Hauptmenü
Niedersachsen - Ausflugsziele

Hannover - Herrenhäuser Gärten - Niki de Saint Phalle Grotte

Niki de Saint Phalle Grotte Niki de Saint Phalle Grotte Niki de Saint Phalle Grotte

Eine 1676 erbaute Grotte im Großen Garten wurde zwischen 2001 und 2003 nach Plänen der 2002 verstorbenen Künstlerin Niki de Saint Phalle neu gestaltet. In drei Räumen, die mit Mosaiken aus Spiegeln, Glas und glasierter Keramik verkleidet wurden, sind seither lustige bunte Figuren zu sehen. Die Umgestaltung war möglich, weil die originale Ausgestaltung aus Glas, Keramik und Muscheln bereits im 18. Jahrhundert entfernt wurde.

Durch ihre berühmten Nana-Figuren am Ufer der Leine in der Innenstadt von Hannover fühlte sich die Künstlerin Niki de Saint Phalle sehr mit der Stadt verbunden. Sie erhielt 2000 auch die Ehrenbürgerschaft von Hannover und schuf mit der Grotte eines ihrer letzten Werke.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über den Großer Garten der Herrenhäuser Gärten in Hannover:

Die Garten- und Parkanlagen der Herrenhäuser Gärten:

Großer Garten
Mit seiner Größe von 200 ha gehört der weitgehend im ursprünglichen Aussehen erhaltene Park zu den schönsten und größten barocken Gartenanlagen Europas. Dank seiner Skulpturen, Broderien, Wasserspiele und Heckenanlagen ist er nicht nur ein Besuchermagnet sondern auch ein hervorragend erhaltenes Beispiel der Gartenkunst des 17. und 18. Jahrhunderts. Er besitzt mit der von Niki de Saint Phalle gestaltete Grotte aber auch eine neuere Attraktion.
Berggarten
Auch wenn der gegenüber des Großen Gartens liegende Berggarten vollkommen anders als die benachbarte Barockanlage gestaltet wurde, ist er mindestens ebenso attraktiv. Mit seinen historischen Bauwerken, modernen Schauhäusern und den zur Expo 2000 angelegten thematischen Landschaftsgärten gleicht er einem blühenden Paradies.
Georgengarten
Mit seiner 2 km langen Herrenhäuser Allee verbindet der größte der Herrenhäuser Gärten die Innenstadt von Hannover mit den Gartenanlagen am Herrenhäuser Schloss. Hauptattraktion ist das Georgenpalais mit dem Wilhelm-Busch-Museum.
Welfengarten mit Welfenschloss
Ursprünglich als Schloss für das Königshaus von Hannover erbaut, beherbergt das letztendlich nie von den Welfen bezogene Schloss die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Der dazu gehörende Schlosspark ist eine beliebte Grünoase.

Hotels in der Nähe dieser Ausflugsziele in Hannover:

Hotels in Hannover
Hotels in Hannover auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis der Herrenhäuser Gärten in Hannover:

Hier können Hotels in Hannover über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Hannover über Amazon bestellt werden.


Lage der Herrenhäuser Gärten:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 52.3901 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 9.69785.

Die Herrenhäuser Gärten in Hannover-Herrenhausen mit Straßenkarte und Zoomfunktion auf dem nichtkommerziellen Stadtplan von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wer immer nur macht, was er kann, bleibt immer nur der, der er ist.