Hauptmenü
Thüringen - Ausflugsziele

Erfurt - egapark (Erfurter Gartenbauausstellung)


Galerie verschiebbare Bilder

« zurück    Erfurt    weiter »

Kennen Sie einen Ort, den alle Generationen als ihren Lieblingsort bezeichnen? Der egapark ist ein solcher: Schon unsere Uroma (sie wurde 100 Jahre) schwärmt von der Blumenpracht und unsere Kinder wollten am liebsten jeden Tag auf dem riesigen Spielplatz verbringen.

Woher kam der Gedanke, eine Gartenbauausstellung zu gründen? Erfurt ist sehr bekannt für Blumenzucht und Gartenbau und trägt deshalb schon lange den Beinamen "Blumenstadt". Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde diese Tradition wieder belebt und ein Gelände für internationale Gartenbauausstellungen (iga), unter Einbeziehung der ehemaligen Kanonenfestung Cyriaksburg, hergerichtet. Seit 1959 fanden hier jährlich Ausstellungen mit Gartenbauprodukten aus der DDR und Osteuropa statt. Schnell entwickelte sich der größte Garten der DDR zu einem sehr beliebten Ausflugsziel der Erfurter und seiner Gäste.

Nach dem Fall der Mauer brachen schwierige Zeiten für die "Grüne Oase" an. Ständige Finanznöte führten zum Verfall der Ausstellungshallen und gastronomischen Einrichtungen. Zudem musste 1/3 der Fläche an den Mitteldeutschen Rundfunk und die Messe Erfurt AG abgetreten werden. Der Betrieb stand fast vor dem Aus. Doch inzwischen hat sich die Erfurter Gartenbauausstellung fest etabliert und nennt sich nun egapark. Der größte Garten Thüringens ist um viele Attraktionen reicher geworden: Ein japanischer Felsengarten, ein kleiner Bauernhof, ein riesiger Abenteuerspielplatz und vieles mehr. Die Cyriaksburg wurde zum Teil freigelegt und das hier untergebrachte Gartenbaumuseum neu konzipiert. Und zur Bundesgartenschau von 2021 erhielt der egapark mit dem Danakilhaus anstelle der Pflanzenschauhäuser sogar einen neuen Bereich für die tropische und subtropische Pflanzenwelt einschließlich fliegender Schmetterlinge und anderer Kleintiere.

Auch für die kleinen Besucher ist der Besuch des egaparks ein Erlebnis der besonderen Art: Mit 35.000 m² ist der zentral gelegene Abenteuerspielplatz der größte und schönste in ganz Thüringen. Auf dem Gelände, das mit Seilbahn, Kletterpyramiden, Wassererlebniswelt und vielen mehr ausgestattet ist, können sich die Kinder den ganzen Tag austoben.

Öffnungszeiten egapark: Täglich von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr (im Winter von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr). Weitere Auskünfte unter Telefon: 0361-223220.

Öffnungszeiten Gartenbaumuseum (keine zusätzliche Eintrittsgebühr): Täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr (im Januar und Februar nur für Gruppen mit Voranmeldung). Weitere Auskünfte unter Telefon: 0361-223990.

Reiseführer AmazonGeld richtig anlegen

Weitere Informationen über den egapark in Erfurt:

Ferienwohnungen in Erfurt:

Ferienwohnung bzw. Monteurwohnung bei Erfurt
Vor den Toren der Stadt Erfurt in ruhiger ländlicher Umgebung gelegene möblierte Wohnung im historischen Bauernhof für zwei Personen + eine mögliche Aufbettung. Die Wohnung liegt nicht weit vom Erfurter Kreuz entfernt. Preis ab 28,00 Euro pro Nacht.

Auswahl anderer Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Erfurt:

Dom und Severikirche
In der Altstadt führt eine große Freitreppe zu einem der großartigsten Bauensembles der Gotik in Deutschland.
Citadelle Petersberg
Gewaltige Festungsanlage aus der Barockzeit in der Innenstadt, auf dem Berg des ehemaligen Petersklosters.
Krämerbrücke in Erfurt
Eine mit Häusern bebaute Brücke, die seit dem Jahr 1325 die Gera überspannt und zu den Wahrzeichen von Erfurt gehört.
Augustinerkloster
Großes, gotisches Kloster mit mehreren Innenhöfen, hier studierte Martin Luther die Bibel.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit weiteren touristischen Informationen über Erfurt:

Krämerbrücke Dom und Severikirche Petersberg Erfurt Augustinerkloster Erfurt egapark Thüringer Zoopark Sackpfeifenmühle Bergstrom an der Langen Brücke Benediktsplatz Statthalterei am Hirschgarten Anger Kirchgasse am Augustinerkloster Fischersand und Lange Brücke Breitstrom hinter der Krämerbrücke Kleine und Große Arche Rathaus Collegium Maius Alte Synagoge Gedenkstätte Stasigefängnis Stadtmuseum Haus zum Stockfisch Mühlenmuseum Neue Mühle Angermuseum Neue Waage Volkskundemuseum Hospital Freizeit- und Erholungspark Nordstrand

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Erfurt:

Weitere Informationen über Erfurt im Internet:

Hotels in Erfurt auf Seiten von Hotelanbietern online buchen und Reiseführer für Erfurt über Amazon bestellen.


Weg zum egapark in Erfurt:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel vom aktuellen Standort aus berechnet werden. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 50.9645 und Longitude = 10.9978.

Die Erfurter Gartenbauausstellung (egapark) liegt am östlichen Stadtrand der Thüringer Landeshauptstadt in Richtung Gotha. Innerhalb der Stadt ist der Weg zur ega ausgeschildert. Es gibt mehrere Zugänge zum Gelände und es fährt auch die Straßenbahn hierher. Vor dem Haupteingang gibt es einen großen Parkplatz. Nachfolgend die Lage der ega in Erfurt auf der Landkarte bzw. dem Stadtplan von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte der Entstehung von Staaten

Gendergerechtigkeit oder Genderwahn?

Quermania als App

Die Künstliche Intelligenz ist auf der Überholspur. Jetzt hat sogar der Taschenrechner angefangen zu denken.

weitere Kalauer