Hauptmenü
Geldtausch im Ausland - Karibik

Banken, Wechselstuben und Kreditkarten in der Dominikanischen Republik

Gebührenfreie MasterCard
Peso in der Dominikanischen Republik

Im Unterschied zu vielen anderen Urlaubsländern gibt es in der Dominikanischen Republik deutlich weniger Möglichkeiten für den Umtausch von Geld. An den touristisch interessanten Orten sind diese aber ausreichend vorhanden. Außerdem sind die Gebühren und zudem die Umtauschkurse sehr unterschiedlich, sodass sich ein Vergleich lohnt.

Kosten für den Geldtausch an einer Wechselstube und den Bezug von Bargeld per Kreditkarte:

  • Der Umtausch von Euro in Dominikanische Peso ist in Deutschland nicht möglich. Es kann also erst im Urlaubsland getauscht werden.
  • Die günstigsten Konditionen erhält man beim Tausch von Bargeld, da an den Wechselstuben keine zusätzlichen Gebühren anfallen. Beachten sollte man dabei aber, dass die Kurse an den Flughäfen deutlich schlechter sind, als in den Ferienorten. Bei der Ankunft sollte nur ein unbedingt notwendiger Betrag getauscht werden. Ansonsten lohnt es sich, einen gewissen Betrag in Euro mitzunehmen. Aus Sicherheitsgründen sollte man allerdings nicht zu viel mitnehmen, da die Kriminalität in der Dominikanischen Republik höher ist, als in Deutschland. Hiervon habe ich selber aber nicht viel mitbekommen, da ich ohnehin nur die notwendigen Dinge mitnehme und den Rest in den von Sicherheitskräften bewachten Hotels aufbewahre. Allerdings gab es bei dem Besuch eines Konzertes auch bei mir den erfolglosen Versuch das Telefon aus meiner Tasche zu ziehen.
  • Die Benutzung von Geldautomaten ist hingegen die teuerste Version, um an Bargeld zu gelangen. Es werden hohe Gebühren von mindestens 6,00 Euro pro Transaktion abgezogen. Außerdem wird der Betrag zu einem Kurs umgerechnet, der deutlich schlechter als der Börsenkurs ist. Tatsächlich fallen somit Umtauschgebühren von mehr als 10 Euro an. Außerdem sollte man nur an Geldautomaten gehen, die innerhalb einer Bank stehen. Dieser Bereich wird von Sicherheitsleuten überwacht, wodurch die Manipulation an diesen Automaten deutlich erschwert wird. Akzeptiert werden alle gängigen Kreditkarten.
  • Die preiswerteste Variante, um mit einer Kreditkarte an Bargeld zu kommen ist hingegen die Abhebung an einem Bankschalter. Hierzu wird die Kreditkarte und der Reisepass benötigt. Der bürokratische Aufwand ist dabei allerdings recht hoch (selbst der Name der Unterkunft muss dort mit angegeben werden), aber dafür erhält man Bargeld zum Börsenkurs bis zum Limit der Kreditkarte und das Ganze sogar ohne Umtauschgebühren (In einigen Banken wird man bei starkem Betrieb an die Geldautomaten verwiesen. Darauf sollte man sich aber nicht einlassen und stattdessen zur nächsten Bank gehen oder zu einer anderen Zeit wiederkommen).
  • An den Touristenorten akzeptieren aber auch viele Hotels, Geschäfte und Restaurants die Bezahlung mit Kreditkarten.
  • Im Notfall ist auch der Bezug von Bargeld über Western Union (www.westernunion.com) möglich. Es gibt viele Büros, in denen eine Auszahlung erfolgt. Die anteiligen Gebühren bei größeren Summen sind niedrig. Eingezahlt wird in Bar in einer Postbankfiliale in Deutschland oder mit Kreditkarte über das Internet. Die Auszahlung ist dann vor Ort nach Vorlage der Transaktionsnummer möglich, die beispielsweise per Telefon oder über das Internet übermittelt wurde.
  • Hier gibt es die aktuellen Umtauschkurse für die Dominikanische Republik.

US-Dollar als anerkannte Zweitwährung in der Dominikanischen Republik:

In der Dominikanischen Republik werden fast überall auch US-Dollar als Bargeld akzeptiert. Für Euro gilt das leider nicht. Wenn man also in Deutschland schon US-Dollar tauscht, kommt man auch damit erst einmal über die Runden. Ich selber habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass dann deutlich höhere Preise verlangt wurden. Da kann man auch auf die US-Dollar verzichten (für deren Umtausch in Deutschland ja auch Gebühren anfallen) und am Anfang stattdessen einen kleinen Betrag zum etwas schlechteren Kurs am Flughafen tauschen. Die Wechselstuben haben dort bei Ankunft der Flugzeuge immer geöffnet.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir. Dienen. Deutschland. Deutschland muss stark und groß werden. Deutschland muss wieder Deutschland werden. Hierfür haben wir uns für diesen Dienst entschieden. Was wir wollen, wissen auch unsere Kollegen und Vorgesetzten. Sie sind echte Kameraden. Sie schweigen. Sie brauchen sich dafür nichts vorzuwerfen. Sie sind ja nur auf einem Auge erblindet.

weitere Kalauer