Ausflug mit der Bahn

Mit dem Zug erreichbare Ausflugsziele ab Bremen

Alle AusflugszieleSouvenir/GeschenkBahnticket buchen

Hier werden Ausflugsziele von der Region Bremen aus vorgestellt, die als Tagesausflugsziele mit dem Zug erreichbar sind. Für einige dieser Ziele ist nach der Bahnfahrt der Umstieg in ein Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs notwendig. In der näheren Umgebung von Bremen liegende Bahnausflugsziele sind mit der regionalen Umkreissuche zu finden. Außerdem stellen wir lohnende Bahnreiseziele auch von anderen Augsgangspunkten in Deutschland vor.

Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele von Bremen aus:

Verden (Aller)
Der markante Dom ist Wahrzeichen und Mittelpunkt der sehenswerten Altstadt, in der zahlreiche historische Fachwerk- und Backsteinbauwerke aus mehreren Jahrhunderten stehen, zu denen auch zwei romanische Backsteinkirchen gehören. Außerhalb der Stadt ist der Sachsenhain sehenswert, ein von 4500 Findlingen gesäumter Wanderweg, der als Erinnerung an die angeblich von Karl dem Großen hingerichteten Sachsen angelegt wurde.
Oldenburg
Die einstige Residenzstadt der Großherzöge von Oldenburg zeigt sich in einer gut erhaltenen klassizistisch geprägten Pracht des 18./19. Jahrhunderts. Zu sehen sind die Bauwerke der Hofhaltung, mehrere Museen, das Staatstheater und schöne Parkanlagen.
Schloss Oldenburg
In der ehemaligen Residenz der Großherzöge von Oldenburg können die historischen Prunkräume und viele Kunstwerke bewundert werden, die von den Herrschern gesammelt wurden. Das Schloss ist außerdem das Wahrzeichen der Stadt.
Oldenburger Schlossgarten
Mit seinen Blütenteppichen, Wasserachsen, Kunstwerken und dem großen Schlossteich gehört der Park zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Oldenburg.
Kunstmuseum Augusteum in Oldenburg
Bereits 1856/57 wurde das Augusteum erbaut. Es zeigt die Kunst und Kulturgeschichte Oldenburgs, beginnend mit der großherzoglichen Gemäldesammlung. Außerdem steht gegenüber des Augusteums das ehemalige Prinzenpalais, in dem Kunst aus dem 19. und 20. Jahrhundert zu sehen ist.
Botanischer Garten in Oldenburg
In der das ganze Jahr über kostenlos besuchbaren Anlage kann eine umfangreiche Sammlung von Pflanzen und Blumen aus der ganzen Welt bewundert werden. Exemplare aus wärmeren Regionen werden in zwei Pflanzenschauhäusern gezeigt und es sind auch einige Tiere zu sehen. Überdies gibt es Bildungsangebote für Schulklassen.
Horst-Janssen-Museum in Oldenburg
In dem modernen Bauwerk sind viele Werke des 1995 verstorbenen Zeichners und Grafikers Horst Janssen zu sehen.
Havenwelten in Bremerhaven
Durch die Umgestaltung des nicht mehr genutzten Alten und Neuen Hafens von Bremerhaven hat sich dieses Gebiet zu einem Tourismusmagneten entwickelt. An den Kais sind historische Schiffe zu bewundern, es werden Rundfahrten angeboten und zahlreiche Museen können besichtigt werden.
Deutsches Schifffahrtsmuseum
In Bremerhaven kann eine Ausstellung zur deutschen Geschichte der Seeschifffahrt mit mehreren originalen Schiffen besucht werden. Die Hauptattraktion ist aber eine im Schlick der Weser gefundene Hansekogge aus dem Jahr 1380. Außerdem liegt im selben Hafenbecken das Museums-U-Boot Wilhelm Bauer.
Deutsches Auswandererhaus
Zwischen 1830 und 1974 wanderten mehr als 7 Millionen Menschen über Bremerhaven nach Amerika und anderen Überseeländern aus. Das Museum zeigt alle Aspekte der Auswanderung in den verschiedenen Epochen. Außerdem kann man Abfragen an den Auswandererdatenbanken tätigen.
Schulschiff Deutschland
Im Hafen von Bremerhaven ist das 1927 erbaute Segelschiff täglich als maritimes Denkmal zu besichtigen. Außerdem kann man auf dem Schiff übernachten und es sind sogar Hochzeiten möglich.
Natur- und Erlebnispark in Bremervörde
Am Vörder See gibt es einen barrierefreien Naturerlebnispark mit weitläufig angelegten Grünflächen und Themengärten, wie dem Rosen-, dem Rhododendron- und dem Bauerngarten. Außerdem kann die Welt der Sinne besucht, verschiedenen Ausstellungen besichtigt und der Rundweg der sprechenden Bäume bewandert werden. Für die Kinder gibt es zudem Erlebnisecken und Spiellandschaften.
Bad Zwischenahn
Ein Ausflug nach Bad Zwischenahn lohnt sich. Es sind Schifffahrten auf dem Zwischenahner Meer möglich und es können schöne Parkanlage, ein Freilichtmuseum und Badeeinrichtungen besucht werden.
Park der Gärten
Eine Gartenausstellung in Bad Zwischenahn mit vielen Themengärten und unterschiedlich gestalteten Bereichen auf dem Gelände der ersten niedersächsischen Landesgartenschau. Hier blüht und grünt alles, was in unseren Breiten wachsen kann. Ein Aussichtsturm, Freizeitangebote für Groß und Klein sowie ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm sorgen für zusätzliche Abwechslung.
Freilichtmuseum in Bad Zwischenahn
Direkt am Kurpark von Bad Zwischenahn angrenzend, zeigen rund um eine Holländermühle mehrere reetgedeckte Bauernhöfe mit Ställen, Scheunen und Gärten, wie es einmal in der umliegenden Region des Ammerlandes aussah. Kern der Anlage ist das 1910 eröffnete Ammerländer Bauernhaus.
Museumsdorf Cloppenburg
Im größten Freilichtmuseum Niedersachsens können nicht nur die Unterschiede zwischen einem niederdeutschen Fachhallenhaus und einem ostfriesischen Gulfhaus studiert werden, sondern auch Kuriositäten aus dem Alltag seiner einstigen Bewohner. Die im Herzen der Kreisstadt Cloppenburg liegende museale Einrichtung zeigt die ländlichen Lebens- und Arbeitsbedingungen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart.
Industriemuseum Lohne
Einen Blick in die Vergangenheit können die Besucher des Industriemuseums der Stadt Lohne werfen. Die Ausstellung zeigt die Geschichte der Industrialisierung der Stadt und die einstigen Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeiter, wie sie während der Zeit der Industrialisierung vorherrschten.
Bahnticket buchen

Links zu Ausflugszielen von der Region Bremen aus, die mit der Bahn erreichbar sind:

  • Skulpturengarten in Rotenburg - Im ständig geöffneten Rotenburger Skulpturengarten zeigen Künstler aus dem In- und Ausland in wechselnden Ausstellungen ihre Werke. Das Spektrum reicht von der Bildhauerei, über die Malerei bis hin zur experimentellen Kunst. Informationen unter Skulpturengarten Rotenburg Wümme mit der Internetsuche.
  • Landesmuseum für Natur und Mensch in Oldenburg - Mit den Abteilungen Archäologie, Naturkunde und Völkerkunde besitzt das 1836 von Großherzog Paul Friedrich August als Naturhistorisches Museum Oldenburg eröffnete Museum gleich mehrere hoch interessante Abteilungen. Informationen unter www.naturundmensch.de.
  • Olantis Huntebad in Oldenburg - In dem aus Erlebniswelt, Saunaareal und Wellnessbereich bestehenden Freizeitbad gibt es das ganze Jahr über alles was das Herz begehrt (Großrutschen, Strömungskanäle, Kinderplanschbecken usw.). Außerdem lädt im Sommer unmittelbar neben dem Erholungs- und Erlebnisbad ein einzigartiges Naturflussbad mit Strand und Erholungsinsel zum Badevergnügen ein. Informationen unter Olantis Huntebad.
  • Residenzort Rastede - Der Schlosspark am Sommerschloss der Oldenburger Herzöge, das Erbprinzenpalais und das Bauernmuseum "Jan Pastor sin Hus" sind die Highlights der vornehmen Ortschaft bei Oldenburg. Informationen unter www.residenzort-rastede.de, www.palais-rastede.de und www.bauernmuseum-rastede.de.
  • Zoo am Meer - Begegnungen der besonderen Art im Themenzoo mit Spezialisierung auf nordische Tierarten. Informationen unter www.zoo-am-meer-bremerhaven.de.
  • Klimahaus Bremerhaven 8° Ost - Eine rund 18.800 m² große Wissens- und Erlebniswelt mit vier Ausstellungsbereichen, in denen das Klima entlang des 8. Längengrades dargestellt wird und hautnah zu erleben ist. Informationen unter www.klimahaus-bremerhaven.de.
  • Historisches Museum Bremerhaven - Eine Ausstellung zur Geschichte der Seestadt aber auch zur Hochseefischerei und Fischwirtschaft sowie über Überseehäfen und Werften. Informationen unter www.historisches-museum-bremerhaven.de.
  • Bachmann-Museum in Bremervörde - In den alten Gebäuden der Burg Bremervörde kann eine Ausstellung zur Regionalgeschichte mit Einblicken in die Geologie, die Archäologie und die Kulturgeschichte des Landkreises Rotenburg (Wümme) besucht werden. Informationen unter www.bachmann-museum.de.
  • Meyerhof Scheeßel - In einem erhalten gebliebenen mittelalterlichen Meyerhof befindet sich heute ein Freilichtmuseum und ein Heimathaus. Informationen unter www.scheessel.de unter der Rubrik Kultur & Tourismus.
  • LandPark Lauenbrück - Ein kleiner Wildpark, in dem man die Natur hautnah begreifen und entdecken kann, mit Spiel- und Erlebnismöglichkeiten und einer speziellen Ausrichtung für Behinderte und Blinde. Informationen unter www.landpark.de.
  • Automuseum Asendorf (Kreis Diepholz) - Ein kleines, privat geführtes Automobil-Museum, das an den Wochenenden geöffnet hat (nach Voranmeldung auch in der Woche) und zirka 60 Fahrzeuge und Kleinwagen zeigt. Informationen unter www.museum-asendorf.de.
  • Zitadellenpark Vechta - In den Jahren 1987 bis 1991 wurde die im 17. Jahrhundert errichtete und hundert Jahre später wieder geschleifte Festung Vechta zu einer Parkanlage mit Erlebnisbereichen umgestaltet. Neben Rosengarten und weiteren blühenden Bereichen gehören hierzu noch vorhandene Teile der Festung sowie einige Rekonstruktionen der historischen Anlage. Außerdem gibt es im ehemaligen Zeughaus ein Museum mit interessanten Expositionen zur Geschichte und ein Zentrum für experimentelles Mittelalter. Informationen zu den Einrichtungen im Zitadellenpark Vechta unter www.museum-vechta.de und www.mittelalter-zentrum.de.
  • Auswahl an Bademöglichkeiten in Bad Zwischenahn - In Bad Zwischenahn gibt es sehr viele Bademöglichkeiten. Hierzu gehören das ganze Jahr über das Wellenbad nebst Wellnessbereich und das Hallenbad. Im Sommer können außerdem der Badepark und mehrere Badestellen mit Sandstrand am Zwischenahner Meer und am Woldsee aufgesucht werden. Informationen unter Bademöglichkeiten Bad Zwischenahn.
  • Jaderpark in Jaderberg - Ein Tier- und Freizeitpark mit Tieren aus aller Welt, Streichelzoo, Fahrattraktionen, Kinderkarussells, Abenteuerpark und Spaßpark, der besonders für Eltern mit Kindern bis 12 Jahre geeignet ist. Informationen unter www.jaderpark.de.
  • Spijöök Museum am Vareler Hafen - Das Spijöök ist das erste Museum für Kuriositäten und Seemannslegenden, direkt am Vareler Hafen. Seemännisch bewandertes Personal nimmt die Gäste mit auf eine Reise in die bisweilen komische Vergangenheit der Frisischen Küste. Die spannenden Führungen sind im Eintrittspreis enthalten. Informationen unter xn--spijk-muaa.de. Eingetragen von Spijöök.
  • Altstadt von Nienburg - Auf einem mit weißen Bärentatzen gekennzeichneten Rundweg können die Besucher der an der Weser liegenden Stadt die 28 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Nienburger Altstadt kennenlernen. Informationen auf de.wikivoyage.org/wiki/Nienburg (Weser).
  • Museum Nienburg - An zwei Standorten (historischer Fresenhof und Quaet-Faslem-Haus mit dem Biedermeiergarten, dem Spargelmuseum und dem Lapidarium) zeigt das Regionalmuseum von Nienburg interessante Ausstellungen zur Geschichte und Vorgeschichte der Stadt sowie historische Einrichtungsgegenstände und Kunstwerke. Informationen auf www.museum-nienburg.de.
  • Soestebad Cloppenburg - Im Soestebad gibt es Schwimm- und Badespaß für die ganze Familie mit tollen Wasserattraktionen, inklusive einer 95m-Riesenwasserrutsche und einem Außenbecken. Außerdem hat täglich eine Textilsauna geöffnet. Informationen unter www.soestebad.de.
  • Niedersächsisches Deichmuseum Dorum - In dem einzigartigen Museum in der Gemeinde Dorum wird auf anschauliche Art und Weise die spannende Geschichte des Deichbaus und des Küstenschutzes dargestellt. Informationen unter www.deichmuseum-landwursten.de.
  • Museumsbahn Bremerhaven-Bederkesa - Mit historischen Fahrzeugen wird auf der Eisenbahnstrecke zwischen Bemerhaven und Bad Bederkesa ein regelmäßiger Museumsbahnbetrieb durchgeführt. Informationen unter http://www.museumsbahn-bremerhaven-bederkesa.de.
  • Sport- und Familienbad Nautimo in Wilhelmshaven - Hier kann man unabhängig vom Wetter, von der Jahreszeit und von der Tide baden, den Erlebnisbereich mit Sprudelbecken und Großrutschen besuchen sowie den Sauna- und Wellnessbereich genießen. Informationen unter Sport- und Familienbad Nautimo.
  • Deutsches Marinemuseum - Das Museum in Wilhelmshaven zeigt die rund 160-jährige Geschichte deutscher Marinen, von 1848 bis in die Gegenwart. Informationen unter www.marinemuseum.de.
  • Aquarium Wilhelmshaven - Eine weitere Erlebniswelt an der so genannten Maritimen Meile des Südstrandes von Wilhelmshaven, die eine faszinierende Reise durch die Meere und Lebensräume unserer Erde bietet. Informationen unter www.aquarium-wilhelmshaven.de.
  • Störtebeker Park in Wilhelmshaven - Ein Spiel-, Lern- und Freizeitpark an der Nordseeküste für Familien, Kinder und speziell auch für Behinderte. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Störtebeker Park.
  • Wattenmeerhaus Wilhelmshaven - Das Wattenmeerhaus verspricht Spannung, Gänsehaut und Staunen. Es entführt seine Besucher mit vielen interaktiven Ausstellungselementen in die faszinierende Welt der Nordseeküste. Informationen unter www.wattenmeerhaus.de.
  • Deutsches Feld- und Kleinbahnmuseum in Deinste (bei Stade) - Eine umfangreiche Sammlung aus Fahrzeugen der sehr schmalen Feldbahnspur samt Vorführstrecke, auf der eine historische Kleinbahn aus den 1930er Jahren in Aktion gezeigt wird. Informationen unter www.kleinbahn-deinste.de.
  • Kidsplanet Harsefeld - Im Sportpark Nottendorf in Harsefeld bietet ein Indoorpark den kleinen Besuchern viel Spaß und Action. Es gibt eine Riesenhüpfburg, Klettergerüste, Trampoline, Rutschen und natürlich auch eine gastronomische Versorgung. Informationen unter www.sportpark-nottensdorf.de.
  • Hier geht es zu allen weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Bremen.

Die schönsten mit der Bahn erreichbaren Städte in Deutschland:

Paderborn Göttingen Ravensburg Stadtmauer in Mühlhausen (Thüringen)

Immer lohnt sich auch eine mehrtägige Reise zu den schönsten Städten und ganz besonders zu den 10 schönsten Städten sowie zu den beliebtesten Reisezielen.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele sind zum Beispiel gut für Klassenfahrten geeignet. Außerdem stellen wir interessante Städtereisen mit der Bahn vor.

Souvenir/GeschenkBahnticket buchen


Quermania als App

Anzeige: Regierung kostenlos abzugeben. Interessierte Staaten wenden sich bitte vertrauensvoll an den Deutschen Bundestag unter Postfach 0815.

weitere Kalauer

Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn etwas über diese Links gebucht oder gekauft wird, ist das eine Unterstützung unserer Arbeit an diesem Projekt, ohne dass sich dadurch der Preis ändert.