Hauptmenü
Niedersachsen - Ausflugsziele

Wolfenbüttel - Marienkirche

Marienkirche Wolfenbüttel Altarhaus (Chor) Marienkirche Wolfenbüttel Seitenportal Marienkirche Wolfenbüttel Halle Marienkirche Wolfenbüttel

Heute heißt es oft "quadratisch, praktisch, gut", wenn ein Architekt ein Gebäude entwirft. Das ist stark verbreitet, obwohl die Mehrheit der Bevölkerung diese meist gegen alle Regeln der Ästhetik verstoßenden Bauformen ablehnt. Doch irgendwie guckt immer der eine vom anderen ab, und zu wirklich eigenen Ideen sind nur die Wenigsten in der Lage.

Genauso war es aber schon immer. Die Unterscheidung von verschiedenen Baustilen, wie zum Beispiel die Gotik, die Renaissance und das Barock, sowie die damit mögliche Einordnung der Bauzeit ist nur deshalb möglich, weil alle immer ähnlich gebaut haben und dadurch entsprechende Kunst- und Baumoden entstanden waren.

Aber es gab auch immer Ausnahmetalente. Und so eines war der Baumeister Paul Francke. Dieser schuf mit der in Wolfenbüttel an der Achse Kornmarkt-Holzmarkt stehenden Marienkirche ein vollkommen eigenständiges Werk, in dem er Elemente der Renaissance und der damals eigentlich unmodernen Gotik auf vollkommen eigenständige Art und Weise miteinander verknüpfte. Er gestaltete die Hauptkirche der Stadt damit in einer ganz eigenen Manier, weshalb solche Sonderformen der Architektur heute als Manierismus bezeichnet werden. Allerdings wurde das von 1608 bis 1624 als Hauptkirche von Wolfenbüttel erbaute Bauwerk nicht ganz fertig, wahrscheinlich infolge des Dreißigjährigen Krieges. Deshalb hat es zum Beispiel deutlich später noch einen barocken Turm erhalten.

Berühmt ist die Kirche, die offiziell eigentlich Beatae Mariae Virgis heißt, aber auch für ihre Welfengruft. In der Krypta wurden in 28 wertvoll gestalteten Sarkophagen von der Mitte des 16. Jahrhunderts an bis 1750 die Mitglieder des Herzoghauses beigesetzt.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Wolfenbüttel:

Schloss Wolfenbüttel Marienkirche Kanzleistraße Kanzleihaus Kornmarkt und Holzmarkt Trinitatiskirche Lessingtheater Krumme Straße Großer Zimmerhof Kommisse Krambuden Klein Venedig Schlossplatz mit Zeughaus Lessinghaus Herzog August Bibliothek Waisenhaus in der Auguststadt Naturbad Fümmelsee

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis von Wolfenbüttel:

Weitere Informationen über Wolfenbüttel im Internet:

Hier können Hotels in Wolfenbüttel über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Wolfenbüttel über Amazon bestellt werden.


Lage der Marienkirche in Wolfenbüttel:

Hier kann die Route zu dieser Sehenswürdigkeit berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 52.1619 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 10.52991.

Die Marienkirche in Wolfenbüttel, an der Reichsstraße, mit Straßenkarte und Zoomfunktion auf dem Stadtplan von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App