Hauptmenü
Sachsen-Anhalt - Städtereiseziele

Halle - Universitätsplatz

Universitätsplatz in Halle

« zurück    Halle    weiter »

"Der Campus Halles ist zweifelsohne der schönste Deutschlands" hat uns ein Sympathisant von Halle und der hiesigen Universität einmal geschrieben. Ob er recht hat, ist objektiv nicht zu ermitteln. Doch schön ist der Universitätsplatz mit dem Löwengebäude, dem Audimax, dem Juridicum und dem Melanchthonianum wirklich. Erbaut wurden die Gebäude in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, nachdem die ehemalige Ratswaage am Marktplatz für die 1694 gegründete Universität Halle zu klein geworden war. Bei der Eröffnung der neuen Gebäude gab es die Bildungseinrichtung in der ursprünglichen Form allerdings schon gar nicht mehr, da sie bereits 1817 mit der Universität in Wittenberg zur Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg fusionierte.

Weitere Informationen über die Universität in Halle:

Anklickbare Bilder mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Halle (Saale):

Domplatz mit Dom Händel-Haus Stadthaus am Marktplatz Jugendstilhaus an der Ringstraße Universitätsplatz Joliot-Curie-Platz und Oper Landgericht am Hansering Stadtgottesacker Leipziger Turm Franckesche Stiftungen Georg-Friedrich-Händel HALLE und MDR Funkhaus Saline mit Salinenmuseum Marktkirche in Halle (Saale) Moritzburg Burg Giebichenstein

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Halle:

Weitere Informationen über Halle (Saale) im Internet:

Hier können Hotels in Halle (Saale) über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Halle (Saale) über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App