Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 60 km

Umland Celle

CelleHotelsVeranstaltungen30 km40 km50 km70 km

Ausflugsmöglichkeiten und Touristenziele für Celle in der auf bis zu rund 60 km erweiterten Umgebung ohne den unmittelbaren Umkreis.

Die Umlandsuche zu Ausflugszielen, die auch ein spannender Kurztrip, eine Spritztour oder sogar ein Tagesausflug sein können, ist unter Einbeziehung benachbarter Städte und Orte noch bis auf circa 160 km erweiterbar. Hierzu gehören auch einige Geheimtipps.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umland von rund 30 km bis rund 60 km um Celle:

Museumsdorf Hösseringen
Anhand umgesetzter niederdeutscher Hallenhäuser zeigt das mitten im Wald liegende Landwirtschaftsmuseum die Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Lüneburger Heide, wie sie zwischen dem 16. bis zur Mitte des Jahrhunderts typisch waren. Im Umkreis des Museums gibt es außerdem Wander- und Bademöglichkeiten.
Serengeti-Park in Hodenhagen
Erleben Sie die Tiere Afrikas, indem Sie mit dem Auto oder Bus durch die Wildnis fahren. Der Park bietet drei verschiedene Safaris: die Serengeti-Safari mit Auto oder Bus durch die Savanne, die Dschungel-Safari in begehbaren Gehegen und die Abenteuer-Safari mit verschiedenen Fahr- und Wasserattraktionen.
Gifhorn
Mit ihren vielen Fachwerkhäusern aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, dem im Stil der Weserrenaissance erbauten Schloss und der umliegenden reizvollen und zum Teil unter Naturschutz stehenden Landschaft aus Wäldern, Seen und Heide hat die Stadt eine große touristische Anziehungskraft.
Internationales Mühlenmuseum in Gifhorn
Ein einmaliges Freilichtmuseum mit funktionstüchtigen Mühlen aus Europa und außereuropäischen Ländern, einem niedersächsischen Dorfplatz, einer russischen Holzkirche und vielen weiteren Attraktionen.
Glocken-Palast in Gifhorn
In einem der außergewöhnlichsten Bauwerke Deutschlands sind Werke osteuropäischer und internationaler Künstler zu sehen. Außerdem sind der im russischen Klosterstil errichtete Prunkbau und die davor stehende Europäische Freiheitsglocke eine Gedenkstätte zur friedlichen Wiedervereinigung Deutschlands.
Schloss Gifhorn
Die im 16. Jahrhundert im Stil der Weserrenaissance erbaute und von einem Wassergraben umgebene Anlage ist ein bedeutendes Baudenkmal der Stadt Gifhorn. Es beherbergt das Kreisheimatmuseum mit historischen Sammlungen aus der Region.
Erlebnis-Zoo Hannover
Nicht nur Tiere sondern auch jede Menge Unterhaltung, Spaß und Abenteuer gibt es in der einmaligen Anlage zu erleben, die seit der Umgestaltung zu einer Erlebnislandschaft eine der wichtigsten Touristenattraktionen in der niedersächsischen Landeshauptstadt ist. Besondere Highlights sind die verschiedenen Themenbereiche, in denen die Besucher scheinbar in den natürlichen Lebensraum der Tiere versetzt werden, sowie die Tierschauen und die kommentierten Fütterungen.
Weltvogelpark Walsrode
Der größte Vogelpark der Welt zeigt in einer blühenden Garten- und Teichlandschaft, die zu den schönsten Parkanlagen in Niedersachsen gehört, rund 4000 Vögel aus allen Kontinenten und Klimazonen der Erde.
Hannover
Als Landeshauptstadt von Niedersachsen zeigt sich die ehemalige Residenzstadt der Kurfürsten und Könige von Hannover sowohl von einer historischen als auch einer sehr modernen, futuristischen Seite. Besonders sehenswert ist das Neue Rathaus. Es sieht aus wie ein Schloss und ist das Wahrzeichen der Stadt. Bei einem Stadtrundgang gibt es sehr viel zu sehen. Deshalb empfehlen wir vorher den Kauf eines Reiseführers.
Herrenhäuser Gärten
Mit vier verschieden gestalteten Parkanlagen gehören die Herrenhäuser Gärten in Hannover zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Niedersachsen. Besonders berühmt sind hierunter der Große Garten, der mit seiner Ausdehnung von 50 ha zu den größten und am besten erhaltenen Barockgärten Europas gehört, und der üppig blühende Berggarten mit seinen Pflanzenschauhäusern und thematischen Landschaftsgärten.
Sea Life Aquarium Hannover
Großaquarien mit Fischen und Wassertieren aus der Region und mit exotischen Wesen aus der ganzen Welt. Die Sea Life Aquarien gibt es außerdem an weiteren Standorten in ganz Deutschland.
Iserhatsche
Am Ortsrand von Bispingen liegt ein 23 ha großer Landschaftspark, der zweifellos zu den außergewöhnlichsten Ausflugszielen in Deutschland gehört. Rund um eine Jagdvilla von 1914 entstand eine Kunst- und Fabelwelt mit Fantasieschloss, Feuer speiendem Vulkan, barockem Eisengarten und vielen weiteren ungewöhnlichen Attraktionen.
Abenteuerwelten im Gewerbepark Bispingen
In dem unmittelbar an der Autobahnabfahrt Bispingen liegenden Gewerbegebiet gibt es ein riesiges Angebot an Abenteuer- und Erlebnismöglichkeiten. Hierzu gehört ein verkehrt herum stehendes Haus. Der Besuch ist eine Herausforderung, denn der Kopf will nicht so recht mitmachen. Zu den weiteren Freizeitangeboten gehören unter anderem ein Abenteuer Labyrinth, ein Trampolinpark, ein Kart- und Bowlingcenter sowie der ganzjährig mögliche Skisport im Snow Dome.
Schloss Fallersleben in Wolfsburg
Im Wolfsburger Stadtteil Fallersleben steht ein sehenswertes ehemaliges Wasserschloss, welches das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum mit Ausstellungen zum Leben des Dichters der deutschen Nationalhymne im Kontext zur Geschichte der politischen Entwicklung im 19. Jahrhundert beherbergt. Es handelt sich hierbei auch um ein Erlebnismuseum mit Multimedia-, Karaoke- und Spielstationen für die Kinder, da Hoffmann von Fallersleben auch viele Kindergedichte schrieb.
Braunschweig
Auch wenn große Teile der Altstadt nach dem Zweiten Weltkrieg neu aufgebaut werden mussten, sind in der ehemals größten Fachwerkstadt Deutschlands noch viele historisch wertvolle Baudenkmäler zu sehen, die an die einstige Pracht der ehemaligen Hansestadt und an die Zeit als Residenzstadt der Fürsten von Braunschweig-Wolfenbüttel erinnern. Wahrzeichen sind der Braunschweiger Löwe auf dem Burgplatz und der Südturm der Andreaskirche.
Messegelände in Hannover
Vor den Toren der Landeshauptstadt befindet sich mit dem supermodernen, ehemaligen Ausstellungsareal der Expo 2000 das größte Messegelände der Welt.
Heide Park Resort in Soltau
Atemberaubende Achterbahnen, Fahrgeschäfte aller Art sowie verschiedene Abenteuer- und Themenbereiche sorgen in dem Freizeitpark für Spannung, Spaß und Abwechslung. Außerdem kann in dem Park, der einst auch als Heide-Park Soltau bezeichnet wurde, übernachtet werden.
Spielmuseum Soltau
Spielzeug aus 4 Jahrhunderten kann in zwei im Stadtzentrum liegenden Häusern besichtigt werden. Hierzu gehören auch brandneue Spielsachen. Und der Knaller ist, dass vieles sogar ausprobiert werden darf.
NightWash Live

Hier geht es zu online buchbaren Stadt- und Erlebnistouren für die Region Celle.

Links zu Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Museen im Umland von rund 30 km bis rund 60 km um Celle:

  • Otter-Zentrum Hankensbüttel - Ein Naturerlebnis-Zentrum am Südrand der Lüneburger Heide, in dem Otter, Dachs, Hermelin, Iltis und Marder in ihren natürlichen Lebensräumen beobachtet werden können. Informationen unter www.otterzentrum.de.
  • Deutsches Panzermuseum Munster - In fünf Hallen werden deutsche Panzer, Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände gezeigt, mit der die militärische Entwicklung ab 1918 gezeigt wird. Das Museum entstand aus der Lehrsammlung einer Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr. Informationen unter www.deutsches-panzermuseum.de.
  • Erholungsgebiet Bernsteinsee - Am Ortsrand von Stüde befindet sich unmittelbar neben dem Elbe-Seitenkanal ein 1971 künstlich angelegter See, der durch seinen feinen Sandstrand, sein sauberes Wasser und seiner grünen Umgebung zu einem beliebten Naherholungsgebiet wurde. Vor Ort gibt es unter anderem eine Wasserskianlage, eine Kartbahn und ein Reitsportplatz mit Halle. Informationen unter www.bernsteinsee.de.
  • Erholungsgebiet Tankumsee - Mit seinem Sandstrand und zahlreichen Wassersportangeboten ist der von Wäldern umgebene und am Elbe-Seitenkanal liegende Tankumsee das beliebteste Naherholungsgebiet von Gifhorn. Informationen unter www.tankumsee.de.
  • Takka-Tukka Abenteuerland in Gifhorn - In der Indoor-Spielewelt sind die Kinder die Hauptpersonen. Hier dürfen sie spielen, soviel sie wollen, und alles ausprobieren. Hierzu gehört auch eine große Außenspielanlage mit verschiedenen Themenbereichen. Kurzinformationen unter Takka-Tukka Abenteuerland.
  • Hannoversches Straßenbahn-Museum - In Sehnde-Wehmingen bei Hannover zeigt ein 1987 gegründeter Verein weit über 100 verschiedene Straßenbahnwagen aller Zeiten, die zum Teil sogar wieder fahrtüchtig gemacht wurden und auf einer Museumsstrecke vorgeführt werden bzw. zum Mitfahren einladen. Informationen unter www.wehmingen.de.
  • Niedersächsisches Landesmuseum Hannover - In dem prunkvollen, in der Parkanlage am Maschteich stehenden Gebäude, befinden sich gleich mehrere umfangreiche, in die Sparten Naturkunde, Archäologie und Völkerkunde aufgeteilte Sammlungen, die sowohl aus Kunstobjekten als auch aus Ausgrabungsfunden sowie einem Vivarium bestehen. Informationen unter www.nlmh.de.
  • Tiergarten Hannover - Der Tiergarten ist eine Parkanlage mit frei rumlaufenden Wildtieren, wie zum Beispiel Hirsche und Rehe. Man kann die Tiere aus nächster Nähe erleben. Die Wildschweine sind aber aus Sicherheitsgründen in einem eingezäunten Gehege. Beeindruckend sind auch die zahlreichen, viele Jahrhunderte alten Bäume. Am Wochenende ist der Tiergarten in Hannover ein beliebtes Ausflugsziel. Informationen unter www.hannover-park.de/tiergarten1. Eingetragen von Matthias Sendlinger.
  • Erlebniswelt Hannover Airport - Faszination Flughafen hautnah erleben. Der Hannover Airport ist nicht nur Ausgangspunkt für Urlaubsreisen, sondern auch ein außergewöhnliches Ausflugsziel. Auf der Aussichtsterrasse können die Besucher einen exklusiven Blick auf das Vorfeldgeschehen werfen und die großen Flugzeuge bestaunen. In der Erlebnisausstellung Welt der Luftfahrt dreht sich alles rund um das Thema Fliegen. Begeistert tauchen Ausstellungsbesucher in die Faszination der Luftfahrt ein und entdecken an interaktiven Exponaten auf spielerische Art und Weise die Geheimnisse der Physik. Unvergessliche Flughafenführungen, zwei Flugsimulatoren (Anmeldung erforderlich), Einkaufsmöglichkeiten zu City-Preisen und der Reisemarkt mit aktuellen Reiseschnäppchen runden den Besuch am Hannover Airport perfekt ab. Tickets für die Aussichtsterrasse und die Erlebnisausstellung gibt es im Erlebnis-Shop auf der Airport Plaza, Abflugebene, zwischen Terminal A und B. Informationen unter www.hannover-airport.de/erlebniswelt. Eingetragen von Hannover Airport.
  • Kloster Walsrode - Eine Klosteranlage aus dem 18. Jahrhundert, die in den Sommermonaten an den Nachmittagen per Führung besichtigt werden kann. Informationen unter www.kloster-walsrode.de.
  • Kletterwald Walsrode - Ein am Vogelpark Walsrode liegender Kletterwald, der coole Kletterabenteuer verspricht. Informationen unter www.forest4fun-walsrode.de.
  • Uelzen - Die ehemalige Hansestadt besitzt ein sehr gut erhaltenes und vorbildlich saniertes historisches Stadtzentrum mit mittelalterlichen Kirchen und Kapellen, Fachwerk- und Steinhäusern sowie qualitätsvollen Bauwerken aus der wilhelminischen Zeit. Das bekanntest Kunstwerk und Wahrzeichen der Stadt ist das Goldene Schiff im Eingangsbereich der Kirche St. Marien. Bemerkenswert ist außerdem der von Friedensreich Hundertwasser umgestaltete Bahnhof. Informationen unter www.uelzen.de.
  • Wilhelm-Busch-Museum in Hannover - Im Georgenpalais des Georgengartens befindet sich das Deutsche Museum für Karikatur und Zeichenkunst mit einer Bildersammlung von Wilhelm Busch, dem Erschaffer von Max und Moritz, sowie weiteren international bedeutenden Satirikern. Informationen unter www.wilhelm-busch-museum.de.
  • Der Hinübersche Garten - Der Hinübersche Garten in Hannover-Marienwerder ist einer der ältesten Landschaftsparks Deutschlands. Das Besondere an diesem Park sind die vielen unterschiedlichen malerischen Landschaftsbilder und Eindrücke, die man dort bei einem Spaziergang gewinnt. Alles scheint natürlich und ungeordnet, aber in Wirklichkeit ist alles genau geplant und durchdacht. Die sinnliche Stimmung der Landschaftsräume ist einmalig. Dazu kommt, dass im gesamten Park Monumente und Tafeln mit Lebensweisheiten verteilt sind, die zum nachdenken verleiten. Informationen unter www.hannoverpark.de/hinueberschergarten1.htm. Eingetragen von Chris.
  • Greifvogel-Gehege Bispingen - Bei einer ungewöhnlichen Führung kann jeder selbst auf Tuchfühlung mit verschiedenen Greifvögeln gehen. Informationen unter www.greifvogel-gehege.de.
  • Kloster Ebstorf - In dem ehemaligen Prämonstratenserkloster, das um 1160 gegründet wurde, sind die im Stil der norddeutschen Backsteingotik Klostergebäude inklusive der Hallenkirche noch vollständig erhalten. Besonders sehenswert sind die Nachbildung der berühmten Ebstorfer Weltkarte aus dem 13. Jahrhundert, die mittelalterlichen Glasfenster im Nonnenchor, die Madonnenstatuen im Kreuzgang, die Figur des Heiligen Mauritius, das Taufbecken von 1310 und die Renaissancekanzel. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Kloster Ebstorf.
  • Freilichtmuseum Diesdorf - Im Flecken Diesdorf befindet sich das älteste Freilichtmuseum in Sachsen-Anhalt. Das 1911 gegründete Museum besteht aus 17 original eingerichteten Gebäuden des 17.-19. Jahrhunderts. Informationen unter www.diesdorf.de.
  • Staatliches Naturhistorisches Museum in Braunschweig - Da das Museum aus dem 1754 gegründeten Herzoglichen Kunst- und Naturalienkabinett hervorgegangen ist, umfasst die Ausstellung eine riesige Sammlung von Säugetieren, Vögeln, Fischen, Amphibien, Reptilien und Insekten sowie Vogeleiern, Skeletten, Muscheln und vielen mehr. Informationen unter www.naturhistorisches-museum.niedersachsen.de.
  • Jim + Jimmy Hildesheim - Im Jimmy findest du Spaß ohne Ende: denn die einzigartige Mischung aus Spiel, Sport und Action bringt dich immer wieder auf neue Ideen. Und das Beste: Jimmy ist für alle da, für Klein und Groß, für Frau und Mann – eben für alle, außer für Langweiler! Ihr plant einen Ausflug mit der Familie? Du willst einen tollen Geburtstag feiern? Ihr sucht einen Ort für eure Firmenfeier oder ein anderes Event? Jimmy bietet dir auf 3.000 qm die perfekte Location für einen unvergesslichen Tag mit zahlreichen Ideen. Jim + Jimmy bietet einen indoor Hochseilgarten, einen Kletterfelsen auf 9 Meter Höhe, Trampoline, Rutschen, eine Hüpfburg, Tischkicker, Billard, Airhockey, einen Kleinkindbereich, ein Indoor-Soccerfeld und vieles mehr. Informationen unter www.jim-jimmy.de/. Eingetragen von Jim + Jimmy.
  • Luftfahrtmuseum Laatzen-Hannover - Eine Ausstellung rund um die Geschichte der Luftfahrt mit mehr als 4.000 Exponaten, beginnend mit dem Aufstieg des ersten Heißluftballons der Gebrüder Montgolfier im Jahre 1783. Informationen unter www.luftfahrtmuseum-hannover.de.
  • AquaLaatzium - Ein Schwimm- und Erlebnisbad in der südlich von Hannover liegenden Stadt Laatzen mit Saunalandschaft, in der es im Winter und im Sommer Attraktionen für jedes Alter und jeden Geschmack gibt. Weitere Informationen unter Aqualaatzium.
  • Giebichenstein bei Stöckse - Nahe der östlich von Nienburg liegenden Gemeinde Stöckse befindet sich der größte Findling Niedersachsens. Er ist 350 Tonnen schwer und auf einem ausgeschilderten Wanderweg zu erreichen. Außerdem gibt es hier einen rund 1 km langen Lehrpfad, der mehrere Hügelgräber und ein Steingrab verbindet. Informationen auf Wikipedia unter Giebichenstein.
  • Heidemuseum Rischmannshof - Rund um ein großes reetgedecktes Fachhallenhaus befindet sich in Walsrode ein bereits seit 1912 bestehendes Freilichtmuseum, in dem anhand einer bäuerlichen Hofanlage mit Nebengebäuden und Außenstellen aus dem 17. und 18. Jahrhundert das typische Leben der Heidebauern gezeigt wird. Außerdem befindet sich in dem Museum eine Brüggemann-Ausstellung. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Heidemuseum Rischmannshof.
  • Museumsfeldbahn "Wilde Erika" - In dem schönsten Dorf im Heidekreis, Altenboitzen, beginnt und endet die Fahrt mit der Böhmetal-Kleinbahn. Auf 600 mm Schmalspur fahren die Züge und Draisinen in das Nachbardorf Hollige und zurück. Die Züge fahren bis zum 1.11. an jedem Samstag und Sonntag um 14:05 und die Draisinen auf Vorbestellung um 15:15, im November fährt der Zug jeden Samstag um 13:00, am 24. Dezember und 1.Januar ab Altenboitzen Bahnhof (Haus Nr. 47). Informationen unter www.boehmetalbahn.de. Eingetragen von Böhmetal-Kleinbahn.
  • Soltau-Therme - Das Solebad mit bis zu 36 °C warmen Wasser bietet Sole, Sauna, Wellness und Fitness. Ob Schwimmen, Toben, Wellenvergnügen oder Rutschen, das Hallenbad bietet Entspannung und Vergnügen für die ganze Familie. Informationen unter www.soltau-therme-online.de.
Kostenlose Reiseführer

Benachbarte Städte und Orte für Ausflugsmöglichkeiten im Umkreis bis zu circa 160 km um Celle:

Rotenburg (Wümme) - Soderstorf - Göhrde - Göhrde - Nettgau - Königslutter am Elm - Schellerten - Hülsede - Steimbke



Quermania als App

Auf einigen Seiten dieses Projektes sind Affiliate-Angebote integriert. Wenn etwas darüber gebucht oder gekauft wird, ist das eine Unterstützung, ohne dass sich dadurch der Preis ändert.