Hauptmenü
Niedersachsen - Ausflugsziele

Wolfenbüttel - Lessinghaus am Schlossplatz

Ab 1770 arbeitete der berühmte Dichter und Dramaturg Gotthold Ephraim Lessing als Bibliothekar in der ebenso berühmten Herzog August Bibliothek. Sieben Jahre später zog er hierzu in das im Stil eines spätbarocken französischen Parkschlösschen erbaute Hofbeamtenhaus neben dem Wolfenbütteler Schloss. Er wohnte hier mit seiner ein Jahr vorher geheirateten Frau, die jedoch wenige Monate später nach der tödlich verlaufenden Geburt des gemeinsamen Sohnes verstarb.

Nach dem Tod seiner Frau schrieb Lessing in diesem Haus sein bekanntestes Drama: Nathan der Weise. Die Uraufführung dieses Werkes erlebte der Dichter aber selber nicht mehr, weil er bereits 1781 selber verstarb.

Heute erinnert in dem Haus ein Literaturmuseum an den großen Mann der Aufklärung.

Bei der Besichtigung gilt das Ticket für den Eintritt auch für die hinter dem Lessinghaus stehende Herzog August Bibliothek.

Öffnungszeiten und weitere Informationen zum Lessinghaus und zur Herzog August Bibliothek:

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Wolfenbüttel:

Schloss Wolfenbüttel Marienkirche Kanzleistraße Kanzleihaus Kornmarkt und Holzmarkt Trinitatiskirche Lessingtheater Krumme Straße Großer Zimmerhof Kommisse Krambuden Klein Venedig Schlossplatz mit Zeughaus Lessinghaus Herzog August Bibliothek Waisenhaus in der Auguststadt Naturbad Fümmelsee

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis von Wolfenbüttel:

Weitere Informationen über Wolfenbüttel im Internet:

Hier können Hotels in Wolfenbüttel über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Wolfenbüttel über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Tipps gegen Langeweile - Bilder aus diesem Projekt bei Adobe kaufen