Ausflugsziele für Menschen mit Behinderung

Duisburg und Umgebung

Alle Ausflugsziele

Hier wird eine Auswahl von Ausflugszielen in und um Duisburg, Ratingen und Mülheim a. d. Ruhr vorgestellt, die auch von Menschen mit Behinderung besucht werden können.

Anzumerken ist, dass die Auflistung unvollständig ist und auch nicht jede Behinderung gleich ist. Das Thema ist ziemlich komplex. Außerdem ist die Recherche für einen gesunden Menschen nicht einfach. Man übersieht zu viel. Bitte vor dem Besuch der hier verlinkten Ausflugsziele nach weiteren Informationen suchen und/oder vorab dort anrufen.

Auf dieser Seite wird jede neue Information veröffentlicht. Darüber hinaus reichende Kenntnisse haben wir leider nicht. Weitere Tipps gibt es in der Anbieterliste für Reisende mit Behinderungen.

Ausflugsziele für Menschen mit Behinderung für Duisburg, Ratingen und Mülheim a. d. Ruhr und die weitere Umgebung:

Zoo Duisburg
Mit dem Delfinarium, der Tropenhalle Rio Negro, dem Chinesischen Garten, dem Koalahaus und vielen weiteren Attraktionen ist der Duisburger Zoo ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie, in dem es ungewöhnlich viel zu sehen und erleben gibt.
Innenhafen Duisburg
Innenhafen in Duisburg
Zusammengenommen bilden die aus mehreren Hafenbecken bestehenden Hafenanlagen von Duisburg den größten Binnenhafen der Welt. Der bis zur Altstadt reichende Innenhafen ist hierunter der älteste. Er ist ein Wahrzeichen von Duisburg und ein beliebtes Ausflugsziel mit historischen Bauwerken sowie modernen Wohn- und Geschäftshäusern.
Tiergehege im Kaisergarten Oberhausen
Im Kaisergarten am Schloss von Oberhausen lädt ein kleiner Tierpark mit vorwiegend einheimischen Tieren zu einem kostenlosen Besuch ein. Umgeben ist der Tierpark von einer schönen Parkanlage und der spektakulären Brücke "Slinky Springs to Fame".
Krefelder Zoo
Mit seinen gepflegten Außenanlagen und verschiedenen Tropenhäusern verfügt der Tierpark über außergewöhnliche Attraktionen, die einen Besuch der Anlage auch in der kalten Jahreszeit zu einem einmaligen Erlebnis werden lassen.
Schloss Broich und Müga-Park in Mülheim an der Ruhr
Gegenüber der Mülheimer Innenstadt steht das Schloss Broich, welches aus einer spätkarolingischen Burg hervorgegangen ist. Hauptattraktion ist aber der hinter dem Schloss und an der Stadthalle in mehrere Richtungen führende Müga-Park, der ein hervorragendes Beispiel einer städtebaulichen Umgestaltung mit Museen und Veranstaltungsorten ist.
Zeche und Kokerei Zollverein in Essen
Die 1986 stillgelegte Zeche, die zugleich ein Wahrzeichen der Stadt Essen ist, und die dazu gehörende Kokerei sind zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörende Industriedenkmäler. Sie wurden zu einem kreativen Zentrum der Industriekultur umgestaltet, mit Kunstmuseen, Architektur- und Industrieausstellungen sowie Erlebnis- und Sportangeboten für Groß und Klein.
Nordsternpark in Gelsenkirchen
Ein Landschaftspark, der zur Bundesgartenschau 1997 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern angelegt wurde. Er ist eine gelungene Kombination aus Industriedenkmal, Kunst und Gartenbau. Zu den Besonderheiten des Parks gehören mehrere sehr verschiedenartig gebaute Brücken und das Herkulesdenkmal auf dem Nordsternturm, der oft auch als das Wahrzeichen des Ruhrgebiets bezeichnet wird.
Grugapark in Essen
Mit seinen einheimischen und exotischen Pflanzen, zahlreichen Tieren aus aller Welt, leuchtenden Blütenteppichen und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten gehört der aus der Großen Ruhrländischen Gartenbauausstellung von 1929 hervorgegangene Grugapark zu den größten und schönsten Parkanlagen in Deutschland.
Botanischer Garten Düsseldorf
Ein 7 ha großer Park mit Kuppelgewächshaus, in dem 6.000 verschiedene Pflanzenarten aus aller Welt wachsen. Neben subtropischen Pflanzen erfreuen sich die Besucher besonders im Frühjahr und im Sommer an der Pracht unzähliger Blumen.
Botanischer Garten in Solingen
Zusammen mit den verschiedenen Themenbereichen, den Pflanzenschauhäusern und dem Aquarium ist dieses gemeinnützig betriebene Gartenreich ein lohnendes Ausflugs- und Naherholungsziel mit überregionaler Ausstrahlung.
Botanischer Garten Bochum
Blühende Sommerwiesen, Schaugewächshäuser und sogar ein originaler Chinesischer Garten gehören zu den Attraktionen dieser am Stadtrand von Bochum liegenden Gartenanlage, die mit Ausnahme weniger Tage das ganze Jahr kostenlos besichtigt werden kann.
Museum Insel Hombroich
Südwestlich von Neuss kann man im ungewöhnlichsten Museum der Niederrheinregion auf Entdeckungstour gehen. Die Insel, die in Wirklichkeit gar keine ist, sondern nur wie eine solche, besteht aus einer Kombination aus Ausstellung, Kunstwanderweg, blühender Parkanlage und wilder Natur. Sie wurde unter dem Motto "Kunst parallel zur Natur" gestaltet.
Stadt Zons
Als Zollfestung für den Kölner Erzbischof wurde die kleine Stadt einst erbaut. Zu sehen sind die fast vollständig erhaltene Stadtmauer mit ihren Türmen und Toren, das Schloss Friedestrom sowie mehrere romantische Gassen.
Schloss Benrath
Zusammen mit ihrem riesigen, 61 ha großen Schlosspark gehört die symmetrisch angelegte Rokokoanlage zu den schönsten und am besten erhaltenen architektonischen Kunstwerken ihrer Zeit.

Links zu Ausflugszielen für Menschen mit Behinderungen in und um Duisburg, Ratingen und Mülheim a. d. Ruhr:

  • Märchenzoo Ratingen - Die am Blauen See liegende Parkanlage ist eine Kombination aus Tiergarten und Märchenpark. Informationen unter www.maerchenzoo.de.
  • Poensgenpark bzw. Cromfordpark in Ratingen - Der Poensgenpark liegt zwischen dem Freizeitzentrum am Blauen See und der Wasserburg Haus zum Haus. Er wurde ursprünglich als Privatpark für den Industriellen Johann Gottfried Brügelmann angelegt und gilt heute als der schönste Park von Ratingen. Berühmt sind die vielen aus fernen Regionen stammenden exotischen Gehölze, die sich auf dem großen Gelände prachtvoll entfalten können. Da die Grünanlage sozusagen als Verbindungsstück zwischen dem Blauen See und der Wasserburg fungiert, kann der Besuch aller im Nordosten von Ratingen liegenden Ausflugsziele auch sehr gut kombiniert werden. Informationen unter www.poensgenpark.de.
  • Tiergehege in Velbert - Im Herminghauspark in Velbert gibt es ein kostenlos zu besichtigendes Tiergehege mit rund 150 einheimischen Tieren. Die Einrichtung hat im Sommer bis 18:00 Uhr und im Winter bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Lage des Herminghausparks in Velbert auf der virtuellen Landkarte von OpenStreetMap.
  • Zoologischer Garten Wuppertal - Die zoologische Anlage in einem 24 Hektar großen Park mit 5.000 Tieren in rund 500 Arten gehört zu den schönsten Tierparks in Deutschland. Informationen unter www.zoo-wuppertal.de.
  • Gysenbergpark (Revierpark Gysenberg) in Herne - Über eine Fläche von 31 ha erstreckt sich dieser Freizeitpark, der aus einer Kombination von Parkanlage, Sportpark und Erlebnislandschaft besteht. Neben einem großen Spaßbad mit Saunalandschaft (LAGO) gibt es ein Freizeithaus, eine Veranstaltungs- und Eislaufhalle, ein Kinderspielhaus, eine Gokartbahn, einen Bootsverleih, einen Streichelzoo und viele weitere Attraktionen. Informationen unter www.gysenberg.de.
  • Hier geht es zu weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Duisburg.
  • Als Ausflugsziele für Behinderte sind oft auch die besonders sehenswerten Parkanlagen in Nordrhein-Westfalen geeignet.


Melbourne Straßenbahnfahrt

Städtereiseziele in Deutschland:

Festung Marienberg in Würzburg - Bayern Konstanz am Bodensee Hofgarten in München Schlossplatz in Quedlinburg

Städtereisen sind mehr oder weniger gut für Behinderte geeignet. Unter den schönsten Städten in Deutschland gibt es 10 Favoriten.

Links zu touristischen Informationen und Angeboten für Behinderte mit Hotels und Unterkünften:

In der nachfolgenden Auflistung werden Internetseiten mit Reiseangeboten, Übernachtungsmöglichkeiten und weiteren Ausflugszielen für Behinderte vorgestellt. Es handelt sich hierbei um Urlaubs- und Ausflugsmöglichkeiten in Deutschland, in Europa und in der ganzen Welt. Behindertengerechte Unterkünfte und Möglichkeiten für Aktivitäten von Rollstuhlfahrern und anderweitig behinderte Menschen sind bei den Angeboten die Schwerpunkte.

Hotels in Duisburg

Es ist schwer passende Ausflugsziele für Menschen mit Behinderungen für Duisburg, Ratingen und Mülheim a. d. Ruhr zu finden. Außerdem können die Behinderungen sehr unterschiedlich sein. Es gibt ja nicht nur Rollstuhlfahrer, sondern auch Sehbehinderte und Blinde sowie Menschen mit anderen Beeinträchtigungen. Deshalb können auch Ausflugsziele für Personen mit Behinderungen per E-Mail an falko.goethel@quermania.de vorgeschlagen werden. Anfragen, die über den Inhalt dieser Seite hinausgehen, können leider nicht beantwortet werden.

Gibt es stattdessen durch die Behinderung oder aus anderen Gründen auftretender Kummer oder Sorgen, so kann das Sorgentelefon (z.B. der Telefonseelsorge) angerufen werden.



Quermania als App

Auf einigen Seiten dieses Projektes sind Affiliate-Angebote integriert. Wenn etwas darüber gebucht oder gekauft wird, ist das eine Unterstützung, ohne dass sich dadurch der Preis ändert.