Niedersachsen - Ausflugsziele

Wolfenbüttel - Kornmarkt, Reichsstraße und Holzmarkt

Schon in der Mitte des 16. Jahrhunderts entstand in Wolfenbüttel so etwas Ähnliches wie eine Prachtallee, wie sie eigentlich erst weit über hundert Jahre später in anderen Residenzstädten in Mode kamen. Eine nicht ganz geradlinig verlaufende Achse, bestehend aus Kornmarkt, Reichsstraße und Holzmarkt, zeugt davon. Diese ungewöhnlich breit angelegte Straße endete am Kaisertor, das allerdings 1660 wieder abgerissen wurde und an dessen Stelle heute die prunkvolle Trinitatiskirche steht.

Das wichtigste Bauwerk ist aber die fast in der Mitte auf der Südseite dieses Straßenzuges stehende Marienkirche, während die Nordseite ausschließlich mit Fachwerkhäusern aus verschiedenen Jahrhunderten bebaut ist.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Wolfenbüttel:

Schloss Wolfenbüttel Marienkirche Kanzleistraße Kanzleihaus Kornmarkt und Holzmarkt Trinitatiskirche Lessingtheater Krumme Straße Großer Zimmerhof Kommisse Krambuden Klein Venedig Schlossplatz mit Zeughaus Lessinghaus Herzog August Bibliothek Waisenhaus in der Auguststadt Naturbad Fümmelsee

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis von Wolfenbüttel:

Weitere Informationen über Wolfenbüttel im Internet:

Hotel Wolfenbüttel hier buchen


Parkanlagen
Schlösser in Deutschland

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Sudel-Ede (Karl-Eduart von Schnitzler) ist wieder da! Selbsternannte "Menschenfreunde" verbreiten im Stil des Schwarzen Kanals auf einem deutschsprachigen und angeblich pazifistischen Sekten-Sender aus der Schweiz russische Kriegspropaganda.