Hauptmenü
Deutschland - Urlaub und Ausflug

Reiseführer Lausitz

Die Lausitz ist eine Region im Osten von Sachsen, im Süden von Brandenburg und im heute zu Polen gehörenden Schlesien. Eine Besonderheit in der Lausitz stellt die hier lebende sorbische Minderheit dar, mit ihrer eigenständigen Tradition der Volkskultur. Schwerpunkte sind der Spreewald und die Umgebung von Bautzen. Eine typische Attraktion in der Region sind außerdem die Umgebindehäuser, eine historische Architekturform, die durch die Vermischung von slawischer und deutscher Bauweise entstand.

Touristenattraktionen, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Freizeitangebote in der Lausitz nach Regionen:

Oberlausitz
Oberlausitz
Dank der typischen Umgebindehäuser sowie der sorbischen und deutschen Kultur besitzt die in Sachsen und zum Teil in Polen liegende Urlaubsregion eine für Deutschland einmalige kulturelle Vielfalt. Außerdem befinden sich in der Oberlausitz einige der schönsten und am besten erhaltenen historischen Städte in der Bundesrepublik.
Niederlausitz
Kennzeichnend für die Niederlausitz ist die flache Landschaft. Es gibt historische Städte zu sehen, wie Cottbus und Luckau, den Spreewald und die heute meist zu großen Seen umgestalteten ehemaligen Tagebaue, in denen zu DDR-Zeiten und auch danach Braunkohle abgebaut wurde.
Urlaubsziel Spreewald
Spreewald
Die aus einem dichten Netz von schmalen Kanälen bestehende sorbische Kulturlandschaft ist mit ihren reetgedeckten Holzbohlenhäusern, Streuobstwiesen und urwüchsigen Auenwäldern einzigartig.

Die schönsten Städte in der Lausitz:

Görlitz
Görlitz
Die seit 1945 zum Teil zu Polen gehörende Stadt ist mit ihren Baudenkmälern im Stil der Gotik, der Renaissance, des Barock und des Jugendstils eine der am besten erhaltenen historischen Städte in Sachsen.
Stadt Bautzen
Bautzen
Fast ein Jahrhundert lang war Bautzen für das hiesige Gefängnis berüchtigt. Dass die Stadt, die auch das politische und kulturelle Zentrum der Sorben ist, ebenfalls ein sehr sehenswertes altes Stadtzentrum besitzt, ist dagegen weniger bekannt.
Luckau
Ein herausgeputztes mittelalterliches Städtchen in der Niederlausitz mit gotischer Hallenkirche, barocken Giebelhäusern, mittelalterlicher Stadtmauer und großzügigen Parkanlagen der Landesgartenschau 2000.
Zittau
Zittau
Mit ihren historischen Baudenkmälern und Prunkbauten aus dem 19. Jahrhundert besitzt die Stadt, die dem Zittauer Gebirge ihren Namen gab, ein interessantes Stadtbild. Weitere Attraktionen sind die mit Dampfloks betriebene Zittauer Schmalspurbahn und die berühmten Zittauer Fastentücher.
Cottbus
Die zweisprachige Metropole der Niederlausitz ist mit ihrem historisch geprägten Stadtzentrum ein erwähnenswertes Reiseziel. Sehenswert sind unter anderem der Markt mit seinen barocken Bürgerhäusern, das im Jugendstil erbaute Staatstheater und die außergewöhnliche Architektur der 2005 fertiggestellten Universitätsbibliothek (IKMZ).
Kamenz
Kamenz
Mit ihrem sympathischen Stadtzentrum und zahlreichen Baudenkmälern, wie z.B. der Klosterkirche St. Annen, dem Rathaus, dem Roten Turm und der Kirche St. Marien, sowie den historischen Parkanlagen auf dem Hutberg mit dem Lessingturm ist die sorbische Kleinstadt ein reizvolles Ausflugsziel. Bekannt ist Kamenz auch, weil hier Gotthold Ephraim Lessing geboren wurde.


Reiseführer für Urlaub und Ferien in Deutschland:

Folgende Themen in diesem Online-Reiseführer für Deutschland könnten Sie auch interessieren: Barock in Deutschland, die berühmtesten Sehenswürdigkeiten, die beliebtesten Urlaubsregionen, die beeindruckendsten Attraktionen der Natur, die schönsten Gärten und Parkanlagen, die schönsten Schlösser und die schönsten Burgen.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Bunte Hunde: Zur Unterscheidung optisch unterschiedlichen Aussehens darf das Wort Rasse ja inzwischen nicht mehr verwendet werden. Mit der Abschaffung dieses und ähnlicher Wörter wird natürlich das weltweit praktizierte Phänomen der Ausgrenzung von Menschen anderen Aussehens, anderer Sprache und anderer Religion ganz sicher ebenso verschwinden. Eine tolle Idee, auf die man doch schon Jahrtausende eher hätte kommen müssen. Es wird Zeit, dass auch die Wörter Krieg, Krankheit, Lobbyismus, Kinderarbeit und so weiter aus unserem Wortschatz getilgt werden.