Hauptmenü
Niedersachsen - Städtereiseziele

Wolfenbüttel

Den eigenen
Türspion auf's Handy
schalten.



Stadtmarkt und Rathaus Wolfenbüttel Reiterdenkmal Herzog August Stadtmarkt Wolfenbüttel

Stadtmarkt mit Rathaus und Reiterdenkmal von Herzog August - weiter »

olfenbüttel ist ein typisches und erstaunlich gut erhaltenes Beispiel einer norddeutschen Residenzstadt. Der gesamte Stadtkern besteht nahezu vollständig aus einer historischen Bebauung mit schmucken Fachwerkhäusern, ansehnlichen Kirchen und prunkvollen Profanbauten. Einfach überall ist hier die Geschichte der Stadt präsent. Deshalb gehört Wolfenbüttel zu den touristisch interessantesten Städten in Niedersachsen.

Als ehemaliger Wohn- und Regierungssitz der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg gibt es in Wolfenbüttel mehrere Bauwerke, die einst der Hofhaltung dienten. Unter ihnen ragt in erster Linie das Schloss hervor, das heute das zweitgrößte noch existierende Schloss in Niedersachsen ist. Daneben sind ebenso das Zeughaus, die Kanzlei, die Herzog August Bibliothek, die Marienkirche, die Trinitatiskirche und die Johanniskirche besonders sehenswert. Viele der sehr ästhetisch wirkenden Bauwerke entstanden bereits im 15. und 16. Jahrhundert, wodurch sich die zwischen Harz und Lüneburger Heide liegende Stadt besonders stark im Baustil der Renaissance zeigt. Wolfenbüttel war aber auch einmal eine bedeutende Festung. Anhand des um die Altstadt verlaufenden Grüngürtels sind die ehemaligen Wälle noch gut auszumachen. Auch einige Kasematten blieben erhalten, die aber leider nicht öffentlich zugänglich sind. Erwähnenswert sind ebenso das ehemalige Wohnhaus von Gotthold Ephraim Lessing, das als Museum ausgestattet wurde, sowie die noch erhaltenen Grachten. Sie sind die Reste eines einst sehr umfangreichen Kanalsystems und werden an der romantischsten Stelle auch als Klein-Venedig bezeichnet.

Da die Herzöge 1753 ihren Hof nach Braunschweig verlegten, endete die besonders glanzvolle Periode im 18. Jahrhundert. Trotzdem blieb die Zeit natürlich nicht stehen und Wolfenbüttel ist heute, unter anderem mit der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, auch eine moderne zukunftsweisende Stadt.

Wolfenbüttel kann bequem bei einem Stadtrundgang auf eigene Faust erkundet werden. Es werden aber auch mehrere interessante Themenführungen von der Tourist-Information angeboten. Außerdem sollte man allein für die Besichtigung des Schlosses und der berühmten Bibliothek einen Tag einplanen.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Wolfenbüttel:

Schloss Wolfenbüttel Marienkirche Kanzleistraße Kanzleihaus Kornmarkt und Holzmarkt Trinitatiskirche Lessingtheater Krumme Straße Großer Zimmerhof Kommisse Krambuden Klein Venedig Schlossplatz mit Zeughaus Lessinghaus Herzog August Bibliothek Waisenhaus in der Auguststadt Naturbad Fümmelsee

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis von Wolfenbüttel:

Weitere Informationen über Wolfenbüttel im Internet:

Hier können Hotels in Wolfenbüttel über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Wolfenbüttel über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Tipps gegen Langeweile - Bilder aus diesem Projekt bei Adobe kaufen