Hauptmenü
Schleswig-Holstein - Urlaubsregionen

Sylt - Wattenmeer

Wattenmeer auf Sylt

« zurück    Sylt    weiter »

An der Ostseite der Insel Sylt liegt das bei Niedrigwasser zu großen Teilen trocken fallende Watt. Es gehört zum Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und damit auch zum Weltnaturerbe der UNESCO. Von Sylter Gemeinden, Naturschutzverbänden und Privatleuten werden geführte Wattwanderungen angeboten, bei denen man viel über die auf den ersten Blick kaum wahrnehmbare Flora und Fauna dieses weltweit nahezu einmaligen Lebensraums erfährt.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Sylt:

Friedrichstraße in Westerland Strandpromenade in Westerland Strand bei Hörnum Hörnum Rantum Wanderdünengebiet Nördlichste Fischbude Deutschlands Halbinsel Ellenbogen Wattenmeer Altfriesisches Haus in Keitum Kirche St. Severin in Keitum Morsum-Kliff

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen auf der Insel Sylt und im Umkreis:

Weitere Informationen über Sylt im Internet:

Liedtext der Rockgruppe "Die Ärzte":

Hier können Hotels in List über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für List über Amazon bestellt werden.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wild, wilder, am wildesten: Vor Millionen Jahren war alles wild auf der Erde. Das galt damals auch schon für unsere Vorfahren: Wilde Menschen aßen wildes Fleisch. Später begann die Domestizierung. Wissenschaftler stellen heute vermehrt fest, dass Mann zu nah am Wild lebt (natürlich auch Frau und Kind). Immer mehr zoonotische Infektionskrankheiten werden wegen der Enge auf uns übertragen. Cholera und Pest waren vermutlich Waisenknaben. Die Anzahl der Menschen wird binnen weniger Jahrzehnte um 90 Prozent zurückgehen. Nicht einmal eine Milliarde werden übrig bleiben. Menschenleere Gegenden. Überlebenskampf. Der Naturschutz ist kein Thema. Er wird stattdessen erstmals wieder praktiziert. Die Erde atmet auf.