Hauptmenü
Ausflug mit der Bahn

Mit dem Zug erreichbare Ausflugsziele ab Neubrandenburg

Alle AusflugszieleEvents ViagogoBahnticket buchen

Hier werden Ausflugsziele von der Region Neubrandenburg aus vorgestellt, die als Tagesausflugsziele mit dem Zug erreichbar sind. Für einige dieser Ziele ist nach der Bahnfahrt der Umstieg in ein Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs notwendig. In der näheren Umgebung von Neubrandenburg liegende Bahnausflugsziele sind mit der regionalen Umkreissuche zu finden. Außerdem stellen wir lohnende Bahnreiseziele auch von anderen Augsgangspunkten in Deutschland vor.

Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele von Neubrandenburg aus:

Waren (Müritz)
Da die Stadt mit ihren historischen Baudenkmälern direkt am zweitgrößten See Deutschlands liegt, gehört Waren zu den bekanntesten und beliebtesten Urlaubsorten in der Mecklenburgischen Seenplatte.
Schloss Mirow
Seit 2014 ist die ehemalige Nebenresidenz der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz wieder eine kleine Perle. Die auf einer Insel stehende Barock- und Rokokoanlage ist aus einer Komturei des Johanniterordens hervorgegangen, von der noch die Schlosskirche und ein Torhaus aus dem 16. Jahrhundert zeugen.
Hanseviertel Demmin
Auf der Demminer Fischerinsel erinnert ein aufgebautes Dorf an die Zeit des frühen Mittelalters. Innerhalb der Palisaden können die Besucher das Leben in dieser Zeit und uralte Handwerkstechniken praktisch kennenlernen.
Ueckermünde
Die Lagunenstadt am Stettiner Haff hat eine vorbildlich restaurierte Altstadt mit reizvollen Fachwerk- und Giebelbauten. Hier steht außerdem das letzte erhaltene Schloss der ehemaligen pommerschen Herzöge auf deutschem Boden. Die kleine Hafenstadt ist außerdem Ausgangspunkt für Schiffsfahrten zur Ostsee und nach Polen.
Templin
Von einer wald- und seenreichen Endmoränenlandschaft umgeben, wird die historische Stadt, mit der vollständig erhaltenen Stadtmauer, auch als die Perle der Uckermark bezeichnet.
Stadtmauer Templin
Eine nahezu vollständig erhaltene Stadtmauer umgibt die Altstadt von Templin. Mit ihren gotischen Stadttoren gehört sie zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in der Uckermark.
Uckermärkisches Volkskundemuseum in Templin
Im Prenzlauer Tor, einer mittelalterlichen Doppeltoranlage in Templin, informiert das Volkskundemuseum über die Geschichte, der Lebensweise und der Alltagskultur in der Uckermark.
Teterow
Dank ihres ursprünglich erhaltenen Stadtzentrums mit mittelalterlichen Bauwerken ist die Kleinstadt eines der touristischen Zentren in der Urlaubsregion der zur Mecklenburgischen Seenplatte gehörenden Mecklenburgischen Schweiz.
Greifswald
Eine gut erhaltene historische Universitäts- und Hansestadt mit Bauwerken im Stil der Norddeutschen Backsteingotik und ein romantischer Hafen mit restaurierten alten Schiffen.
Arboretum des Botanischen Gartens in Greifswald
Gleich zwei botanische Gärten betreibt die Greifswalder Universität. Einer davon ist das Arboretum. Es handelt sich dabei um eine Anpflanzung von Gehölzen aus aller Welt, von denen einige durch beeindruckende Blüten auffallen.
Ostseebad Heringsdorf
Heringsdorf ist das älteste und größte der seit 2005 zusammengehörenden drei Kaiserbäder. An Schlösser erinnernde Villen, die 508 Meter lange Seebrücke und der weiße Sandstrand der Ostsee prägen das Aussehen dieses Urlaubsortes. Am schönsten ist aber die alle drei Ortschaften verbindende Strandpromenade. Sie ist 12 km lang und führt sogar bis nach Świnoujście in Polen.
Wittstock/Dosse
Viele historische Sehenswürdigkeiten gibt es in der am Zusammenfluss der Dosse und Glinze liegenden Stadt zu sehen. Hierzu gehören die Marienkirche, Reste der Stadtmauer und die ehemalige Bischofsburg.
Bischofsburg in Wittstock/Dosse
In der aus Backsteinen erbauten mittelalterlichen Befestigung residierten einst die Bischöfe von Havelberg. Heute befinden sich in der gut erhaltenen Anlage, die zugleich ein Teil der zu großen Teilen erhaltenen Stadtmauer von Wittstock ist, das Museum des Dreißigjährigen Krieges und das Ostprignitzmuseum.
Bahnticket buchen

Links zu Ausflugszielen von der Region Neubrandenburg aus, die mit der Bahn erreichbar sind:

  • Anklam - Zwar ist das Stadtzentrum von Anklam von DDR-Plattenbau-Architektur geprägt, doch es gibt auch einige gut erhaltene Bauwerke aus dem Mittelalter. Hierzu gehören ein gotisches Wohnhaus, zwei gotische Kirchen und das auch als Wahrzeichen geltende Steintor. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Anklam.
  • Müritzeum in Waren (Müritz) - Ein Informations- und Naturerlebniszentrum an der Müritz mit mehreren großen Süßwasseraquarien und Informationen zur Tier- und Pflanzenwelt sowie zur Geschichte der Mecklenburgischen Seenplatte. Informationen unter www.mueritzeum.de.
  • Otto-Lilienthal-Museum - In Anklam, der Geburtsstadt von Otto Lilienthal, informiert ein Museum über den berühmten Flugpionier und wie aus dem Traum vom Fliegen die Geschichte des Flugzeugs wurde. Informationen unter www.lilienthal-museum.de.
  • Freilichtmuseum Ukranenland - Unter Beachtung der Ergebnisse von Ausgrabungen wurden in Torgelow Block-, Bohlen- und Flechtwandhäuser des 9. und 10. Jahrhunderts rekonstruiert. Ein besonderes Highlight des Museums ist die Werft. Hier werden Schiffe aus der Zeit der slawischen Besiedlung nach archäologischen Funden originalgetreu nachgebaut. Informationen unter www.ukranenland.de.
  • Prenzlau - Auch wenn große Teile der Altstadt im Zweiten Weltkrieg verloren gingen, so besitzt die Stadt immer noch beeindruckende Zeugnisse ihrer mehr als 800 Jahre alten Geschichte. Neben mehreren Kirchen ist der 1400 Meter lange, erhaltene Teil der Stadtmauer besonders sehenswert. Wahrzeichen der Stadt ist die gotische Kirche Sankt Marien. Informationen unter www.prenzlau.eu.
  • Westernstadt Eldorado in Templin - Eine Wildweststadt, wie aus dem Cowboyfilm, mit Main-Street, Stuntshows, Postkutschenfahrten und vielen weiteren Überraschungen. Informationen unter www.eldorado-templin.de.
  • Draisinen Erlebnisbahn - Die Fahrt mit einer Fahrraddraisine durch die Landschaft Brandenburgs ist auf der 30 km langen Draisinenstrecke Templin-Fürstenberg ein besonders Freizeiterlebnis. Natürlich muss niemand die gesamte Strecke abstrampeln. Es werden verschieden lange Erlebnistouren angeboten. Informationen unter www.erlebnisbahn.de.
  • Naturtherme Templin - Badespass und Wellness zu allen Jahreszeiten und für die ganze Familie. Informationen unter www.naturthermetemplin.de.
  • Grimmen - Die etwas landeinwärts liegende Stadt besitzt einen bemerkenswerten mittelalterlichen Stadtkern mit typischen Bauwerken der Backsteingotik. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Grimmen.
  • Tierpark Greifswald - In der 3,6 ha großen Parkanlage gibt es etwa 100 Tierarten zu bewundern. Hierzu zählen Wasservögel, Esel, Ponys, Biber, Erdmännchen, Präriehunde, Stachelschweine, Reptilien und Amphibien. Außerdem gibt es ein Streichelgehege. Informationen unter www.tierpark-greifswald.de.
  • Kloster Eldena - Durch Bilder von Caspar David Friedrich wurde die am östlichen Stadtrand von Greifswald liegende Klosterruine überregional bekannt. Es sind Teile des des Kirchenschiffes und der Konventsgebäude erhalten, wodurch die Anlage ein romantisches Aussehen besitzt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Kloster Eldena.
  • Mecklenburgisches Orgelmuseum - In der neugotischen Klosterkirche des 1298 gegründeten Zisterzienserinnenklosters von Malchow befindet sich seit 1997 das Mecklenburgische Orgelmuseum, in dem unter anderem die Besucher auch auf einer Modellorgel spielen können. Informationen unter www.orgelmuseum-malchow.de.
  • Kiek in un wunner di- Museum für Raritäten und Kuriositäten - Nur wenige Schritte von der Klosterkirche in Malchow entfernt, befindet sich das Museum „Kiek in un wuner di“- Kurioses und Raritäten. Ein liebevoll eingerichtetes Museum, welches zum Staunen und Mitmachen einlädt. Viele Raritäten und kuriose Gegenstände haben hier einen Platz gefunden. So kann man bei einem Rundgang durch das Museum eine alte Schulklasse, eine Küche, ein Wohnzimmer, ein Kinderzimmer, eine Schusterwerkstatt, eine Druckerei, eine Zahnarztpraxis, die Geschichte des Wäsche waschen, technische Geräte, eine Fahrradausstellung und viele andere Dinge entdecken. Zu unseren Kuriositäten gehören u. a.: ein Tefifon, eine Zimmertoilette mit Sandspülung und eine mit Wasserspülung, ein Schallwaschgerät, ein klappbares Waschbecken, ein Mixer mit Wasserantrieb, eine Badewanne im Schrank und, und, und… Auch anfassen ist erlaubt. Das Schreiben mit Griffel auf der Schiefertafel und die Sütterlinschrift sollten unbedingt ausprobiert werden. Für die kleinen Besucher liegen Ausmalbildchen und Malstifte bereit und im Kinderzimmer darf auch gespielt werden. Auf Wunsch begleiten wir unsere Besucher durch die Ausstellung, führen viele Dinge vor und erklären sie. Schulklassen sollten sich vorher anmelden. Öffnungszeiten: Montags geschlossen, außer an Feiertagen Mai - September: Dienstag - Sonntag. 10 - 17 Uhr, April und Oktober 10 - 16 Uhr. Tel. 039932 12602. Informationen unter www.kiekinunwunnerdi.de. Eingetragen von Kiek in un wunner di.
  • Tropenzoo Bansin - Eine kleine Abwechslung beim Strandurlaub an der Ostsee bietet dieser hauptsächlich aus Terrarien bestehende kleine Privatzoo. Weitere Details siehe Tropenzoo Bansin.
  • Hier geht es zu allen weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Neubrandenburg.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele sind zum Beispiel gut für Klassenfahrten geeignet. Außerdem stellen wir interessante Städtereisen mit der Bahn vor.

Events ViagogoBahnticket buchen


Niemals sollte man der Firma Telefónica O2 eine Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat) erteilen. So geht die Kündigung von O2-Verträgen.

Eine Regierung die jeder von uns wünscht hat es noch nie gegeben und wird es auch nie geben. Doch wähle nie eine Partei, die unbeliebten Menschen die Rechte nehmen will, weil dann auch jeder Kritiker seine Rechte verliert und am Ende du deine Freiheiten. Wir brauchen weder eine neue DDR noch ein neues Drittes Reich.