Hauptmenü
Nordrhein-Westfalen - Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Ausflugsmöglichkeiten im Winter

Wintererlebnisse

Auch wenn im Winter die Auswahl von Ausflugsmöglichkeiten geringer ist als im Sommer, gibt es in Nordrhein-Westfalen zu jeder Jahreszeit viele Orte, die man an den Wochenenden und an Feiertagen besuchen kann. Hierzu gehören viele Museen, Bademöglichkeiten, Wintersportangebote im Rothaargebirge und in der Vorweihnachtszeit die Weihnachtsmärkte.

Auswahl von Winterausflugszielen in Nordrhein-Westfalen:

Haus der Geschichte der BRD in Bonn
In dem mehrfach ausgezeichneten und kostenlos zu besichtigenden Museum wird mit Hilfe von Alltagsgegenständen aber auch staatstragenden Objekten, wie Adenauers Dienstwagen, auf sehr lebendige Art und Weise die deutsche Geschichte von 1945 bis zur Gegenwart dargestellt. Nicht verpassen sollte man auch die Ausstellung von politischen Karikaturen in einem Bungalow außerhalb des eigentlichen Museums.
Römisch-Germanisches Museum in Köln
Mit seinen antiken Kunstschätzen und anschaulichen Darstellungen über die Entwicklung der ehemaligen römischen Provinzhauptstadt und antiken Wirtschaftsmetropole Colonia Claudia Ara Agrippinensium zeigt das auf dem Gelände einer ehemaligen Römervilla erbaute Museum die umfangreichste Ausstellung über die Geschichte der Römer und Germanen in der Rheinregion.
Stadtrundfahrt durch Köln
Ganz bequem und unabhängig vom Wetter können auch in der kalten Jahreszeit die Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen in Köln bei einer Stadtrundfahrt mit dem Bus erkundet werden.
Neanderthal Museum
Zu Weltruhm kam das Neandertal, weil man 1856 in diesem einst schluchtartigen Tal die Skelettreste eines fossilen Menschen fand. In dem 1996 erbauten Museum wird der heutige Forschungsstand zur Urgeschichte der Menschheit dargestellt, auch anhand lebensechter Rekonstruktionen von Urmenschen.
Museumszentrum Burg Linn
Zusammen mit dem barocken Jagdschlösschen, dem angrenzenden Archäologischen Museum und den reizvollen Parkanlagen ist die von zwei Wassergräben umgebene Niederburg mit ihrer geschichtlichen Ausstellung ein beliebtes Ausflugsziel und eine attraktive Sehenswürdigkeit. Die Burg befindet sich im Krefelder Stadtteil Linn.
Rathaus von Aachen
Mit seinen Prachträumen, wie dem gotischen Krönungssaal und dem barocken Weißen Saal, sowie den Replikaten der Reichskleinodien gehört das zwischen 1330 und 1349 aus der Kaiserpfalz von Karl dem Großen entstandene Rathaus zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Aachen.
Umspannwerk Recklinghausen mit Museum Strom und Leben
Aus einem Umspannwerk, das 1927/1928 erbaut wurde und immer noch betrieben wird, entstand in Recklinghausen das Museum Strom und Leben mit spannenden Einblicken zum Thema Elektrizität. Gezeigt wird außerdem, wie die Nutzung dieser Energie innerhalb kurzer Zeit den Arbeitsalltag und die Freizeit der Menschen grundlegend verändert hat.
Schloss Benrath
Zusammen mit ihrem riesigen, 61 ha großen Schlosspark gehört die symmetrisch angelegte Rokokoanlage zu den schönsten und am besten erhaltenen architektonischen Kunstwerken ihrer Zeit.
Aquazoo-Löbbecke Museum
Im Düsseldorfer Nordpark gibt es eine ungewöhnliche Kombination aus Naturkundemuseum und zoologischer Anlage, in der es um die Entwicklung des Lebens im Meer geht. Die museale Einrichtung gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen der Stadt.
Stadtrundfahrt durch Düsseldorf
Ganz bequem und unabhängig vom Wetter können im Winter die Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen in Düsseldorf auch bei einer Stadtrundfahrt mit dem Bus erkundet werden.
Gläserne Brauerei Pott's in Oelde
In der gläsernen Brauerei Pott's kann man nicht nur dem Braumeister und den Bierbrauern zuschauen, sondern auch viel über die Herstellung und die Abfüllung des Biers erfahren. Zur Brauerei gehören außerdem das Georg-Lechner-Biermuseum und eine Gaststätte mit gläserner Metzgerei und Bäckerei.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss in Siegen
Auf dem 307 Meter hohen Siegberg steht in der Kreisstadt von Siegen-Wittgenstein das aus einer mittelalterlichen Burg entstandene Schloss, in dem einst die Herren von Nassau-Siegen residierten. Zur Anlage gehört ein üppig blühender Schlosspark und seit 1905 das Siegerlandmuseum, in dem neben zahlreichen Gemälden und Grafiken auch viele Exponate zur politischen und wirtschaftlichen Geschichte des Siegerlands gezeigt werden.
Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Das auf den ersten Blick wie ein richtiges Bergwerk wirkende Museum wird als das größte Bergbaumuseum der Welt bezeichnet. Es besitzt einen echten Förderturm, einen befahrbaren unterirdischen Stollen und 12.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche mit spannenden Exponaten.
Sternwarte Bochum
Mit ihrem auffälligen, 40 Meter hohen Radom gehört die in Bochum-Sundern stehende Sternwarte zu den Wahrzeichen der Stadt. Es gibt eine Dauerausstellung zur Geschichte der Raumfahrt, zu der auch spannende Informationen über das Wettrennen um die Erforschung und Nutzung des Weltraums zwischen Amerika und der Sowjetunion gehören.
Fürstliches Residenzschloss Detmold
Die Residenz der Fürsten zu Lippe besteht aus einem vierflügeligen Bau im Stil der Weserrenaissance. Beherrscht wird der Komplex, der zum Teil von einem Wassergraben umgeben ist, von einem markanten mittelalterlichen Turm.
Schloss Brake
Ein idyllisch liegendes Wasserschloss am Stadtrand von Lemgo, das mit seinem Weserrenaissance-Museum einen Einblick in die regionale Kunst und Kultur des 16. und 17. Jahrhunderts gibt.
Schloss Moyland
Wie ein Märchenschloss steht das Wasserschloss inmitten einer großen Parkanlage. Es zählt zu den schönsten neugotischen Bauten in Nordrhein-Westfalen. Obwohl aus einem mittelalterlichen Vorgängerbau entstanden, entspricht das heutige Aussehen den Umbauten aus den Jahren 1854 bis 1862. Im Schloss befindet sich ein Kunstmuseum.
Wewelsburg
Das ehemalige Schloss der Fürstbischöfe von Paderborn liegt oberhalb des Almetals und besitzt einen dreieckigen Grundriss. Die gedrungen wirkende Anlage wurde von 1603 bis 1609 errichtet.
Schloss und Kloster Bentlage in Rheine
Als Schloss und als Kloster wird die Anlage bezeichnet, da das ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert stammende Kloster nach 1806 zu einem Schloss umgebaut wurde. Das sehenswerte dreiflügelige Bauwerk beherbergt ein Museum, in dem die Kunst- und Kulturgeschichte Westfalens vom Mittelalter bis zur Gegenwart dokumentiert wird.
Domschatzkammer Aachen
In der zum historischen Domkomplex gehörenden Domschatzkammer ist einer der größten und berühmtesten Kirchenschätze Europas zu bewundern, mit zum Teil mehr als 1.000 Jahre alten Kunstwerken.
Schloss Lembeck
Mit seinen original erhaltenen Prunkräumen und dem hier untergebrachten Heimatmuseum ist das in der Hohen Mark stehende Wasserschloss das ganze Jahr über ein lohnendes Ausflugsziel.
Lippisches Landesmuseum Detmold
In sieben zusammengefassten historischen Bauwerken werden in Detmold umfangreiche Sammlungen aus den Bereichen Naturkunde, Ur- und Frühgeschichte, Geschichte des Landes Lippe, Volkskunde, Kunst, Möbel und Völkerkunde gezeigt. Die Einrichtung ist zugleich das größte und älteste Museum in Ostwestfalen-Lippe.
Schloss Morsbroich
Am östlichen Stadtrand von Leverkusen steht mit dem Rokokoschloss Morsbroich das schönste Bauwerk der Stadt. Es ist von einem romantischen und als Skulpturenpark gestalteten Landschaftspark im englischen Stil umgeben und beherbergt ein Museum für zeitgenössische Kunst.
Schloss Homburg in Nümbrecht
Eigentlich handelt es sich bei dem Schloss um eine alte Höhenburg, die ab 1635 ein schlossartiges Aussehen erhielt. Neben dem Schlossmuseum gibt es auch eine Säge- und Getreidemühle mit Backhaus und einen Naturerlebnispfad, der von der hiesigen Biologischen Station Oberberg eingerichtet wurde.
Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum Bad Oeynhausen
In einer prunkvollen Villa neben dem Kurpark von Bad Oeynhausen zeigt das Museum alte Märchenbücher, Illustrationen, Märchenfiguren und weitere Gegenstände mit Bezug zu Märchen und Sagen der Region.
Wintererlebnisse

Deutschlandweite Ausflugstipps stellen wir unter den Winterausflugsmöglichkeiten in Deutschland und den Wintersportangeboten in Deutschland vor.

Links zu einer Auswahl von weiteren Winterausflugszielen in Nordrhein-Westfalen:

  • Botanischer Garten Düsseldorf - Ein 7 ha großer Park mit Kuppelbau und Gewächshäusern in dem 6000 verschiedene Pflanzenarten aus aller Welt wachsen, die auch im Winter bewundert werden können. Informationen unter www.botanischergarten.uni-duesseldorf.de.
  • Sea Life Abenteuer Park in Oberhausen - Das Meeresaquarium mit exotischen Tieren am CentrO in der Neuen Mitte Oberhausen gehört zu den beliebtesten Freizeitzielen der Stadt. Er wurde mit einem Freizeitpark kombiniert, der mit seinen rund 20 Attraktionen weitere Abwechslung und Spaß bietet. Informationen unter www.sealifeabenteuerpark.de.
  • Tropenhaus Aquarium Duisburg-Hamborn - Im Botanischen Garten des Duisburger Stadtteils Hamborn befindet sich eine von engagierten Vereinsmitgliedern betriebene Aquarienanlage, die sogar kostenlos besichtigt werden kann. Informationen unter www.tropenhaus-aquarium.de.
  • Planetarium Bochum - Lassen Sie sich im Zeiss Planetarium in mehrere realistisch wirkende Sternenwelten entführen. Informationen und Veranstaltungsplan unter www.planetarium-bochum.de.
  • Kölner Karnevalsmuseum - In ganz Deutschland ist der Kölner Karneval berühmt. Deshalb zeigt hier auch ein Museum die Geschichte und Tradition des Karnevals, die bis in die Zeit der Antike zurückreicht. Informationen unter www.kk-museum.de
  • Imhoff Schokoladenmuseum in Köln - Auf der Rheinauhalbinsel wird auf spannende Weise Einblick in die Welt der Schokolade gegeben - vom Kakaobaum bis zur fertigen Schokolade, wobei man am Schokoladenbrunnen die süße Kost sogar probieren kann. Informationen unter www.schokoladenmuseum.de
  • Sealife Aquarium in Köln - Ein Meeresaquarium mit vielen exotischen Fischen und Meerestieren in Köln. Informationen unter www.sealife.de.
  • Alpincenter in Bottrop - Nicht nur im Winter, sondern das ganze Jahr über ist hier in einer eisgekühlten Halle Skifahren möglich, auch wenn kein Schnee liegt. Informationen unter www.alpincenter.de.
  • Jever Skihalle Neuss - Wintersport das ganze Jahr über bietet auch die Skihalle in Neuss. Außerdem werden regelmäßig spektakuläre Sportveranstaltungen und Partys veranstaltet. Informationen unter www.allrounder.de.

  • Modellbahnwelt Oberhausen - Wie das Ruhrgebiet zwischen 1965 bis 1970 einmal aussah, zeigt die 2008 eröffnete Modellbahnanlage anhand mehrerer Motive. Die Ausstellung befindet sich neben dem Gelände des CentrO. Informationen unter www.modellbahnwelt-oberhausen.de.
  • Modellbundesbahn Bad Driburg - Bei der Modelleisenbahnanlage in Bad Driburg handelt es sich um die Darstellung von Anlagen der einstigen Deutschen Bundesbahn. Es wurde außergewöhnlich viel Wert auf Authentizität gelegt. Deshalb handelt es sich sowohl bei den Bauwerken als auch bei den Fahrzeugen ausschließlich um originalgetreue Nachbauten. Hier stimmt jedes Detail, selbst die Loknummern, die Höhe der Bahndämme und die eingespielten Lautsprecheransagen. Jedes Stück wurde einzeln angefertigt, sogar die Bäume. Informationen unter www.mo187.de.
  • Deutschland Express Gelsenkirchen - Vom Strandkorb an der Nordsee bis zum Bodensee und sogar noch weiter bis in die Schweiz führt die größte Märklin Modellbahnanlage der Welt quer durch Deutschland. Die Stecke passiert dabei das Ruhrgebiet und führt direkt am Rhein entlang, wo viele bekannte und detailgetreu nachgebaute Sehenswürdigkeiten zu bewundern sind. Informationen unter www.der-deutschlandexpress.de.
  • Camera Obscura und Museum zur Vorgeschichte des Films in Mülheim-Broich (Mülheim an der Ruhr) - In einem stillgelegten Wasserturm befindet sich seit 1992 die größte begehbare Camera Obscura der Welt. Direkt darunter gibt es eine Dokumentation zur Entstehung der Kinematographie, die um 1750 mit Guckkästen als Attraktionen auf Jahrmärkten begann. Informationen unter www.camera-obscura-muelheim.de.
  • Odysseum in Köln - In inszenierten Welten und anhand von 200 Erlebnisstationen können sich die Besucher in diesem Haus des Wissens auf eine Reise durch die Wissenschaft und Forschung begeben und dabei spannende Abenteuer erleben, wie einst Odysseus. Informationen unter www.odysseum.de
  • Automobil-Museum in Dortmund - Eine Ausstellung in Dortmund mit hochwertigen Exponaten der Automobilindustrie und mit Oldtimern. Informationen unter www.oldiemuseum.de.
  • Motorradmuseum Ibbenbüren - Mehr als 170 motorisierte Zweiräder werden in dem privat geführten Motorradmuseum ausgestellt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Motorradmuseum Ibbenbüren.
  • Erzbischöfliches Diözesanmuseum Paderborn - Zwar ist die Architektur des unmittelbar neben dem Dom stehenden Museums vollständig misslungen, doch die Ausstellung im Inneren kann sich sehen lassen. Sie zeigt sakrale Kunst aus dem 10. bis zum 20. Jahrhundert. Die wertvollsten Ausstellungsstücke sind die Imad-Madonna aus dem 11. Jahrhundert und der vergoldete Liborischrein von 1627. Informationen unter www.dioezesanmuseum-paderborn.de.
  • Phänomenta Lüdenscheid - Ein Museum für Naturwissenschaft und Technik, das es sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche schon frühzeitig für naturwissenschaftliche Themen zu begeistern. Informationen unter www.phaenomenta-luedenscheid.de.
  • Deutsches Textilmuseum in Krefeld - Mit diesem Museum befindet sich in Krefeld-Linn eine weitere beachtenswerte Ausstellung. Es handelt sich dabei um eine umfangreiche Sammlung von kostbaren Textilien aus der ganzen Welt. Sie umfasst mehr als 25.000 Stücke, die zum Teil sogar noch aus der Antike stammen und von denen jeweils nur ein kleiner Teil in wechselnden Ausstellungen gezeigt wird. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Deutsches Textilmuseum.
  • LWL-Museum für Naturkunde in Münster - Ein Museum am Aasee in Münster, in dem unter anderem Fossilien von Dinosauriern gezeigt werden. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/LWL-Museum für Naturkunde.
  • Westpreußisches Landesmuseum in Münster-Wolbeck - Das im Drostenhof (ein 1535 erbauter Adelssitz) untergebrachte Museum zeigt die Geschichte und Kultur der ehemaligen Provinz Westpreußen, einer ursprünglich zum Königreich Polen gehörenden Region, die rund 150 Jahre lang als gemischtsprachiges Gebiet zu Preußen bzw. Deutschland gehörte. Informationen unter www.westpreussisches-landesmuseum.de.
  • Deutsches Werkzeugmuseum in Remscheid - Ausstellung von Werkzeugen aus mehreren Jahrtausenden, im einzigen Museum dieser Art in Deutschland. Informationen unter www.werkzeugmuseum.org.
  • Deutsches Röntgen-Museum in Remscheid - Das Museum widmet sich der Nachlasspflege von Wilhelm Conrad Röntgen, der in Remscheid-Lennep geboren wurde. Informationen unter www.roentgen-museum.de.
  • Erlebnismuseum Haus Ruhrnatur in Mülheim an der Ruhr - An 32 Ausstellungseinheiten können große und kleine Besucher anschaulich dargestellte Informationen rund um die Themen Flora und Fauna, Klima und Energienutzung kennen lernen und studieren. Das Museum liegt am Wasserbahnhof, der Schiffsanlegestelle von Mülheim an der Ruhr. Informationen unter www.haus-ruhrnatur.de.
  • Internationales Zeitungsmuseum Aachen - Anhand von mehr 170.000 Zeitungen und Druckwerken gibt das Museum einen Überblick über 400 Jahre Zeitungsgeschichte. Informationen unter www.izm.de.
  • Druckereimuseum Weiß in Monschau-Imgenbroich - In dem Museum wird die Geschichte des Drucks, von der Erfindung des Buchdrucks bis zu modernsten Druckmaschinen und dem Internet, anschaulich dargestellt. Informationen unter www.druckereimuseum-weiss.de.
  • Laurel & Hardy-Museum Solingen - An die beiden berühmten Stummfilmdarsteller, die auch unter dem Namen Dick und Doof bekannt sind, erinnert das im Walder Kotten eingerichtete Museum. Es zeigt Filme, Filmplakate, Plastiken und vieles mehr. Informationen unter www.laurel-hardy-museum.de.
  • Deutsches Klingenmuseum in Solingen - Bereits seit mehreren Jahrhunderten sind die Scheren, Messer und Klingen aus Solingen sehr begehrt. Daran erinnert heute das Deutsche Klingenmuseum im Stadtteil Gräfrath. Die Einrichtung beherbergt unter anderem die größte Bestecksammlung der Welt. Darüber hinaus spiegeln die Exponate auch historische Tischsitten und Bräuche sowie kriegerische Auseinandersetzungen wider. Da sich das Museum im historischen Stift Gräfrath befindet, werden auch Kunstschätze aus dem ehemaligen Kloster und Informationen zur Geschichte des Stadtteils gezeigt. Informationen unter www.klingenmuseum.de.
  • Orgelmuseum in Borgentreich - Im ehemaligen Rathaus von Borgentreich befindet sich das älteste Orgelmuseum Deutschlands. Es handelt sich dabei um eine Ausstellung, die zum Schauen, Anfassen und Mitmachen einlädt. Informationen unter www.barockorgel-borgentreich.de.
  • Rheinmuseum in Emmerich - Anhand von mehr als 140 Schiffsmodellen wird die historische Entwicklung der Rheinschifffahrt dokumentiert. Weiterhin gibt es Fotodokumentationen und originale Schiffsteile zu sehen. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Rheinmuseum in Emmerich.
  • Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn - Eine Zeitreise durch die Geschichte von 5000 Jahren Informationstechnik kann man in diesem außergewöhnlichen Computermuseum in Paderborn erleben. Informationen unter www.hnf.de.
  • Zoologisches Museum Koenig in Bonn - In einem repräsentativen Gebäude aus der Gründerzeit werden Präparate von Wirbeltieren und Gliederfüßern in Landschaftsdarstellungen und aufwendig gestalteten Dioramen zu den Themen Savanne, Regenwald, Arktis, Mitteleuropa und Vogelwelt gezeigt. Informationen unter www.zfmk.de.
  • Gustav-Lübcke-Museum in Hamm - Bereits im Jahr 1886 begann Gustav Lübcke mit dem Aufbau des heutigen Heimatmuseums von Hamm. Die Ausstellungen sind deshalb sehr vielseitig. Neben Werken historischer und zeitgenössischer Kunst, Exponaten zur Vor- und Frühgeschichte sowie zur Stadtgeschichte sind insbesondere die Antikensammlung und die Ägyptische Sammlung eine Besichtigung wert. Letztere gehört in Deutschland sogar zu den größten ihrer Art. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Gustav-Lübcke-Museum.
  • Grusellabyrinth Bottrop - Das Grusellabyrinth NRW in Bottrop - Willkommen in einer Fantasiewelt voller Gänsehaut, packender Unterhaltung und schaurig-schöner Atmosphäre. In der Hauptattraktion werden Sie Teil einer atemberaubenden Grusel-Geschichte. Erfahrene Schauspieler ziehen Groß und Klein tief in den Strudel des Abenteuers hinein und lassen Sie zum eigentlichen Mittelpunkt der Geschichte werden (zugelassen ab 8 Jahren | empfohlen ab 10 Jahren). Doch das war es noch lange nicht. In der Horror-Attraktion „Schacht 13“ absolvieren Erwachsene eine 1000 Meter tiefe Fahrstuhlfahrt in das Bergwerk des Grauens. Das Horror-Erlebnis ist mit neuen Effekten, längerer Wegstrecke und tollen Details erweitert worden. Wer hinter und auf die Kulissen blicken möchte, der kann dies im Rahmen einer Backstage-Tour machen. Wie jedes Jahr können sich Besucher auch auf die berühmten Halloweenwochen mit noch mehr Programm freuen. Informationen unter www.grusellabyrinth.de. Eingetragen von Grusellabyrinth Bottrop.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App