Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 50 km

Ramsau, Schönau am Königssee und Bischofswiesen mit Umland (Alpen)

HotelsVeranstaltungen30 km40 km60 km70 km

Hier werden Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps für Ramsau, Schönau am Königssee und Bischofswiesen in der Umgebung von bis zu 50 km vorgestellt, von denen einige auch online zu buchen sind. Sie liegen in der Region Alpen und warten meist sowohl im Frühling, als auch im Sommer, im Herbst und im Winter auf Ihren Besuch. Hierzu gehören auch einige Sportangebote in unserer Veranstaltungsrubrik für 2023, die hier auch eingetragen werden können.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umland von rund 50 km um Ramsau, Schönau am Königssee und Bischofswiesen (Alpen) :

Wimbachklamm
Eine kleine von tobenden Wassermassen, Gischt und Wasservorhängen eingenebelte Schlucht mit den imposantesten von der Natur geschaffenen Wasserspielen der bayerischen Alpen.
Ramsau
Seit weit mehr als 100 Jahren hat sich das Aussehen des märchenhaften und auf unzählbaren Zeichnungen abgebildeten Alpendorfs kaum verändert.
Hintersee mit Zauberwald
Mit seinem malerischen Alpenpanorama und der aus Felsbrocken bestehenden Landschaft ist der durch einen Bergsturz entstandene See eines der beliebtesten Motive für Maler und Fotografen.
Weißbachschlucht
Halb Klamm und halb felsiges Tal, mit einem leicht begehbaren, 5 km langen Weg, dessen Erwanderung ein erholsames und interessantes Naturerlebnis ist.
Bad Reichenhall
Die in einem geschützten Tal, am Beginn der Alpen liegende Salz- und Kurstadt besitzt mit ihrem Königlichen Kurgarten und ihren eleganten Häusern und Villen eine noble und mondäne Ausstrahlung.
Salzmuseum Bad Reichenhall
In der Alten Saline von Bad Reichenhall kann die Förderung der Sole für die Salzgewinnung und den Kurbetrieb mittels Saug- und Druckpumpen aus nächster Nähe besichtigt und beobachtet werden.
Rupertus Therme in Bad Reichenhall
Eine mit warmer Sole betriebene Thermenlandschaft inklusive großer Außenanlage mit Blick auf die herrliche Kulisse der Alpen.
Almbachklamm
Ein 3 km langer Wanderweg durch eine zum Teil nur 2 bis 3 Meter breite Klamm, die mit ihren Wasserstürzen zu den besonders wildromantischen Schluchten der bayerischen Alpen gehört.
Berchtesgaden
Als traditionelles Zentrum des Berchtesgadener Landes besitzt die Marktgemeinde viele historische Sehenswürdigkeiten, zu denen die Stiftskirche und das Königliche Schloss gehören.
Königliches Schloss Berchtesgaden
Museum Schloss Berchtesgaden
Aus dem Augustiner Chorherrenstift von Berchtesgaden entstand nach 1810 eine Sommerresidenz für die Bayerischen Könige, die auch heute noch von deren Nachfahren bewohnt wird. Im Schlossmuseum werden die Kunstsammlung und die wildwissenschaftliche Sammlung von Kronprinz Rupprecht von Bayern gezeigt.
Jenner
Unmittelbar am Königssee emporragend, bietet der 1874 m hohe Berggipfel einen atemberaubenden Blick auf den Nationalpark Berchtesgaden mit dem 2713 m hohen Watzmann.
Dokumentationszentrum Obersalzberg
Auch wenn vom zweiten Machtzentrum des Dritten Reiches kaum noch etwas erhalten ist, lernt man hier die hoch interessante Geschichte des ehemaligen Berghofs von Adolf Hitler kennen.
Kehlsteinhaus
Einst als Geburtstagsgeschenk für Adolf Hitler erbaut, ist das auf einer Bergspitze stehende Haus mit seinem Panoramablick eines der wenigen noch erhaltenen Baudenkmäler des Dritten Reiches.
Königssee mit St. Bartolomä
Der im Nationalpark Berchtesgaden liegende See mit der berühmten Wallfahrtskapelle ist von einem grandiosen Bergpanorama umgeben.
Kloster Höglwörth
Mit seiner Rokokokirche bildet das auf einer Halbinsel in einem Badesee stehende Kloster eines der schönsten Bauensembles im östlichen Oberbayern.
Hochfelln
Ein 1675 m hoher, mit der Seilbahn zu erreichender Alpengipfel inklusive dem höchstgelegenen Gasthaus des Chiemgaus, von dem man bis zum Alpenhauptkamm sowie ins Alpenvorland mit dem Chiemsee blicken kann.

Pfingsten in Ramsau

Links zu Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Museen im Umland von rund 50 km um Ramsau, Schönau am Königssee und Bischofswiesen (Alpen) :

  • Rennbob-Taxi in Schönau am Königssee - Hier kann man im originalen Rennbob auf der Weltcup- und Weltmeisterstrecke am Königssee fahren. Informationen unter www.rennbob-taxi.de.
  • Hochschwarzeck Bergbahnen - Im Winter Skisport mit drei Schleppliften und einem "Baby-Lift" und im Sommer wunderschöne Bergtouren mit fantastischer Aussicht auf das Bergpanorama des einzigen deutschen Nationalparks in den Alpen. Informationen unter www.hochschwarzeck.info.
  • Thumsee - Ein beliebter, von Bergen umschlossener Badesee bei Bad Reichenhall mit Rundwanderweg und Ausflugsgaststätten. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Thumsee.
  • Predigtstuhl bei Bad Reichenhall - Die älteste noch im Originalzustand fahrende Seilbahn der Welt bringt Tagesausflügler und Touristen von Bad Reichenhall auf den 1583 Meter hohen Predigtstuhl im Lattengebirge. Dadurch ist Gipfel bereits seit 1928 ein oft besuchtes Ausflugsziel. Die Aussicht ist natürlich auch sehr gut: Es sind der gesamte Talkessel von Bad Reichenhall und die umliegenden Berge zu sehen. Informationen unter www.predigtstuhl-bahn.de.
  • Steinerne Agnes - Im Lattengebirge thront eine außergewöhnlich aussehende Felsenformation über dem Berchtesgadener Land. Da sie an eine Frauengestalt erinnert, soll es sich der Sage nach um eine versteinerte Sennerin handeln. Der Felsen ist zirka 15 Meter hoch (nach einigen Quellen auch 10 Meter) und das Wahrzeichen des bayerischen Geotopschutzes. Das beliebte Wanderziel liegt am Dreisesselberg bei Bischofswiesen und ist von weiteren ausgefallenen Felsgebilden umgeben. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Steinerne Agnes.
  • Schellenberger Eishöhle - Die einzige erschlossene deutsche Eishöhle liegt im Berchtesgadener Land, auf einer Höhe von 1570 m über dem Meeresspiegel. Informationen unter www.eishoehle.net.
  • Salzbergwerk Berchtesgaden - Das am Stadtrand von Berchtesgaden liegende Bergwerk, in dem seit 1517 bis zum heutigen Tag Salz abgebaut wird, ist eines der populärsten Besucherbergwerke Deutschlands. Informationen unter www.salzbergwerk-berchtesgaden.de.
  • Salzheilstollen Berchtesgaden - In Berchtesgaden liegt der einzige Salzheilstollen Westeuropas. Das besondere Salz-Klima hilft bei vielen Erkrankungen der Atemwege, aber auch bei psychosomatischen Erkrankungen. Zudem finden täglich in dem ehemaligen Bergwerk Konzerte statt. Informationen unter www.salzheilstollen.com.
  • Watzmann Therme Berchtesgaden - Allein 900m² Wasserfläche verbinden Badespaß, Gesundheit, Wellness und Sport miteinander. Hierzu gehören ein Erlebnisbecken, ein Sportbecken und zwei Solebecken. Darüber hinaus gibt es eine Black-Hole-Rutsche und eine Saunawelt. Informationen unter www.watzmann-therme.de.
  • Roßfeldpanoramastraße - Als Ringstraße führt die 16 km lange mautpflichtige Alpenstraße bis in eine Höhen von 1.560 m ü. NN. Mit ihren atemberaubenden Aussichtspunkten und ihren Wintersportmöglichkeiten ist sie zu jeder Jahreszeit eine Touristenattraktion des Berchtesgadener Landes. Informationen unter www.rossfeldpanoramastrasse.de.
  • Röthbachfall - Mit einer Höhe von 470 Metern ist der Röthbachfall der höchste Wasserfall Deutschlands. Er ist allerdings nicht einfach zu erreichen: per langwieriger Bergtour oder mit dem Schiff über den Königssee bis zur letzten Schiffsanlagestelle (Salet) und danach noch eine Stunde Fußmarsch durch das obere Königsseetal. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Röthbachfall.
  • Frillensee in Inzell - Moorsee mitten im Mischwald. Wanderwege für Fortgeschrittene und Familien. Eingetragen von Lorenz Frank. Weitere Informationen zum Frillensee und dem Walderlebnispfad gibt es unter de.wikipedia.org/wiki/Frillensee.
  • Lokwelt Freilassing - Auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerks Freilassing wird eine umfangreiche Sammlung historischer Bahnfahrzeuge ausgestellt, die zur Eisenbahnsammlung des Deutschen Museums gehören. Informationen unter www.lokwelt.freilassing.de.
  • Naturkunde- und Mammut-Museum (Mammutheum) bei Siegsdorf - Der Entdeckung von 40.000 Jahre alten Mammutknochen hat das geologische und naturkundliche Museum nebst Steinzeitpark seine Entstehung zu verdanken. Informationen unter www.museum-siegsdorf.de und www.mammutheum.de.
  • Freizeitpark Ruhpolding - Mehrere duzend Attraktionen bieten in diesem Erlebnispark sowohl kleinen als auch großen Besuchern jede Menge Spaß und Abwechslung. Highlights sind die Bergachterbahn und die Wasserrutschen. Weitere Informationen unter Freizeitpark Ruhpolding.
  • Rauschberg bei Ruhpolding - Da der 1.645 Meter hohe Berg der Chiemgauer Alpen mit einer Seilbahn zu erreichen ist, aber auch relativ leicht zu erwandern ist, gehört er zu den beliebtesten Wander- und Ausflugszielen des Chiemgaus. Er bietet eine bis zum Chiemsee reichende Aussicht. Ebenso sind aber auch viele andere berühmte Berggipfel zu sehen, wie der Großglockner und Großvenediger in Österreich und der Hochfelln, der Zwiesel und das Ristfeuchthorn in den bayerischen Alpen. Informationen unter www.rauschbergbahn.com.
  • Erlebnis- & Wellnessbad in Ruhpolding - Mitten in den bayerischen Alpen kann man sich in Brandungswellen stürzen. Daneben gibt es in dem Freizeit- und Spaßbad von Ruhpolding noch eine Erlebnisrutsche, eine Urmeertherme, einen Wasserspielplatz, eine Saunalandschaft und verschiedene Wellnessangebote. Informationen unter www.vita-alpina.de.
  • Bergbaumuseum Achthal - Unterhalb des Teisendorfer Berges wird allerhand wissens- und bemerkenswertes zum Erzbergbau und der Eisenverarbeitung ausgestellt. Informationen unter www.bergbaumuseum-achthal.de.
  • Waginger und Tachinger See - Vor allem der relativ flache Waginger See gilt mit seinen sommerlichen Wassertemperaturen von bis zu 27°c als der wärmste See in Oberbayern, weshalb er sowohl ein beliebtes Ausflugsziel aus auch, mit seinen umliegenden Campingplätzen, ein gefragtes Urlaubsziel ist. Informationen unter www.waginger-see.de.
  • Laufen an der Salzach - Einst ein bedeutender Handelsplatz, geriet die an der Grenze zu Österreich liegende Stadt ab 1816 in eine Randlage. Der daraus folgenden wirtschaftlichen Stagnation hat die in einer Flussschleife liegende Stadt allerdings ihr vollständig erhaltenes Stadtbild zu verdanken. Die Häuser sind alle im Salzachstil mit barocken und klassizistischen Fassaden erbaut. Mit zwei Stadttortürmen und weiteren Wehrtürmen sind außerdem noch einige Teile der Stadtmauer zu sehen. Informationen unter www.stadtlaufen.de.
  • Entenlochklamm - Die Entenlochklamm ist eine beliebte, von Felsen umgebene Flusswanderstrecke im Wildwasser der Großache, die von Kössen in Tirol nach Ettenhausen in Bayern führt. Informationen unter Entenlochklamm.
  • Chiemgau Impakt – ein bayerisches Meteoritenkraterfeld - Ausstellung in Grabenstätt zum Einschlag eines Kometen um ca. 1000 - 3000 vor Chr. im südostbayerischen Raum. In 17 Vitrinen ist eine große Anzahl von Funden zur Geologie, Petrographie und Mineralogie aus dem Kraterstreufeld zusammengestellt. Vergleichsstücke aus Industrie und sonstiger menschlicher Produktion finden sich ebenso wie Anschauungsstücke aus anderen Meteoritenkratern auf der Erde. Ergänzt wird die Vitrinenpräsentation durch insgesamt 18 großformatige Poster, die den gesamten Themenbereich ausführlich mit Text und vielen Bildern erläutern. Informationen unter verein.chiemgau-impakt.de/category/informationen/. Eingetragen von Museum "Chiemgau Impakt – ein bayerisches Meteoritenkraterfeld".

Hier geht es außerdem zu Winterausflugszielen in Bayern.


Felsenlandschaften
Wat Pho in Bangkok

Zu den Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangeboten und Sportmöglichkeiten in der Region von Ramsau gehören auch 2023 Sommerausflugsziele und Frühlingsausflugsziele, selbige aber auch für den Winter und für den Herbst. Möglich ist auch ein Erlebnisausflug in der Region, wie z.B. Kegeln oder Bowling, Baden in einem Spaßbad mit Sprungturm und Rutschen, Tauchen mit Tauchausrüstung, Abenteuer im Kletterpark und Hochseilgarten, Touren mit dem Quad, der Besuch eines Erlebnismuseums, Rafting, Bergsteigen, Höhlentouren, Offroadfahrten, das Essen im Dunkelrestaurant, geführte Wanderungen und Stadtführungen, Segwaytouren, Abenteuer beim Bungee Jumping oder House- und Wallrunning, Spaß im Maislabyrinth, Schlitten fahren auf einer Sommerrodelbahn, das Skispringen am Seil, das Schießen an einer Schießanlage, Skydiving, das Tandemspringen am Fallschirm, die Beobachtung von Tieren, das Fahren mit dem Bagger oder Panzer, der Besuch eines Spielcasinos oder das Fliegen mit dem Flugzeug, Hubschrauber, Segelflieger oder Gleitschirm bzw. eine Fahrt mit dem Heißluftballon. Möglicherweise muss hierzu auch die Umkreissuche vergrößert werden oder zu den Ausflugszielen in den Bundesländern gegangen werden. Weitere Erlebnisausflugsziele gibt es auch auf den Webseiten von Meventi und von Jochen Schweitzer. Dort können auch Gutscheine für 2023 und für 2024 erworben werden.



Schluss mit der Hektik beim Endlager. Schließlich strahlt Atommüll doch mehrere Millionen Jahre.

weitere Kalauer