Hauptmenü
Niedersachsen - Städtereiseziele

Osnabrück - Schloss

Besonders an warmen Sommertagen ist am Osnabrücker Schloss unübersehbar, dass hier die Jugend die Hauptrolle spielt. Das Schloss ist nämlich ein Bestandteil der Universität Osnabrück. Im riesigen Schlossgarten mit seinen Skulpturen, Wasserspielen, Blumenrabatten und Rasenflächen tummeln sich dann hunderte von Studenten, während im Schlosshof Batterien von Fahrrädern zu sehen sind.

Gebaut wurde das Barockschloss für den Osnabrücker Fürstbischof Ernst August I. von Braunschweig-Lüneburg, der hier gerade mal von 1673 bis 1679 mit seiner Familie wohnte. Danach zog er nach Hannover.

Dadurch war Osnabrück nur sechs Jahre lang Residenzstadt - obwohl das Hochstift bzw. Fürstbistum Osnabrück vom frühen Mittelalter an bis 1802 ein eigener Staat war Doch die meiste Zeit herrschten die nur dem Kaiser und dem Papst unterstehenden Bischöfe und Fürstbischöfe vom 12 km südlich stehenden Schloss Iburg aus über das Osnabrücker Land.

Informationen über die Universität Osnabrück:

Weitere anklickbare Bilder mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Osnabrück:

Waterloo Tor Heger Straße Bierstraße und Krahnstraße Kirche St. Marien Stadtwaage Osnabrück Bischöfliche Kanzlei Gymnasium Carolinum Ledenhof Fürstbischöfliches Schloss Dom St. Peter Botanischer Garten

Folgendes kann in Osnabrück ebenfalls besucht werden:

  • Zoologischer Garten Osnabrück - Ein 20 ha großer Tierpark mit 1900 Tieren, der wegen seiner wunderschönen und waldreichen Lage auch als Waldzoo bezeichnet wird. Informationen unter www.zoo-osnabrueck.de.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Osnabrück:

Weitere Informationen über Osnabrück im Internet:

Hotels in Osnabrück können hier online gebucht werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Bahnhofswirt. Wem beides nicht gelungen, der macht in Versicherungen. Und wer bei allem total versagt, der wird einfach Bürokrat.

weitere Kalauer