Hauptmenü
Ausflug mit der Bahn

Mit dem Zug erreichbare Ausflugsziele ab Schramberg

Alle AusflugszieleMietwagen Preisvergleich

Hier werden Ausflugsziele von der Region Schramberg, Aichhalden, Lauterbach und Schiltach (Schwarzwald) aus vorgestellt, die als Tagesausflugsziele mit dem Zug erreichbar sind. Für einige dieser Ziele ist nach der Bahnfahrt der Umstieg in ein Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs notwendig. In der näheren Umgebung von Schramberg liegende Bahnausflugsziele sind mit der regionalen Umkreissuche zu finden. Außerdem stellen wir lohnende Bahnreiseziele auch von anderen Augsgangspunkten in Deutschland vor.

Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele von Schramberg aus:

Gengenbach
Viele Fachwerkhäuser, prunkvolle Bauwerke aus Stein und Reste der Stadtbefestigung geben der vollständig erhaltenen historischen Innenstadt ein malerisches Aussehen. Da Gengenbach im Kinzigtal liegt, zwischen den ersten Anhöhen des Schwarzwaldes, ist auch die Umgebung der Stadt sehr reizvoll.
Klosteranlage in Gengenbach
Nicht nur die prunkvolle Klosterkirche, sondern auch mehrere Bauwerke im Stil von Renaissance, Barock und Rokoko zeugen von der 1.000 Jahre alten Geschichte der ehemaligen Abtei. Außerdem gehören zu der Anlage mehrere sehenswerte Gärten und Parks.
Offenburg
Die Stadt gilt als Wiege der Demokratie, denn sie war Vorreiter der revolutionären Bewegungen von 1848/49. Besonders sehenswert sind einige barocke Prunkbauten in der Altstadt, die nach der Zerstörung von Offenburg im Pfälzischen Erbfolgekrieg erbaut wurden.
Bad Wildbad
Ein historischer Kurort im Nordschwarzwald mit Thermalbädern, prunkvollen Bauwerken, vornehmen Kureinrichtungen und großzügig angelegten Parkanlagen, die hauptsächlich im 19. Jahrhundert errichtet wurden. Eine weitere Attraktion ist die Standseilbahn zum Sommerberg.
Engen
Mittelalterlicher Idylle in einer sehr gut erhaltenen Altstadt, die auf einem Felsplateau erbaut wurde und komplett unter Denkmalschutz steht.
Städtisches Museum Engen
Im ehemaligen Wolfgangskloster können eine Ausstellung zur Stadtgeschichte von Engen aber auch eine archäologische Abteilung und eine Kunstgalerie besichtigt werden.
Titisee
In einer Höhe von 846 Metern liegt eines der beliebtesten Touristenziele im Schwarzwald. Am Ufer des Sees kann der gleichnamige Kurort besucht werden, von dem aus Rundwanderungen um den See und Schiffsrundfahrten möglich sind. Darüber hinaus es gibt viele weitere Freizeitangebote, zu denen Bademöglichkeiten im See und das ganze Jahr der Besuch des Badeparadieses Schwarzwald mit tropischen Temperaturen und vielen Erlebnismöglichkeiten gehören.
Freiburg im Breisgau
Unterhalb der steilen Hänge des Schwarzwaldes liegend, bietet die historische Stadt, die zugleich die deutsche Großstadt mit dem mildesten Klima ist, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack. Hierzu gehören auch die beiden Wahrzeichen, das Freiburger Münster und die Bächle. Bei einem Stadtrundgang gibt es sehr viel zu sehen. Deshalb empfehlen wir vorher den Kauf eines Reiseführers.
Schluchsee
Bei dem Schluchsee handelt es sich um den größten See im Schwarzwald. Am Ufer liegt die gleichnamige Gemeinde, die ein heilklimatischer Kurort ist und viele Ausflugs- und Freizeitmöglichkeiten bietet, zu denen auch Schiffsfahrten gehören.
Herrenberg
Wie eine Glucke wacht an der höchsten Stelle von Herrenberg eine beeindruckende Stiftskirche über historische Wohnhäuser. Des Weiteren können bei einem Stadtbummel romantische Gassen und Plätze mit Treppenaufgängen (Staffeln), Fachwerkhäusern, Brunnen und Mauern besichtigt werden.
Calw
Rund um den Marktplatz und die gotische Nikolausbrücke besitzt die Altstadt der in dem engen Tal der Nagold liegenden Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Nordschwarzwald ein vollständig erhaltenes historisches Aussehen mit Fachwerk- und Steinhäusern sowie mehreren Museen.
Kloster Hirsau
Durch die Hirsauer Reform gewann das Kloster im Mittelalter einen bedeutenden Einfluss, weshalb die Anlage einmal das größte Kloster in Deutschland war. Von der einstigen Größe zeugen heute noch einige Bauwerke. In einem etwas abseits stehenden Museum gibt es außerdem Informationen über die Klostergeschichte.
Tübingen
Mit der historischen Neckarfront, dem von engen Gassen umgebenen, urtümlich bemalten Rathaus, dem Schloss Hohentübingen und dem Hölderlinturm, dem Wahrzeichen von Tübingen, ist die Stadt eine beliebte Touristenattraktion. Für die Stadtbesichtigung ist der Kauf eines Reiseführers empfehlenswert.
Schloss Hohentübingen in Tübingen
Aus einer ehemaligen Grafenburg entstand im 17. Jahrhundert das festungsartig ausgebaute Schloss Hohentübingen. Es steht oberhalb der Altstadt und beherbergt im Schlossmuseum die Sammlungen der Tübinger Universität. Die Ausstellung ist sehr beliebt, da sie Kunstwerke und Skulpturen aus verschiedenen Epochen der Menschheitsgeschichte zeigt, zu denen unter anderem sogar eine ägyptische Grabkammer gehört.
Botanischer Garten Tübingen
In dem von der Tübinger Universität betriebenen Botanischen Garten kann man in mehreren unterschiedlich gestalteten Bereichen Pflanzen und Zierpflanzen aus der ganzen Welt bewundern.
Gernsbach
Mit seinen vielen historischen Fachwerkhäusern und Steinbauten gehört das Städtchen zu den besonders schönen Ausflugszielen in der Urlaubsregion des Schwarzwaldes. Zu den Sehenswürdigkeiten von Gernsbach gehören außerdem mehrere wunderschöne Parkanlagen und das oberhalb der Stadt stehende Schloss Eberstein.
Hohenzollernschloss Sigmaringen
Wie ein Märchenschloss steht das bedeutende Schloss und Wahrzeichen der Stadt Sigmaringen auf einem Felsen oberhalb der Donau, die sich hier durch ein Durchbruchstal fließt. Im Schlossmuseum werden umfangreiche Kunstsammlungen des fürstlichen Hauses Hohenzollern ausgestellt.
Sigmaringen
In der ehemaligen Residenzstadt der Fürsten von Hohenzollern-Sigmaringen zeugen neben dem Schloss noch weitere Bauwerke und der Prinzengarten vom Repräsentationsbedürfnis des Herrschergeschlechtes. Rund um den Markt kann aber auch ein kleines mittelalterlich geprägtes Stadtzentrum besichtigt werden.
Breisach am Rhein
Die Altstadt von Breisach befindet sich auf einem Bergplateau, auf dem schon vor der Zeit der Römer ein Keltenherrscher seinen Sitz hatte. Sie ist von gewaltigen Wehranlagen umgeben und wird vom beeindruckenden Stephansmünster überragt. Im frühen Mittelalter war die heutige Stadt Sitz eines Gaufürsten und wurde damit zum Namensgeber der Region.
Weil der Stadt
In der einstigen Freien Reichsstadt und Geburtsstadt des berühmten Astronomen Johannes Kepler gibt es drei historische Altstadtbereiche, in denen sich Baudenkmäler aus mehreren Jahrhunderten aneinanderreihen. Besonders erwähnenswert sind die zum Teil begehbare Stadtmauer und das Spital von 1358.

Links zu Ausflugszielen von der Region Schramberg aus, die mit der Bahn erreichbar sind:

  • Oldtimermuseum Zollernalb in Hechingen - Mehr als 100 Oldtimer werden in einem ehemaligen Kaufhaus in Hechingen ausgestellt. Da die Autos regelmäßig ausgetauscht werden, lohnt sich auch das Wiederkommen. Außerdem werden Kunstwerke rund um das Thema Auto gezeigt. Informationen unter www.oldtimermuseum-zollernalb.de.
  • Schwarzwaldzoo Waldkirch - Rund 40 verschiedene Tierarten sind in der fünf Hektar großen Anlage zu sehen. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Vögel und einheimische Tiere, die in Außengehegen rund um einen Teich nebst Spielplatz untergebracht sind. Da der zu den Freizeitanlagen rund um den Stadtrainsee gehörende Waldkicher Zoo auf einem Hang liegt, bietet er außerdem eine gute Aussicht auf die Stadt und die gegenüberstehende Ruine der Kastelburg. Informationen unter www.schwarzwaldzoo.de.
  • Baumkronenweg Waldkirch - Nicht nur der in rund 27 m Höhe über dem Erdboden zwischen den Bäumen verlaufende Steg, sondern auch der 1,2 km lange, als Sinnesweg angelegte und zum Baumkronenweg führende Wanderweg bietet viele Erlebnismöglichkeiten. Es gibt verschiedene Baumtypen zu entdecken und mehrere Stationen zum Fühlen, Hören, Tasten, Riechen und Sehen. Den Rückweg kann man über eine Highspeed-Röhrenrutschbahn antreten (muss man aber nicht). Außerdem ist der Baumkronenweg ein Bestandteil des Naturerlebnisparks am Stadtreinsee. Informationen unter www.baumkronenweg-waldkirch.de.
  • Elztalmuseum in Waldkirch - In einem barocken Schlossbauwerk werden auf vier Etagen Informationen und Exponate zu verschiedenen kulturhistorischen Themen gezeigt, zu denen die Welt mechanischer Musikinstrumente, die Stadtgeschichte, die Badische Revolution in Waldkirch, das Handwerk der Edelsteinschleifer und der Waldkircher Kirchenschatz gehören. Informationen unter www.elztalmuseum.de.
  • Stadtpark in Lahr - In der kleinen Stadt Lahr befindet sich ein ungewöhnlich attraktiver Stadtpark. Er entstand aus einer privaten Anlage und besitzt unter anderem einen Rosengarten mit über 250 Rosensorten, einen Knotengarten, ein Tiergehege und eine als Museum genutzte Villa. Im Frühjahr findet außerdem jedes Jahr ein Tulpenfest statt. Informationen unter www.stadtparklahr.de.
  • Flößerei- und Verkehrsmuseum in Gengenbach - Ausstellung zur Flößerei auf der Kinzig und auf anderen Flüssen. Informationen unter www.floesserei-museum.de.
  • Tuttlinger Wasserwelt TuWass - Das großzügige und geräumige Freizeit- und Thermalbad bietet Sport, Fun und Action mit vielfältigen Angeboten. Informationen unter www.tuwass.de.
  • Palais Thermal in Bad Wildbad - Schon optisch macht das historische Bad von 1847 viel her: Rundbögen, Säulen, Mamorskulpturen und schöne Mosaiken verzieren das Thermalbad. Trotzdem ist alles technisch auf dem neuesten Stand. Es gibt zwölf Thermal-Whirlpools, Massage- und Bewegungsbecken, Saunen und Dampfbäder. Außerdem existiert in der Saunawelt ein modernes Thermalwasser-Außenbecken. Informationen unter www.palais-thermal.de.
  • Albaquarium - Die Welt der Fische und Reptilien in über 40 Kleinbiotopen in Deutschlands einzigem Vereinsaquarium in Albstadt-Ebingen. Informationen unter www.albaquarium.de.
  • Schwarzwälder Skimuseum in Hinterzarten - Die Faszination des Skilaufens im Schwarzwald und anderswo. Informationen unter www.schwarzwaelder-skimuseum.de.
  • Bienenkundemuseum in Münstertal - Im ehemaligen Rathaus im Obertal wird die Beziehung des Menschen zu den Bienen von der Steinzeit bis zur Gegenwart gezeigt. Neben Exponaten aus aller Welt können dabei auch lebende Bienen beobachtet werden. Informationen unter www.bienenkundemuseum.de.
  • Boxenstop Auto- und Spielzeugmuseum - Ein Erlebnismuseum für Jung und Alt in Tübingen mit 70 Fahrzeugen, rund 1.500 Spielsachen und einer Modelleisenbahnanlage. Informationen unter www.boxenstop-tuebingen.de.
  • Stadtmuseum Tübingen - Neben der ständigen Ausstellung zur Stadtgeschichte gibt es im Tübinger Stadtmuseum auch Wechselausstellungen und Sonderveranstaltungen zu vielfältigen Themen. Ein besonderes Highlight ist der Nachlass der Trickfilmpionierin Lotte Reiniger. Informationen unter www.tuebingen.de/stadtmuseum/.
  • Dinosaurier Museum Tübingen - Die paläontologische Sammlung der Uni Tübingen ist wirklich sehenswert und sehr umfangreich. Den Sammlungsschwerpunkt bilden Wirbeltiere und wirbellose Tiere des Erdmittelalters, aber auch Exponate älterer und jüngerer Zeitalter wie Schwimmsaurier, Dinosaurier, Landsaurier, säugerähnliche Saurier und Flugsaurier. Darüber hinaus sind Fische aus dem Jura, Ammoniten, Seelilien und fossile Landpflanzen ausgestellt. Informationen unter www.paleo.uni-tuebingen.de/index.php?id=4. Eingetragen von Erkut.
  • Schloss Eberstein in Gernsbach - Das sympathische, aus einer mittelalterlichen Grafenburg hervorgegangene Schloss oberhalb eines Weinberges in Gernsbach dient als Hotel und Restaurant. Informationen unter www.schlosseberstein.com.
  • Katz’scher Garten in Gernsbach - In dem Barock- und Skulpturgarten, der Anfang des 19. Jahrhunderts für die Murgschifferfamilie Katz angelegt wurde, gibt es jedes Jahr, von März bis Oktober, eine zauberhafte Kombination aus Blüten, Kunst und exotischen Pflanzen zu bewundern. Informationen unter www.katzscher-garten.de.
  • Siebentäler Therme in Bad Herrenalb - In der kleinen Schwarzwaldstadt gibt es eine echte Wohlfühltherme mit behaglicher Atmosphäre, die aus bis zu 35°C warmen Thermalwasser gespeist wird, und in der sowohl eine Wellness- als auch eine Saunawelt zum Relaxen einlädt. Informationen unter www.siebentaelertherme.de.
  • Paracelsus-Therme und Kurpark in Bad Liebenzell - Zusammen mit der Sauna Pinea ist das Kur- und Erholungsbad eine gern besuchte Einrichtung im Kurbereich von Bad Liebenzell. Im Bad gibt es auch einen Außenbereich und einen Whirlpool mit Wassertemperaturen von 30 °C und mehr. Im Anschluss an den Besuch der Paracelsus-Therme lohnt sich ein Rundgang durch den Kurpark mit dem Planetenweg und dem Apothekergarten. Informationen unter www.bad-liebenzell.de.
  • Vita Classica in Bad Krozingen - In der Kurstadt Bad Krozingen gibt es ein stilvolles Freizeitbad mit großzügiger Therme, Saunaparadies und Wohlfühlhaus, das bei jedem Wetter ein ideales Ausflugsziel ist. Informationen unter www.vita-classica.de.
  • Hier geht es zu allen weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Schramberg und in der Region Schwarzwald.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele sind zum Beispiel gut für Klassenfahrten geeignet. Außerdem stellen wir interessante Städtereisen mit der Bahn vor.

Mietwagen Preisvergleich


Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Bunte Hunde: Zur Unterscheidung optisch unterschiedlichen Aussehens darf das Wort Rasse ja inzwischen nicht mehr verwendet werden. Mit der Abschaffung dieses und ähnlicher Wörter wird natürlich das weltweit praktizierte Phänomen der Ausgrenzung von Menschen anderen Aussehens, anderer Sprache und anderer Religion ganz sicher ebenso verschwinden. Eine tolle Idee, auf die man doch schon Jahrtausende eher hätte kommen müssen. Es wird Zeit, dass auch die Wörter Krieg, Krankheit, Lobbyismus, Kinderarbeit und so weiter aus unserem Wortschatz getilgt werden.