Niedersachsen - Ausflugsziele

Wolfenbüttel - Herzog August Bibliothek

Unter Herzog August dem Jüngeren entwickelte sich die 1572 von Herzog Julius gegründete Bibliothek zur größten Büchersammlung in Europa. Sie wurde sogar als achtes Weltwunder bezeichnet. Heute ist die auch als Bibliotheca Augusta bezeichnete Büchersammlung deshalb eine der bedeutendsten internationalen Forschungsstätten für die Zeit des Mittelalters und der frühen Neuzeit.

Das Bibliotheksgebäude selber ist aber deutlich jünger. Es wurde von 1883 bis 1887 neu erbaut, weil die berühmte Rotunde von 1710, der erste Bibliotheksbau in Europa, baufällig geworden war und abgerissen werden musste.

In der Bibliothek gibt es einen Museumsbereich, in dem über die Geschichte der Einrichtung und über viele hier aufbewahrte Werke informiert wird. Hierzu gehört auch die Schatzkammer, in der die bedeutendsten Werke ausgestellt sind. Außerdem kann noch das benachbarte Wohnhaus von Gotthold Ephraim Lessing besichtigt werden.

Öffnungszeiten und weitere Informationen zum Lessinghaus und zur Herzog August Bibliothek:

JAN DELAY & DISKO No.1 - BE...JAN DELAY & DISKO No.1 - BE...

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Wolfenbüttel:

Schloss Wolfenbüttel Marienkirche Kanzleistraße Kanzleihaus Kornmarkt und Holzmarkt Trinitatiskirche Lessingtheater Krumme Straße Großer Zimmerhof Kommisse Krambuden Klein Venedig Schlossplatz mit Zeughaus Lessinghaus Herzog August Bibliothek Waisenhaus in der Auguststadt Naturbad Fümmelsee

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis von Wolfenbüttel:

Weitere Informationen über Wolfenbüttel im Internet:

Hotel Wolfenbüttel hier buchen


Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Quermania als App

Schon in der Zeit der Hexenverbrennungen standen die Gerichte über den Naturwissenschaften. So soll es auch bleiben. Nicht die Seniorinnen haben ihr Leben lang zu viel geheizt, sind zu viel Auto gefahren und haben zu viele Kinder bekommen, sondern die Schweiz hat Schuld. Sie hat ihnen das alles nicht ausreichend verboten.

weitere Kalauer

Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn etwas über diese Links gebucht oder gekauft wird, ist das eine Unterstützung unserer Arbeit an diesem Projekt, ohne dass sich dadurch der Preis ändert.