Hauptmenü
Bayern - Städtereiseziele

Eichstätt - Fürstbischöfliche Sommerresidenz und Universität

Vor den Toren der heutigen Innenstadt und trotzdem zentrumsnah steht die ehemalige fürstbischöfliche Sommerresidenz. Sie wurde ab 1735 von dem Schweizer Architekten Gabriel de Gabrieli, der für viele Bauwerke in der Stadt verantwortlich war, für den Fürstbischof Franz Ludwig Schenk erbaut. Heute ist hier der Sitz der Universität von Eichstätt, der einzigen katholischen Universität im deutschen Sprachraum. Trotzdem kann der zum Sommersitz gehörende Schlosspark, der Hofgarten besichtigt werden. Er ist eine öffentliche Parkanlage.

Kostenlose ReiseführerFerienwohnungenReiseführer Amazon

Bildergalerie von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über die Barockstadt Eichstätt:

Benediktinerabtei St. Walburg Dominikaner Klosterkirche St. Peter Spitalkirche Mariensäule Residenzplatz Fürstbischöfliche Residenz Willibaldsbrunnen und Marktplatz Brodhausgasse mit Paradeis Schutzengelkirche Reithalle Aula Hofstall Notre Dame de Sacré Cœur Ostein-Riedheim-Hof Barockpalais Luitpoldstraße Pfleggericht des Domkapitels Fürstbischöfliche Sommerresidenz und Universität Hofgarten Pforte am Dom Mortuarium des Doms Willibaldsburg Jura-Museum Willibaldsburg Kloster Rebdorf

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Eichstätt:

Weitere Informationen über Eichstätt im Internet:

Hier kann auch eine Veranstaltung für Eichstätt eingetragen werden, ebenso für alle weiteren Städte und Gemeinden.

Hotels in Eichstätt können hier online gebucht werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Englisch in Erfurt kostenlos lernen

Quermania als App

Für uns Wähler ist es kaum zu fassen, aber unser gesamtes Leben soll in Paragrafen passen?

weitere Kalauer