtvoll ausgestattete Areal interpretiert Stile, die dem französischen Barock, der italienischen Renaissance und dem englischen Landschaftsgarten entnommenen wurden.
Stadtrundfahrt durch Köln
Ganz bequem und unabhängig vom Wetter können die Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen in Köln auch bei einer Stadtrundfahrt mit dem Bus erkundet werden.
Schifffahrt in Köln
Auf dem durch Köln fließenden Rhein gibt es mehrere Ausflugsmöglichkeiten mit dem Schiff. Hierzu gehören zum Beispiel kleine Rundfahrten sowie Touren von Köln nach Bonn und zum Siebengebirge.
Kölner Zoo
Mit seinen 7000 Tieren in 700 Arten gehört die 20 ha große Anlage im nördlichen Stadtteil Köln-Riehl zu den besonders großen und umfangreichen Tierparks in Deutschland.
Genovevaburg Mayen mit Eifelmuseum und Schieferbergwerk
In Mayen steht die mittelalterliche Genovevaburg. Sie ist das Wahrzeichen der Kreisstadt und beherbergt das Eifelmuseum, eine Ausstellung zum Schauen und Mitmachen zu den Themen Geologie, Mensch und Landschaft. Hochinteressant ist aber auch die Fahrt mit dem Aufzug in das 350 Meter lange Stollensystem unter der Genovevaburg, in dem ein Schiefermuseum besichtigt werden kann.
Schloss Morsbroich
Am östlichen Stadtrand von Leverkusen steht mit dem Rokokoschloss Morsbroich das schönste Bauwerk der Stadt. Es ist von einem romantischen und als Skulpturenpark gestalteten Landschaftspark im englischen Stil umgeben und beherbergt ein Museum für zeitgenössische Kunst.
Cochem
Eine von felsigen Weinbergen umgebene Stadt, die durch ihre mittelalterlich geprägte Altstadt und die Reichsburg Cochem zu den beliebtesten Ausflugs- und Urlaubszielen an der Mosel gehört.
Reichsburg Cochem
Ursprünglich im frühen Mittelalter erbaut, besitzt die im 19. Jahrhundert im neugotischen Stil wieder aufgebaute Burganlage, die heute das Wahrzeichen von Cochem ist, eine fantastische Ausstrahlung.
Aachen
Aachen ist als ehemaliger Herrschersitz von Karl dem Großen nicht nur eine der wichtigsten historischen Städte Deutschlands, sondern dank zahlreicher Heil- und Thermalquellen auch ein beliebter Kurort. Die Stadt besitzt deshalb neben großartigen Baudenkmälern auch herrliche Park- und Kuranlagen. Für die Stadtbesichtigung ist der Kauf eines Reiseführers zu empfehlen.
Aachener Dom
Der Aachener Dom gehört mit seiner für Karl den Großen errichteten Pfalzkapelle und seinem Domschatz zu den bedeutendsten Kulturschätzen und ist deshalb das erste in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommene Denkmal in Deutschland. Ebenso wie der Elisenbrunnen ist er eines der Wahrzeichen von Aachen.
Rathaus von Aachen
Mit seinen Prachträumen, wie dem gotischen Krönungssaal und dem barocken Weißen Saal, sowie den Replikaten der Reichskleinodien gehört das zwischen 1330 und 1349 aus der Kaiserpfalz von Karl dem Großen entstandene Rathaus zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Aachen.
Domschatzkammer Aachen
In der zum historischen Domkomplex gehörenden Domschatzkammer ist einer der größten und berühmtesten Kirchenschätze Europas zu bewundern, mit zum Teil mehr als 1.000 Jahre alten Kunstwerken.
Couven-Museum in Aachen
Unweit des Aachener Rathauses steht ein auffälliges Rokokohaus. In diesem wird der Architekt Jakob Couven geehrt, der in Aachen zahlreiche Bauwerke schuf. Zu sehen ist auch eine Möbelsammlung, die von der Zeit des Rokoko bis zur Periode des Biedermeier reicht.
Aachener Tierpark Euregiozoo
Sowohl heimische als auch exotische Tierarten können in der gepflegten zoologischen Anlage im "Drimborner Wäldchen" beobachtet und bewundert werden.
Kobern-Gondorf
Ein sehenswerter und von steilen Felsen umgebener Fremdenverkehrs- und Touristenort an der Mosel mit Schlössern, Burgen, Kapellen und Weinbauernhöfen.
Schloss Benrath
Zusammen mit ihrem riesigen, 61 ha großen Schlosspark gehört die symmetrisch angelegte Rokokoanlage zu den schönsten und am besten erhaltenen architektonischen Kunstwerken ihrer Zeit.
Festung Ehrenbreitstein
Die riesige, von 1817 bis 1828 auf der anderen Rheinseite von Koblenz erbaute Festungsanlage ist ein sehr gut erhaltenes Beispiel des preußischen Festungsbaus. Zu sehen gibt es mehrere Ausstellungen. Außerdem hat man hier eine perfekte Aussicht auf den Rhein und die Moselmündung.
Boppard
Bereits die Römer gründeten ein Kastell am Ufer des Rheins. Neben den Resten der römischen Befestigung sind viele sehenswerte Baudenkmäler aller Epochen zu bestaunen. Außerdem befindet sich hier eines der größten Weinbaugebiete am Rhein.
Bahnticket buchen

Links zu Ausflugszielen von der Region Bad Münstereifel aus, die mit der Bahn erreichbar sind:

  • Schloss Paffendorf in Bergheim - Obwohl sich das Wasserschloss heute im neugotischen Stil zeigt, stammt die Anlage ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert. Im Schloss befindet sich eine Dauerausstellung über den Abbau von Braunkohle im Rheinland. Besonders sehenswert ist der romantische Schlosspark mit seinen Wasserflächen und seinem uralten Baumbestand. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Schloss Paffendorf.
  • Skulpturenpark Köln - Alle zwei Jahre gibt es wieder etwas neues in dem nördlich der Innenstadt, vor dem Kölner Zoo liegenden Skulpturenpark zu entdecken, denn dann werden einige der von internationalen und deutschen Künstlern erschaffenen Skulpturen ausgetauscht. Zu sehen ist eigentlich alles was den Künstlern so eingefallen ist, von lustig bis ernst, und aus allen möglichen Materialien. Der Park ist jederzeit kostenlos zugänglich. Informationen unter www.skulpturenparkkoeln.de.
  • Imhoff Schokoladenmuseum Köln - Auf der Rheinauhalbinsel wird auf spannende Weise Einblick in die Welt der Schokolade gegeben - vom Kakaobaum bis zur fertigen Schokolade, wobei man am Schokoladenbrunnen die süße Kost sogar probieren kann. Informationen unter www.schokoladenmuseum.de.
  • Deutsches Sport & Olympia Museum in Köln - In einem ehemaligen Zollgebäude am Rhein wird eine riesige Ausstellung über die Geschichte des Sports, von der Olympiade in der Antike bis zur Gegenwart, gezeigt. Als besonderer Clou kann außerdem auf dem Dach Fußball, Tennis- oder Basketball gespielt werden. Informationen unter www.sportmuseum.de.
  • Odysseum in Köln - In inszenierten Welten und anhand von 200 Erlebnisstationen können sich die Besucher in diesem Haus des Wissens auf eine Reise durch die Wissenschaft und Forschung begeben und dabei spannende Abenteuer erleben, wie einst Odysseus. Informationen unter www.odysseum.de.
  • Museum Ludwig in Köln - In einem extravaganten Bauwerk befindet sich unmittelbar neben dem Dom und dem Hauptbahnhof das wichtigste Museum der Stadt Köln für die moderne Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Unter anderem beherbergt es die umfangreichste Sammlung amerikanischer Pop-Art außerhalb der USA. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Museum Ludwig.
  • Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud in Köln - Im Unterschied zum Museum Ludwig wird in dieser Einrichtung die Kunst der älteren Vergangenheit, vom Mittelalter bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, gezeigt. Hierzu gehört sogar die weltweit größte Sammlung mittelalterlicher Malerei, ebenso aber auch eine umfangreiche Sammlung impressionistischer und neoimpressionistischer Kunst. Informationen unter www.wallraf.museum.
  • Kölner Karnevalsmuseum - In ganz Deutschland ist der Kölner Karneval berühmt. Deshalb zeigt hier auch ein Museum die Geschichte und Tradition des Karnevals, die bis in die Zeit der Antike zurückreicht. Informationen unter www.kk-museum.de.
  • Kölner Festungsmuseum - Beeindruckende Reste der einst unter preußischer Herrschaft geschaffenen, rund um die Kölner Altstadt verlaufenden Festung sind bis heute erhalten geblieben. Das südlich der Innenstadt liegende ehemalige Zwischenwerk VIII wurde zu einem Festungsmuseum umgestaltet, das regelmäßig per Führung zu besichtigen ist. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Kölner Festungsmuseum.
  • Claudius-Therme - In dem nordöstlich von der Kölner Innenstadt liegenden Thermalbad gibt es eine Badelandschaft mit verschiedenen Innen- und Außenbecken, einen Saunabereich sowie eine Beauty- und Wellnessabteilung. Informationen unter www.claudius-therme.de.
  • Sealife - Ein Meeresaquarium mit exotischen Tieren und öffentlichen Fütterungen in Köln. Informationen unter www.sealife.de.
  • Kristall Rheinpark-Therme Bad Hönningen - Direkt am Rheinufer befindet sich die großzügig angelegte Thermenwelt, die mit ihrem venezianischem Ambiente und dem Thermal-Heilwasser eine Oase der Erholung und Entspannung ist. Informationen unter www.kristall-rheinpark-therme.de.
  • Museum für die Archäologie des Eiszeitalters in Neuwied - Im Neuwieder Stadtteil Niederbieber-Segendorf, wo einst das Schloss Monrepos stand, befindet sich im ehemaligen Palais der Prinzessinnen ein Museum, in dem Funde vom Homo erectus und vom Homo neanderthalensis aber auch von den letzten Eiszeitjägern vor mehr als 15.000 Jahren gezeigt werden. Informationen unter www.museum-monrepos.de.
  • Lava-Dome Mendig - In drei Ausstellungsbereichen, dem Land der Vulkane, der Vulkanwerkstatt und der Zeit der Vulkane, wird über den Vulkanismus in der Eifel informiert. Hierzu gehört auch eine multimediale Show über die Geschichte großer Vulkanausbrüche. Außerdem kann ein in 32 Metern Tiefe liegender Vulkankeller besichtigt werden. Informationen unter www.lava-dome.de.
  • Museum für Bilderbuch- und Illustrationskunst - In der Burg Wissem, in der Stadt Troisdorf, befindet sich das einzige Bilderbuchmuseum in Europa mit ausgewählten Bilderbüchern zum Anschauen und Schmökern. Informationen unter www.bilderbuchmuseum.de.
  • Tolli-Park in Mayen - Abenteuer, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie bietet der Tolli-Park in Mayen. Ob Wasserspaß, Streichelzoo, Kinderzirkus oder Indoorpark, die große Palette an Spielangeboten lässt keine Langeweile aufkommen. Informationen unter www.tolli-park.de.
  • Wildpark Reuschenberg in Leverkusen - Der kostenlos zu besichtigende, rund 5 ha große Tierpark beherbergt eine große Zahl heimischer Wild- und Haustierarten und ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Groß und Klein. Informationen unter www.wildpark-lev.de.
  • Freizeit- und Spaßbad Calevornia in Leverkusen - In mehreren Becken mit Strömungskanal, Grotte, Wasserrutschen und weiteren Attraktionen gibt es bei Wassertemperaturen bis 30°C für die ganze Familie viele Bade-, Spiel- und Spaßmöglichkeiten. Informationen unter www.calevornia.de.
  • Freizeitbad Aqualand - Am nördlichen Stadtrand von Köln bietet die Badewelt des Aqualands vielseitige Angebote mit Rutschen, Sprudelbecken, Erlebnisgrotte, Salzgrotte, Strömungskanal und Saunawelt, bei Wassertemperaturen bis zu 31°C. Informationen unter www.aqualand.de.
  • Andernach - Mehr als 2.000 Jahre alt ist die am Rhein liegende Stadt. Trotzdem gibt es nur relativ wenige historische Baudenkmäler. Doch das was bewahrt blieb, besitzt zum Teil ein einmaliges Aussehen. Hierzu gehören mehrere Reste der alten Stadtbefestigung mit dem Runden Turm aus dem 15. Jahrhundert, der zu den größten erhaltenen Wehrtürmen in Deutschland gehört, und die fast im ursprünglichen Zustand zu bewundernde dreischiffigen Marienkirche aus dem 13. Jahrhundert. Informationen unter www.andernach.net.
  • Geysir Andernach - Der weltweit höchste Kaltwassergeysir schießt bei Andernach etwa alle 90 Minuten bis zu 60 Meter in die Höhe. Eine angebohrte Kohlenstoffdioxidquelle bewirkt dieses Phänomen. Seit 2009 (Eröffnung 30.05.2009) informiert zudem ein Geysir-Erlebniszentrum über die Hintergründe dieses ungewöhnlichen Schauspiels. Informationen unter www.geysir-andernach.de.
  • Trampolino in Andernach - Es gibt in dem Freizeitpark viele Attraktionen die ganze Familie. Hierzu gehören ein Indoorbereich mit Hüpfburg, Trampolins und Sportfeldern sowie ein Outdoorbereich mit Nautic-Jet, Tretbooten und Flutschi-Bahn. Neben der parkeigenen Gastronomie können bei vorheriger Reservierung auch Grillhütten genutzt werden. Informationen unter www.trampolinoandernach.de.
  • Burg Stolberg - Eine imposante Burganlage, die zum Teil aus mittelalterlichen Bauteilen und zum Teil aus Bauwerken im Stil des Historismus besteht, oberhalb der ebenso sehenswerten Altstadt von Stolberg. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Burg Stolberg.
  • Museum Zinkhütter Hof in Stolberg - Auf einem ehemaligen Industriegelände wird anhand verschiedener Exponate die Geschichte der Industrialisierung der Region gezeigt. Schwerpunkte sind die Aachener Nadelproduktion sowie die bis in die Römerzeit zurückreichende Herstellung von Produkten aus Messing und Zink. Informationen unter www.zinkhuetterhof.de.
  • Zitadelle Jülich - In Jülich steht eine der am besten erhaltenen Renaissancefestungen Deutschlands, die zu einem Bestandteil der im 19. Jahrhundert erweiterten Festung Jülich wurde. Obwohl die Zitadelle heute als Gymnasium genutzt wird, können die Wälle und Bastionen besichtigt werden. Außerdem informiert auf dem Gelände ein Museum über die Geschichte der Festung. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Museum Zitadelle Jülich.
  • Brückenkopfpark Jülich - Aus einem kleinen Tierpark entstand zur Landesgartenschau 1998 ein großer Tier- und Freizeitpark, in dem es neben zahlreichen Tiergehegen auch mehrere Sportanlagen, wie z.B. eine Skaterbahn, einen Kanuverleih, ein Beach-Volleyballfeld und einen Hochseilklettergarten, sowie mehrere Themengärten und Spielanlagen gibt. Der Park erhielt seinen Namen, weil er an einem ehemaligen Brückenkopf der Festung Jülich liegt, deren Wallanlagen und Wassergräben für zusätzliche Eindrücke sorgen. Informationen unter www.brueckenkopf-park.de.
  • Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer - In Leverkusen-Schlebusch steht die letzte erhaltene rheinische Sensenfabrik. Sie ist heute ein Industriemuseum, in dem über die einstige Herstellung von Sensen und Sicheln informiert wird, aber auch Schmiedevorführungen stattfinden sowie verschiedene andere Ausstellungen und Vorführungen veranstaltet werden. Informationen unter www.sensenhammer.de.
  • Historische Senfmühle - Führungen durch eine 200 Jahre alte Senfmühle in Cochem. Informationen unter www.senfmuehle.net.
  • Freizeitzentrum Cochem - Mit Wellenbad, Sportbecken, Wasserrutsche, Wasserfall und Freibad bietet das Freizeitzentrum viele Spaß- und Sportmöglichkeiten im nassen Element. Darüber hinaus gibt es noch Tennis- und Minigolfanlagen. Informationen unter www.moselbad.de.
  • Internationales Zeitungsmuseum Aachen - Anhand von mehr 170.000 Zeitungen und Druckwerken gibt das Museum einen Überblick über 400 Jahre Zeitungsgeschichte. Informationen unter www.izm.de.
  • Carolus Thermen in Aachen - Ob im 32°C warmen Saunasee oder in der von 18 Säulen getragenen Badehalle, in den Carolus Thermen in Aachen herrschen ideale Badebedingungen. Hierzu gehört auch der weiße Strand mit Sommerlicht und Duftlampen in der Karawanserei. Informationen unter www.carolus-thermen.de.
  • Fernmeldemuseum Aachen - Funktionstüchtige Technik von gestern und vorgestern zum Anfassen und Einschalten. Informationen unter www.fernmeldemuseum-aachen.de.
  • Superfly Air Sports Aachen (Trampolinpark) - Mit einer Gesamtfläche von fast 4.000 m² ist das Superfly einer der größten Trampolinparks in Europa. Auf einer weit über 2.600 m² großen, zusammenhängenden Sprunglandschaft lässt sich Fliegen, Springen, Hüpfen, Klettern oder Ball spielen. Viele verschiedene Attraktion mit unterschiedlichen Anforderungen machen das Superfly attraktiv für Groß und Klein, Anfänger und Geübte. Zusammenhängende Trampolinfläche, Parcourbereich, 15 m Tumbling Lane, Air Track, Ninja Parcour, freier Fall am Trapez - und immer weiche Landung in den Schaumstoffwürfeln oder einem überdimensionalen Luftkissen. Samstag und Sonntag zwischen 09:00 und 10:00 Uhr ist das Superfly Air Sports ganz speziell und ausschließlich für Kinder bis 9 Jahre geöffnet. Öffnungszeiten, Preise und weitere Informationen unter aachen.superfly.de/trampolinhalle/. Eingetragen von Sven.
  • Tiergarten Mönchengladbach - Im Stadtteil Odenkirchen tummeln sich auf einem 4,3 ha großen Gelände rund 500 Tiere, die aus Europa und anderen Kontinenten stammen. Informationen unter www.tiergarten-moenchengladbach.de.
  • Museum Plagiarius in Solingen - Rund 250 Plagiate und die dazu gehörenden Originale werden von dem Verein Plagiarius ausgestellt. Dieser Verein vergibt außerdem jedes Jahr den als Negativpreis gedachte Plagiarius an Firmen , die sich bei der Produktpiraterie besonders hervortun. Informationen unter www.plagiarius.com.
  • Spiel- und Abenteuerland Fridolino - In Hückelhoven-Brachelen lässt der Indoorspielpark Fridolino die Kinderherzen höher schlagen. Auf einer Fläche von 3500 Quadratmetern gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich auszutoben, mit Rollenrutsche, Hüpfburgen, Riesenklettergerüst und Kinder-Bungeejumping. Informationen unter www.fridolino.de.
  • Hier geht es zu allen weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Bad Münstereifel und in der Region Ahrgebirge.
Parkanlagen
Flussromantik

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele sind zum Beispiel gut für Klassenfahrten geeignet. Außerdem stellen wir interessante Städtereisen mit der Bahn vor.

ErlebnisseBahnticket buchen


Natürlich liefern wir Waffen an die Ukraine. Aber es müssen die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland eingehalten werden!

weitere Kalauer