Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 50 km

Bremen mit Umland

HotelsVeranstaltungen30 km40 km60 km70 km

Hier werden Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps für Bremen in der Umgebung von bis zu 50 km vorgestellt, von denen einige auch online zu buchen sind und die auch ohne Fahrrad erreichbar sind. Sie warten meist sowohl im Frühling, als auch im Sommer, im Herbst und im Winter auf Ihren Besuch. Hierzu gehören auch einige Sportangebote in unserer Veranstaltungsrubrik für 2024, die hier auch eingetragen werden können.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umland von rund 50 km um Bremen:

Bremen Mitte
Die selbstbewusste Hansestadt an der Weser bietet als kleinstes Bundesland in Deutschland eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten, unter denen mehrere Bauwerke der Weserrenaissance besonders beeindruckend sind. Sehr gefragt sind Besichtigungen der Hansestadt mit einem vorher gebuchten Reiseführer.
Dom St. Petri in Bremen
In der größten und ältesten Kirche der Stadt gibt es unter anderem archäologische Ausgrabungsstücke und liturgische Gegenstände (Dom-Museum) sowie mittelalterliche Mumien (Bleikeller) zu besichtigen.
Roselius Haus in Bremen
Sammlungen von Kunst und Kunsthandwerk des nordeuropäischen Raums in einem Renaissancehaus aus dem Jahr 1588 in der Böttcherstraße.
Museen an der Ostertorwache
In zwei im klassizistischen Stil erbauten Gebäuden werden der Nachlass des in Bremen geborenen Bauhaus-Schülers Wilhelm Wagenfeld und Skulpturen und Zeichnungen des Bildhauers Gerhard Marcks gezeigt.
Bremer Bürgerpark
Mit einer Größe von 202,5 ha ist der ab 1867 angelegte Bremer Bürgerpark die größte privat finanzierte Grünanlage in Deutschland. In der Parkanlage gibt es mehrere Seen und Wasserläufe. Mittels Schiffsrundfahrten und Ruderbooten können diese erkundet werden. Zu sehen sind kunstvolle Brücken und Parkdenkmäler. Ein Tiergehege, Restaurants und Cafés sorgen für weitere Kurzweil.
Wissenschaftsausstellung Universum
Mittels 250 Ausstellungsobjekten, an denen man selber experimentieren kann, werden in zwei ungewöhnlichen Bauwerken und auf einer Freifläche mit Aussichtsturm spektakuläre Wunder der Wissenschaft vorgestellt.
Stadtrundfahrt durch Bremen
Ganz bequem und unabhängig vom Wetter können die Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen in Bremen auch bei einer Stadtrundfahrt mit dem Bus erkundet werden.
Aussichtsturm in Lemwerder
Ein wunderschöner Überblick über Lemwerder, das Werderland und Bremen-Vegesack ist seit 2009 vom unmittelbar an der Weser erbauten, 15 m hohen Aussichtsturm möglich. Der Turm ist auch vom rechten Weserufer aus einfach mit der Weserfähre zu erreichen.
Tiergarten Ludwigslust in Osterholz-Scharmbeck
Auf dem 4 ha großen Gelände kann in Osterholz-Scharmbeck ein kleiner aber reizvoller Tierpark mit rund 50 verschiedenen Tierarten wie Flamingos, Papageien, Störchen, Lamas, Bären, Kängurus, Luchsen, Hirschen und Affen besucht werden. Einige dieser Tiere wandern sogar frei zwischen den Besuchern umher.
Aussichtsturm in Osterholz-Scharmbeck
Mehrere Aussichtstürme wurden rund um Osterholz-Scharmbeck errichtet. Lohnend ist eine Wanderung zum Turm an den Postwiesen durch die Feuchtgebiete des hier noch in Resten erhaltenen Teufelmoors.
Künstlerdorf Worpswede
Seit sich 1889 die ersten Künstler hier niederließen, ist das kleine Moordorf ein Eldorado für Kunstliebhaber. Heute leben weit über 100 Künstler im Ort und ihre Werke können in vielen Galerien bewundert werden. Mit seinen vielen Ausstellungen und Museen, den Künstlerhäusern und dem umliegenden Teufelsmoor ist der Ort ein beliebtes Touristenziel.
Rhododendronpark mit botanika in Bremen
In dem 46 ha großen Park gibt es so viele Arten von Rhododendren zu sehen, dass er als Zentrum der Rhododendronzucht in Deutschland gilt. Doch auch außerhalb der Zeit der Rhododendronblüte ist die Anlage attraktiv, da hier noch der Botanische Garten, der Rosengarten und das ganzjährig geöffnete Naturerlebnis-Zentrum botanika zu besichtigen sind.
Tropenparadies botanika
Eine große Gewächshausanlage in der Mitte des Bremer Rhododendronparks gibt Einblicke in die tropische Welt von Südostasien. Neben Palmen gibt es hier auch tropische Rhododendren, Baumfarne und fliegende Schmetterlinge zu bewundern. Speziell für Kinder und Schulklassen werden außerdem in einem Entdeckerzentrum viele Geheimnisse der Natur gelüftet.
Kreismuseum Syke
Am Stadtrand von Syke stehen mehrere größere und kleinere historische Gebäude, in denen das Leben unserer bäuerlichen Vorfahren gezeigt wird. Hierzu gehören unter anderem alte Handwerkstechniken und ehemalige Methoden der Landwirtschaft. Es gibt aber auch Informationen zur Hauswirtschaft, zur Schulgeschichte, zur Vor- und Frühgeschichte, zur Naturkunde und zum 2011 in Syke ausgegrabenen Goldschatz aus der Bronzezeit.
Aussichtsturm Hoher Berg bei Syke
Interessant ist dieser Aussichtsturm vor allem deshalb, weil hier 2011 beim Bau einer Erdgasleitung der Gesseler Goldhort gefunden wurde.
Verden (Aller)
Der markante Dom ist Wahrzeichen und Mittelpunkt der sehenswerten Altstadt, in der zahlreiche historische Fachwerk- und Backsteinbauwerke aus mehreren Jahrhunderten stehen, zu denen auch zwei romanische Backsteinkirchen gehören. Außerhalb der Stadt ist der Sachsenhain sehenswert, ein von 4500 Findlingen gesäumter Wanderweg, der als Erinnerung an die angeblich von Karl dem Großen hingerichteten Sachsen angelegt wurde.
Oldenburg
Die einstige Residenzstadt der Großherzöge von Oldenburg zeigt sich in einer gut erhaltenen klassizistisch geprägten Pracht des 18./19. Jahrhunderts. Zu sehen sind die Bauwerke der Hofhaltung, mehrere Museen, das Staatstheater und schöne Parkanlagen.
Schloss Oldenburg
In der ehemaligen Residenz der Großherzöge von Oldenburg können die historischen Prunkräume und viele Kunstwerke bewundert werden, die von den Herrschern gesammelt wurden. Das Schloss ist außerdem das Wahrzeichen der Stadt.
Oldenburger Schlossgarten
Mit seinen Blütenteppichen, Wasserachsen, Kunstwerken und dem großen Schlossteich gehört der Park zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Oldenburg.
Kunstmuseum Augusteum in Oldenburg
Bereits 1856/57 wurde das Augusteum erbaut. Es zeigt die Kunst und Kulturgeschichte Oldenburgs, beginnend mit der großherzoglichen Gemäldesammlung. Außerdem steht gegenüber des Augusteums das ehemalige Prinzenpalais, in dem Kunst aus dem 19. und 20. Jahrhundert zu sehen ist.
Botanischer Garten in Oldenburg
In der das ganze Jahr über kostenlos besuchbaren Anlage kann eine umfangreiche Sammlung von Pflanzen und Blumen aus der ganzen Welt bewundert werden. Exemplare aus wärmeren Regionen werden in zwei Pflanzenschauhäusern gezeigt und es sind auch einige Tiere zu sehen. Überdies gibt es Bildungsangebote für Schulklassen.
Horst-Janssen-Museum in Oldenburg
In dem modernen Bauwerk sind viele Werke des 1995 verstorbenen Zeichners und Grafikers Horst Janssen zu sehen.
Gärten und ParkanlagenSportangebote
Fête de la Musique in BremenPfingsten in Bremen

Links zu Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Museen im Umland von rund 50 km um Bremen:

  • Überseemuseum - Eine sehr umfangreiche Ausstellung zum Thema Natur, Kultur und Handel in den überseeischen Regionen, wie z.B. in Asien, in der Südsee, in Amerika und in Afrika. Informationen unter www.uebersee-museum.de.
  • Bremer Geschichtenhaus - Ein äußerst lebendiges Museum, in dem historische Begebenheiten mit Persönlichkeiten aus drei Jahrhunderten Bremer Geschichte live geschehen. Informationen unter www.bremer-geschichtenhaus.de.
  • Kunsthalle Bremen - Die Kunsthalle ist die bedeutendste Kunstsammlung der Stadt. Sie ist aus dem 1823 gegründeten Kunstverein hervorgegangen. Informationen unter www.kunsthalle-bremen.de.
  • Weserburg - Das Museum gehört zu den bedeutendsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst in Deutschland. Auf 6000 m² werden Werke gezeigt, die seit den 1950er Jahren geschaffen wurden. Informationen unter www.weserburg.de.
  • Antikenmuseum - Ein einmaliges Spezialmuseum für antike Vasen im Schnoor. Informationen unter www.antikenmuseum.de.
  • Dr. Rocket Kids World - Eine 1.200 m² große Spielhalle, in der für alle 1 - 10 jährigen kein Wunsch offen bleibt. Informationen unter www.dr-rocket.de.
  • BB-Kartbahn - Auf einer Fläche von 5.300 m² gibt es auf zwei Etagen Fahrspaß für Jung und Alt. Informationen unter www.bb-kart.de.
  • Schulschiff Deutschland - Das 1927 erbaute Segelschiff liegt in Bremen-Vegesack und ist als maritimes Denkmal zu besichtigen. Außerdem kann man auf dem Schiff übernachten. Informationen unter www.schulschiff-deutschland.de.
  • Schloss Schönebeck - In einem aufgestauten Teich stehend, ist das Wasserschloss eine Attraktion im Bremer Stadtteil Vegesack. Es beherbergt ein Museum mit Ausstellungen zur Segelschifffahrt, zur Dampfschifffahrt, zu den Heringsloggern, zum Walfang, über die Anfänge der Seenotrettung, zu den Reisen des Afrikaforschers Gerhard Rohlfs und zur Geschichte der ehemaligen Hafenstadt Vegesack. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Schönebeck.
  • Allwetterbad in Osterholz-Scharmbeck - Das Freizeitbad mit angeschlossener Gastronomie ist im Winter ein Hallenbad, das bei schönem Wetter im Sommer zu einem Freibad wird. Hierfür sorgt ein einschiebbares Cabriodach. Darüber hinaus gibt es mehrere Becken mit bis zu 32 °C warmen Wasser, zu denen auch im Winter ein Außenbecken mit Sprudeldüsen gehört, und einen Saunabereich. Informationen unter www.allwetterbad.de.
  • Focke Museum - Das Museum zeigt Exponate zur Bremer Stadtgeschichte aber auch zum Kunsthandwerk und Design sowie zur Fotografie und Kunst. Informationen unter www.focke-museum.de.
  • Olbers-Planetarium - Das Olbers-Planetarium der Bremer Hochschule ist nach eigenen Angaben das meistbesuchte Planetarium in Deutschland. Ein vielfältiges Programmangebot entführt die Besucher in die Welt der Sterne. Informationen unter www.planetarium-bremen.de.
  • Bremer Abenteuerland in Stuhr - Das ganze Jahr über haben die kleinen und weniger kleinen Besucher in dem Spieleparadies viel Spaß. Auf über drei Etagen finden die Kinder rund 160 Spielangebote. Hierzu gehören ein Kinderspielturm mit Rutschen, Hüpfburgen, Trampoline, ein Softplayplatz, Bobby-Cars und Roller. Informationen unter www.bremer-abenteuerland.com.
  • Fischerhude - So wie das im Kreis Osterholz liegende Worpswede ist auch die romantisch zwischen natürlich erhaltenen Flussarmen eingebettete und aus alten Bauernhöfen, Stegen und Entenhäusern bestehende Siedlung Fischerhude seit Generationen Heimat und Wirkungsstätte von Malern, Bildhauern und Musikern, weshalb der Ort auch als Dorf der Bauern und Künstler bezeichnet wird. In zwei Museen und mehreren Galerien können die Besucher weitere Einblicke in das Schaffen der Künstler und die Geschichte des Ortes erhalten. Informationen unter www.fischerhude.com.
  • Schiffahrtsmuseum Unterweser in Brake - Die Seefahrtsgeschichte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts im Großherzogtum und späteren Freistaat Oldenburg ist der Schwerpunkt dieser Ausstellung, die im 1846 errichteten Telegraphen und im Haus Borgstede & Becker zu sehen ist. Außerdem befindet sich noch eine Außenstelle des Museums in Elsfleth. Informationen unter www.schiffahrtsmuseum-brake.de.
  • Naturpark Wildeshauser Geest - Eine unter Schutz stehende Natur- und Kulturlandschaft mit Heideflächen, Sanddünen, historischen Baudenkmälern, Museen, Wasserwanderrouten und vielem mehr. Informationen unter www.naturparkwildeshausergeest.de.
  • Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen - Zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf verkehrt die älteste Museum-Eisenbahn Deutschlands. Die 35 km lange Schmalspurstrecke wird bereits seit 1966 mit dampfbetriebenen Zügen nur noch für Touristen und Eisenbahnbegeisterte betrieben. Informationen unter www.museumseisenbahn.de.
  • Moor-Erlebnispfad Huvenhoopsmoor - Zwar darf der 1,5 km² große Rest des Hochmoors bei der Gemeinde Gnarrenburg nicht betreten werden, doch dafür gibt es einen Beobachtungsstand, von dem aus die zahlreichen Vögel beobachtet werden können (Fernglas nicht vergessen). Außerdem führt ein Wanderweg um das Moor. Das Moor gehört zu den nationalen Geotopen in Deutschland. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Huvenhoopsmoor.
  • Skulpturengarten in Rotenburg - Im ständig geöffneten Rotenburger Skulpturengarten zeigen Künstler aus dem In- und Ausland in wechselnden Ausstellungen ihre Werke. Das Spektrum reicht von der Bildhauerei, über die Malerei bis hin zur experimentellen Kunst. Informationen unter Skulpturengarten Rotenburg Wümme mit der Internetsuche.
  • Magic Park Verden - Deutschlands einziger Freizeitpark zum Thema Magie befindet sich bei Verden (Aller). Informationen unter www.magicpark-verden.de.
  • Abenteuer Jungle in Verden - Hier werden abwechslungsreiche Spiel- und Tobemöglichkeiten für Kinder aller Altersstufen geboten. Es gibt unter anderem ein Riesenklettergerüst, ein Bällebad, eine Riesenraupe, eine Go-Kart-Bahn und Softballkanonen. Informationen unter www.abenteuer-jungle.de.
  • Gräberfeld von Pestrup - Südlich von Wildeshausen (Wildeshauser Geest) befindet sich ein steinzeitliches Gräberfeld, das vom Umfang und von der Größe her in Europa einzigartig ist. Es besteht aus rund 500 größeren und kleineren Grabhügeln. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Pestruper Gräberfeld.
  • Künstlerkolonie Dötlingen - Die als Dötlinger GartenKultour bezeichnetet Initiative knüpft an die einstige Tradition in der malerisch gelegenen historischen Künstlerkolonie Dötlingen an. Informationen unter www.doetlinger-gartenkultour.de.
  • Wild- und Freizeitpark Ostrittrum - Ein Freizeitpark mit Märchenwald, Tieren, Spielplätzen, Heimatmuseum und vielem mehr in der Gemeinde Dötlingen. Informationen unter www.freizeitpark-ostrittrum.de.
  • Landesmuseum für Natur und Mensch in Oldenburg - Mit den Abteilungen Archäologie, Naturkunde und Völkerkunde besitzt das 1836 von Großherzog Paul Friedrich August als Naturhistorisches Museum Oldenburg eröffnete Museum gleich mehrere hoch interessante Abteilungen. Informationen unter www.naturundmensch.de.
  • Olantis Huntebad in Oldenburg - In dem aus Erlebniswelt, Saunaareal und Wellnessbereich bestehenden Freizeitbad gibt es das ganze Jahr über alles was das Herz begehrt (Großrutschen, Strömungskanäle, Kinderplanschbecken usw.). Außerdem lädt im Sommer unmittelbar neben dem Erholungs- und Erlebnisbad ein einzigartiges Naturflussbad mit Strand und Erholungsinsel zum Badevergnügen ein. Informationen unter Olantis Huntebad.
  • Residenzort Rastede - Der Schlosspark am Sommerschloss der Oldenburger Herzöge, das Erbprinzenpalais und das Bauernmuseum "Jan Pastor sin Hus" sind die Highlights der vornehmen Ortschaft bei Oldenburg. Informationen unter www.residenzort-rastede.de, www.palais-rastede.de und www.bauernmuseum-rastede.de.
  • Dr. Cornelius Modellbahnverein e.V. - In der Märklin-Anlage der Baugröße H0 in der Gemarkung Großenmeer in Ovelgönne kommen Groß und Klein ins Staunen. Informationen unter www.modellbahnverein.de.
  • Wolfcenter Dörverden - Das Wolfcenter Dörverden widmet sich ausschließlich dem Thema Wolf. Eine Dauerausstellung, ein Kurzfilm sowie täglich stattfindende Führungen und Schaufütterungen runden das Angebot ab. Für das leiblich Wohl sorgt die Gastronomie im Wolfcenter. Informationen unter www.wolfcenter.de. Eingetragen von Wolfcenter.

Hier gibt es noch Ausflugsmöglichkeiten zu den Themen Mittelalter, Renaissance, Barock und weiteren architektonischen Denkmälern.


Ausflug hier eintragen

Zu den Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangeboten und Sportmöglichkeiten in der Region von Bremen gehören auch 2024 Sommerausflugsziele und Frühlingsausflugsziele, selbige aber auch für den Winter und für den Herbst. Möglich ist auch ein Erlebnisausflug in der Region, wie z.B. Kegeln oder Bowling, Baden in einem Spaßbad mit Sprungturm und Rutschen, Tauchen mit Tauchausrüstung, Abenteuer im Kletterpark und Hochseilgarten, Touren mit dem Quad, der Besuch eines Erlebnismuseums, Segeln, Wasserwandern, Offroadfahrten, das Essen im Dunkelrestaurant, geführte Wanderungen und Stadtführungen, Segwaytouren, Abenteuer beim Bungee Jumping oder House- und Wallrunning, Spaß im Maislabyrinth, Schlitten fahren auf einer Sommerrodelbahn, das Skispringen am Seil, das Schießen an einer Schießanlage, Skydiving, das Tandemspringen am Fallschirm, die Beobachtung von Tieren, das Fahren mit dem Bagger oder Panzer, der Besuch eines Spielcasinos oder das Fliegen mit dem Flugzeug, Hubschrauber, Segelflieger oder Gleitschirm bzw. eine Fahrt mit dem Heißluftballon. Möglicherweise muss hierzu auch die Umkreissuche vergrößert werden oder zu den Ausflugszielen in den Bundesländern gegangen werden. Weitere Erlebnisausflugsziele gibt es auch auf den Webseiten von Meventi und von Jochen Schweitzer. Dort können auch Gutscheine für 2024 und für 2025 erworben werden.



Quermania als App

Anzeige: Regierung kostenlos abzugeben. Interessierte Staaten wenden sich bitte vertrauensvoll an den Deutschen Bundestag unter Postfach 0815.

weitere Kalauer

Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn etwas über diese Links gebucht oder gekauft wird, ist das eine Unterstützung unserer Arbeit an diesem Projekt, ohne dass sich dadurch der Preis ändert.