Hauptmenü
Mecklenburg-Vorpommern - Städtereiseziele

Stralsund - Klosterbuden im Heilgeisthospital

Das innere Areal des Heilgeisthospitals ist von der Straße abgeschirmt und besitzt deshalb eine dörfliche Atmosphäre. Die sogenannten Klosterbuden (links) wurden im 18. und 19. Jahrhundert erbaut, das rechter Hand stehende Elendhaus über hundert Jahre früher. Wenige Meter weiter befindet sich links der Säulengang hinter der Heilgeistkirche. Es handelt sich dabei um einen offenen Gang mit Galerie, der eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit dem Säulenhof des Rathauses besitzt. Der Gang im Heilgeisthospital soll das Vorbild für die Gestaltung des Rathaushofes gewesen sein.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Stralsund:

Frankenteich und St.-Marien-Kirche Frankenkronwerk Heilgeistkirche Klosterbuden im Heilgeisthospital Kanal am Hafen Patrizierhäuser in der Badenstraße Alter Markt mit Wulflamhaus Commandantenhus am Alten Markt Kütertor Kniepertor Patrizierhäuser in der Fährstraße Johanniskloster Gorch Fock Deutsches Meeresmuseum Ozeaneum Stralsund

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Stralsund:

Weitere Informationen über Stralsund im Internet:

Hotel Stralsund hier buchen


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Mit Windows 11 ist es Microsoft endlich gelungen, zum elften Mal alles zu verändern, ohne wieder nur eine einzige Verbesserung zu realisieren.

weitere Kalauer