Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 30 km

Aurich mit Umgebung

HotelsVeranstaltungen20 km40 km50 kmFür die Homepage

Auf dieser Seite werden Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Aurich und im Umkreis von Aurich vorgestellt. Hierzu gehören auch Freizeitziele und Sehenswürdigkeiten, die bei Regenwetter und im Winter besucht werden können. Wir zeigen aber nicht nur Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Aurich, sondern in allen Regionen Deutschlands. Hierzu auf die anklickbare Landkarte gehen.

Hier geht es zu Ausflugszielen im Winter für Aurich sowie zu weiteren Winterausflugszielen in Niedersachsen.

Zum Freizeitvergnügen in der Vorweihnachtszeit und im Advent gehört oft auch der Besuch auf einem Weihnachtsmarkt. Deshalb stellen wir die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland vor. Nach Weihnachten kommt Silvester. Tipps hierfür gibt es unter dem Punkt Silvesterveranstaltungen.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Aurich bzw. im Umkreis von rund 30 km:

Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum in Aurich
Eine besonders für Familien und Kinder interessante Erlebnisausstellung lädt hier zum Ausprobieren, Entdecken und Anschauen ein. Es geht dabei um die Themen Energiegewinnung und Energiewende.
Schlosspark Lütetsburg
Vor allem wegen seines bedeutenden frühromantischen Landschaftsparks, für dem schon vor 200 Jahren der chinesische Gartenbau Vorbild war, gehört das Wasserschloss Lütetsburg zu den schönsten Parkanlagen in Niedersachsen und zu den beliebtesten Ausflugszielen in Ostfriesland.

GaststättenKostenlose ReiseführerAURUM OUTSIDE 2023

Touristinformation Aurich mit Stadt- und Erlebnisführungen in der Region sowie Übernachtungsmöglichkeiten. Möglich ist außerdem die Bestellung eines kostenlosen Reiseführers als Prospekt.

Links zu Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in Aurich bzw. in der Umgebung von rund 30 km um Aurich :

  • Moormuseum in Südbrookmerland - Auf einer 3,2 ha großen Moorfläche befindet sich ein Freilichtmuseum, das sich mit der Moorkolonisation beschäftigt. In Soden/Plaggenhütten aus Torf, authentisch nachgebauten Lehmhütten und erhaltenen originalen Steinbauten werden die einstigen Lebens- und Arbeitsbedingungen der im Torf lebenden Menschen anschaulich dargestellt. Informationen unter www.moormuseum-moordorf.de.
  • Auricher Schlossbezirk - Auf dem Areal eines ehemaligen Häuptlingssitzes entstand im späten Mittelalter eine Residenz ostfriesischer Grafen und Fürsten, die später zu einem Verwaltungssitz ausgebaut wurde. Die aus mehreren Profanbauwerken bestehende Anlage kann von außen besichtigt werden. Unmittelbar neben dem Schlossbezirk steht auch das Pingelhus, das ebenso wie die Lambertikirche zu den Wahrzeichen von Aurich gehört. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Auricher Schlossbezirk.
  • Familien- und Freizeitbad de Baalje in Aurich - Das de Baalje ist ein Familien- und Freizeitbad in Aurich mit Sport-, Fitness- und Saunaangeboten. Im Sommer lockt außerdem ein großes Außenbecken die Besucher an. Kurzinformationen unter Freizeitbad de Baalje.
  • Ostfriesisches Teemuseum und Museum für Volkskunde Norden - Die Geschichte und Gegenwart des Tees in einem ostfriesischen Spezialmuseum. Informationen unter www.teemuseum.de.
  • AICARA Barfuß- und Heilpflanzenparadies in Großheide (Kr. Aurich) - In der Barfußsaison (April - Oktober) können Besucher auf dem privaten Gelände des AICARA Hofes einen zur Zeit 700 Meter langen Barfußweg beschreiten, auf dem verschiedene Mobilitäts- und Sensibilitäts-Stationen angelegt und zur Nutzung freigegeben sind. Das Barfuß- und Heilpflanzenparadies wird stetig erweitert. Picknickmöglichkeit. Streichelzoo. Ponyreiten möglich; Kurzzeit-Camping und Wohnmobilstellplätze nach Voranmeldung. Besucherzeiten ab 01.08.2010 - Di, Do, Fr von 15.00 - 18.00 Uhr; Sa + So 11.00 - 18.00 Uhr. Schulkinder-, Kindergarten-, Spiel- und andere Gruppen und Vereine nach Vereinbarung auch zu anderen Zeiten. Es wird Besucherentgelt / Nutzungsentgelt erhoben. Informationen unter www.aicara.de. Eingetragen von AICARA Großheide.
  • Energie erleben (interaktive Mit-Mach-Ausstellung) - Besucher erleben in der interaktiven Mit-Mach-Ausstellung bei Spiel und Spaß jede Menge Informationen zum Thema Energie. Wie entsteht Wind und wie können wir die Kraft der Sonne nutzen? Was ist Geothermie und warum ist die Energie der Urzeit endlich? In 7 Themenkreisen geht der Besucher auf eine interaktive Entdeckungsreise. Ein Spielestecker begleitet durch die Ausstellung und sammelt Energiepunkte für das finale Energiespiel. An der Auswertungswand zeigt sich im Ranking, wer die Energiewende im Spiel schon gut vorangebracht hat. Der Energieturm bietet eine Aussichtsplattform und eine 360-Grad-Projektion in der Ausstellung. Der 360-Grad-Energiefilm nimmt die Besucher mit, zu den Kräften der Natur - Energie imposant und eindrucksvoll erleben. Im Innenhof der Erlebniswelt Wind laden Exponate zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Die Gondeln der Windkraftanlage E115 und E16 sowie ein Rotorblatt bringen grandiose Einblicke in die Welt der Windkraft. Ein Familienausflug für Groß und Klein mit jeder Menge "Aha-Erlebnisse". Informationen unter www.eez-aurich.de/. Eingetragen von EEZ Aurich.
  • Ostfriesische Landesmuseum in Emden - Ein im wieder aufgebauten Rathaus, dem einstigen Wahrzeichen der Stadt, eingerichtetes Museum mit Ausstellungen zur geografischen und kulturellen Geschichte des ostfriesischen Küstenraumes sowie zur Geschichte der Stadt Emden. Informationen unter www.landesmuseum-emden.de.
  • Schiefer Turm von Suurhusen - Wenn auch der Schiefe Turm von Pisa wesentlich bekannter ist, so reicht er mit seiner Neigung noch lange nicht an den Kirchturm von Suurhusen heran, der als der schiefste Turm der Welt gilt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schiefer Turm von Suurhusen.
  • Friesenbad in Emden - Körper und Seele können in dieser Therme bei Sauna, Erlebnisbad und Wellness frische Energie tanken. Es gibt zum Beispiel ein Sportbecken, ein Erlebnisbecken, ein Kleinkindbecken, ein Lehrbecken und im Sommer ein großes Außenbecken. Im Wellnessbereich kann hingegen ein traditionelles türkisch/orientalisches Dampfbad oder eine Rasul-Zeremonie genossen werden. Informationen unter Friesenbad Emden.
  • Dornumersiel - Dieser Sielort besitzt einen der ältesten Häfen an der ostfriesischen Küste. Er entstand durch die Eindeichung der Polder nördlich von Dornum. Informationen unter www.dornum.de.
  • Nordseehaus Dornumersiel - In dem Nationalparkhaus am Dornumersiel werden anhand von Modellen und Aquarien Informationen über das Leben im Niedersächsische Wattenmeer vermittelt. Informationen unter www.nationalparkhaus-wattenmeer.de.
  • Nordseetherme Bensersiel - In der Bade- und Saunalandschaft an der Nordseeküste gibt es mit Dschungelgrotte, Räuberinsel und zahlreichen Rutschen viele Bade- und Abenteuermöglichkeiten. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Nordseetherme Bensersiel.
  • Greetsiel - Ein malerisch gelegener Fischereihafen mit Krabbenkuttern nahe Emden. Erst seit den 1990´er Jahren ist der Hafen durch eine Schleuse mit der Nordsee verbunden und damit Tidenunabhängig. Auch der Ort Greetsiel ist mit seinen alten Häusern, den Zwillingsmühlen, dem Schöpfwerk und dem alten sowie neuen Siel sehr attraktiv. Informationen unter www.greetsiel.de.
  • Nationalpark-Haus Greetsiel - In dem Nationalparkhaus werden sowohl eine Dauerausstellung gezeigt als auch verschiedene Führungen und Vorträge, wie Wattwanderungen, Radwanderungen, Vogelbeobachtungen, Hafenführungen oder Fahrten mit dem Kutter angeboten. Dabei wird besonderer Wert auf familiengerechte Angebote gelegt. Informationen unter www.nationalparkhaus-greetsiel.info.
  • Ostfriesisches Landwirtschaftsmuseum - In Campen (Gemeinde Krummhörn) gibt es eine umfangreiche Sammlung landwirtschaftlicher Geräte, wie Traktoren, Kutschen, Wagen, Geräte zur Feldbestellung und vieles mehr zu besichtigen. Informationen unter www.olmc.de.
  • Abenteuerland Oki Doki in Emden - Ein Indoor-Spielplatz für Kinder, der Spaß, Abenteuer, Spiel und Entspannung verspricht. Es gibt unter anderem ein großes Piratenschiff zum Klettern, eine Kartbahn, einen Wabbelberg und ein Trampolin. Informationen unter www.okidoki-emden.de.
  • Weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten sind in der erweiterten Umkreissuche für Aurich und unter Tagesausflugsziele für Aurich zu finden. Es gibt die Möglichkeit fehlende Ausflugstipps einzutragen. Hier geht es zu Ausflugszielen im Winter für Aurich sowie zu weiteren Winterausflugszielen in Niedersachsen.

Hier geht es zu den schönsten Ausflugszielen in ganz Deutschland

Ochsenfurt Spreewald in der Niederlausitz Burg Stolpen Kromlauer Park

Zu den schönsten Ausflugszielen in Deutschland gehören auch die schönsten Städte sowie einmalige und unverwechselbare Sehenswürdigkeiten.

Hotel oder Unterkunft in und um Aurich gesucht?

Stadtplan AurichAdresssuche Aurich
Gran Canaria

Ausflugsziele für Menschen mit Behinderung:

Auf mehrfachen Wunsch und nach langen Recherchen gibt es hier eine Auflistung von Ausflugszielen für Aurich, die auch für den Besuch durch Menschen mit Behinderungen geeignet sind.

Kompass zu den Nachbarregionen von Aurich:

N
W O
S

Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten im Gebiet bzw. in der Umgebung von Aurich können in diesem Onlinereiseführer auch eingetragen werden. Hierzu unsere alphabetisch geordnete Übersicht zu allen Landkreisen und kreisfreien Städten aufrufen, den entsprechenden Landkreis bzw. die entsprechende Stadtregion auswählen und den Tipp im unteren Bereich in das Formular eintragen. Wir werden Ihren Eintrag nach entsprechender Prüfung auch in dieser Umkreissuche veröffentlichen. Außerdem ist das kostenlose Eintragen von Veranstaltungen möglich.

In Aurich, insbesondere aber im Umkreis und in der Umgebung von Aurich, gibt es eine Menge an Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Touristenattraktionen und Freizeitangeboten. Das gilt natürlich auch für ganz Norddeutschland, mit seinen vielen Urlaubs- und Ausflugsgebieten. Zu den Touristenattraktionen gehören Schlösser, Burgen, Städte, Kinderausflugsziele, Zooparks, Naturattraktionen, Wanderziele, Höhlen, Besucherbergwerke, Parkanlagen, Gartenausstellungen, Museen, Schauwerkstätten, Ausstellungen, Freilichtmuseen, Freizeitparks, Kindermuseen, Freizeitbäder, Spaßbäder, Badestrände, Kinos und vieles mehr, aber auch Ausflugsziele, die nicht nur im Sommer und bei Sonnenschein, sondern auch im Winter oder bei schlechtem Wetter, also bei Regenwetter oder bei Schneetreiben, besucht werden können. Je nach Saison kommen außerdem noch Ideen für Ostern, Pfingsten, Himmelfahrt, Tag der Arbeit, Fronleichnam, Mariä Himmelfahrt, Tag der Deutschen Einheit, Reformationstag, Allerheiligen, Schulferien (Sommerferien, Winterferien und Herbstferien), Weihnachtsmärkte Niedersachsen, Wintersport, Silvester und Fasching hinzu, aber auch Veranstaltungshinweise und Volksfeste. Um die Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu finden, einfach die gesuchte Stadt, Gemeinde oder Region im Suchfeld eingegeben oder auf der Deutschlandkarte anklicken.



Ein gerechter Schock für die Krise, mit 3000 Euro steuerfrei für die Gutverdiener und nichts für die Mindestlöhner und Selbstständigen.

weitere Kalauer