Hauptmenü
Deutschland - Kunst und Architektur

Touristisch interessante Baudenkmäler im Stil des Klassizismus

Architektonische Denkmäler

Um 1800 kam in der Kunst und Architektur eine Hinwendung zu einfachen antiken Gestaltungsformen in Mode, so wie es ähnlich bereits 300 Jahre vorher in der Zeit der Renaissance der Fall war. Damit wurde die oft sehr üppige Zeit des Barock und Rokoko abgelöst. Man erinnerte sich an die Gestaltungsformen der alten Griechen und Römer, deren Ruinen von Tempeln und anderen Bauwerken im Mittelmeerraum bis heute zu bewundern sind.

Zu diesen Änderungen haben vielleicht auch die 1789 begonnenen Ausgrabungen von Pompeji beigetragen. Noch mehr spiegelt der Klassizismus aber einen neuen Zeitgeist wider. Der englische Liberalismus, die Aufklärung und die daraus hervorgegangenen Ideen und Forderungen in der Französichen Revolution suchten nach neuen Ausdrucksformen. Diese wurden in der Wiederentdeckung der Antike gefunden. Deshalb spielen große auffällige Säulenkonstruktionen eine Rolle, die typisch für den Klassizismus sind.

Architektonische Denkmäler im klassizistischen Stil in Deutschland:

Wörlitzer Park
Der ausnehmend exotisch gestaltete Wörlitzer Park, an der Elbe bei Dessau, gehört mit seiner Wasserlandschaft zum UNESCO-Weltkulturerbe Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Hier steht auch das erste im klassizistischen Stil erbaute Schloss in Deutschland.
Königsplatz
Königsplatz in München
Mehrere der hellenistischen Epoche nachempfundene, klassizistische Bauwerke mit Museen versetzen den Besucher am Ende der Brienner Prachtstraße, nahe der Münchner Innenstadt, in die Welt der Antike.
Unter den Linden in Berlin
Unter den Linden in Berlin
Der nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaute, eleganteste Boulevard von Berlin zeigt sowohl monarchistische als auch bürgerliche Pracht im vorwiegend klassizistischen Stil. Außerdem verbindet die Allee gleich mehrere der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Berlin.
Reiseführer AmazonMietwagen Preisvergleich

Themenmuseen und Ausstellungen in Deutschland:

Hier können Eintrittskarten für beliebte Sehenswürdigkeiten und Museen im Internet erworben werden, um Warteschlangen zu vermeiden, sowie Bücher über Museen in Deutschland von Amazon.de.


Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Es war einmal ein Geist, der erfand ein Zaubermittel, damit jeder im großen Lexikon der Welt das findet, was er sucht. Und es dauerte nicht lange, da wurde der Geist zum größten Herrscher aller Zeiten. Er kontrollierte alle Untertanen der Welt und bestimmte genau, was jeder findet und was nicht. Das erboste die anderen Könige und Kaiser. Aber mit reichhaltigen Geschenken konnte er diese wieder beruhigen.
Mit dieser nun erlangten Macht war es dem Geist ein leichtes, noch ein weiteres Zaubermittel zu erfinden. Er mischte dieses Mittel in die beim Erdenvolk so beliebten Kekse. Hiermit konnte er herausfinden, was jeder anstellt und was jeder dachte. Das verursachte allerdings Ärger. Doch die anderen Herrscher wollten auch über dieses Wissen verfügen. Niemand von ihnen war interessiert, dass diese Kekse verboten oder gar vernichtet werden. Also einigte man sich, dass nun jeder Untertan selber entscheiden solle, welche Kekse vergiftet sind und welche nicht. Das Volk war beruhigt. Doch der Geist und die Herrscher rieben sich die Hände. Jeder griff immer wieder nach den falschen Keksen. Die Welt war wieder in Ordnung. Und wenn der Geist und alle Könige und Kaiser nicht gestorben sind, dann werden diese falschen Kekse bis in alle Ewigkeit gebacken.

mehr davon