Hauptmenü
Sachsen - Städtereiseziele

Zwickau - Dünnebierhaus

Nicht weil hier einst dünnes Bier ausgeschenkt wurde, sondern weil das Haus im 19. Jahrhundert einem Händler namens Dünnebier gehört hatte, wird das Eckgebäude an der Katharinenstraße/Alter Steinweg als Dünnebierhaus bezeichnet. Es ist ein besonders gut erhaltenes Patrizierhaus aus dem Mittelalter, das 1480 von Nicol Römer erbaut wurde, der durch den Silberbergbau am Schneeberg steinreich geworden war.

Bilder mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Zwickau:

Hochzeitstor am Zwickauer Dom Priesterhäuser am Dom Galerie am Domhof Gründerzeitviertel Kursächsische Postdistanzsäule Schiffchen am Kornmarkt Robert-Schumann-Haus Rathaus und Gewandhaus Innere Schneeberger Straße Dünnebierhaus Mittelalterliche Stadtmauer Schloss Osterstein

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Zwickau:

Weitere Informationen über Zwickau im Internet:

Hotel Zwickau hier buchen


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Mit Windows 11 ist es Microsoft endlich gelungen, zum elften Mal alles zu verändern, ohne wieder nur eine einzige Verbesserung zu realisieren.

weitere Kalauer