Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 50 km

Bad Zwischenahn mit Umland

HotelsVeranstaltungen30 km40 km60 km70 km

Hier werden Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps für Bad Zwischenahn in der Umgebung von bis zu 50 km vorgestellt, von denen einige auch online zu buchen sind. Sie warten meist sowohl im Frühling, als auch im Sommer, im Herbst und im Winter auf Ihren Besuch. Hierzu gehören auch einige Sportangebote in unserer Veranstaltungsrubrik für 2022 und für 2023, die hier auch eingetragen werden können.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umland von rund 50 km um Bad Zwischenahn:

Park der Gärten
Eine Gartenausstellung mit über 40 Themengärten und mehr als 30 Bereichen mit ausgewählten Sortimenten und Sammlungen inklusive Freizeitangeboten für Groß und Klein in Bad Zwischenahn, auf dem Gelände der ersten niedersächsischen Landesgartenschau.
Rhododendronpark D. G. Hobbie
In einem 70 Hektar großen Rhododendronwald kann man die Blütenpracht von über 1000 Rhododendronarten bewundern.
Oldenburg
Die einstige Residenzstadt der Großherzöge von Oldenburg zeigt sich in der klassizistisch geprägten Pracht des 18./19. Jahrhunderts und besitzt viele prunkvolle Bauwerke und mehrere Kunstmuseen. Wahrzeichen von Oldenburg ist der als Lappan bezeichnete Glockenturm des ehemaligen Heilig-Geist-Spitals. Für die Stadtbesichtigung ist der Kauf eines Reiseführers empfehlenswert.
Oldenburger Schlossgarten
Mit seinen Blütenteppichen, Wasserachsen, Kunstwerken und dem großen Schlossteich gehört der Park zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Oldenburg.
Kunstmuseum Augusteum in Oldenburg
Bereits 1856/57 wurde das Augusteum erbaute. Es zeigt die Kunst und Kulturgeschichte Oldenburgs, beginnend mit der Großherzoglichen Gemäldesammlung. Außerdem steht gegenüber des Augusteums der ehemalige Prinzenpalais, in dem die Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts gezeigt wird.
Horst-Janssen-Museum in Oldenburg
In dem modernen Bauwerk sind viele Werke des 1995 verstorbenen Zeichners und Grafikers Horst Janssen zu sehen.
Schloss Jever
Das Renaissanceschloss mit seinem barocken Schlossturm, dem Wahrzeichen von Jever, wurde im 16. Jahrhundert rund um einen mittelalterlichen Bergfried errichtet. Zum ganzjährig besuchbaren Schlossmuseum gehören die herrschaftlichen Räume, Expositionen über den Alltag der Menschen zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert sowie wechselnde Ausstellungen.
Aussichtsturm in Lemwerder
Ein wunderschöner Überblick über Lemwerder, das Werderland und Bremen-Vegesack ist seit 2009 vom unmittelbar an der Weser erbauten, 15 m hohen Aussichtsturm möglich. Der Turm ist auch vom rechten Weserufer aus einfach mit der Weserfähre zu erreichen.
Museumsdorf Cloppenburg
Im größten Freilichtmuseum Niedersachsens können nicht nur die Unterschiede zwischen einem niederdeutschen Fachhallenhaus und einem ostfriesischen Gulfhaus studiert werden, sondern auch Kuriositäten aus dem Alltag seiner einstigen Bewohner. Die im Herzen der Kreisstadt Cloppenburg liegende museale Einrichtung zeigt die ländlichen Lebens- und Arbeitsbedingungen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart.
Leer
Die Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises hat eine reizvolle Altstadt mit aus Backstein ausgeführten Bauwerken im Stil von Renaissance, Barock und Klassizismus. Außerdem können im Museumshafen historische Schiffe bewundert und weitere Museen besucht werden.
Leeraner Miniaturland
Mit den wichtigsten bekannten Baudenkmälern von Ostfriesland und den angrenzenden Regionen ist die Miniatur- und Modelleisenbahnausstellung in der Stadt Leer eine Touristenattraktion, die auch bei schlechtem Wetter besucht werden kann.
Wasserschloss Evenburg
Zusammen mit dem Schlosspark und dem Museumsbereich mit dem Zentrum für Gartenkultur und weiteren Ausstellungen ist das im neogotischen Stil erbaute Wasserschloss ein sehenswertes Ausflugsziel am östlichen Stadtrand von Leer.

Links zu Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Museen im Umland von rund 50 km um Bad Zwischenahn:

  • Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus - In Bad Zwischenahn stehen rund um eine Holländermühle mehrere alte reetgedeckte Bauernhöfe mit Ställen, Scheunen und Gärten in denen man das einstige bäuerliche Leben der Menschen im Ammerland kennen lernen kann. Informationen unter www.ammerlaender-bauernhaus.de.
  • Jaderpark in Jaderberg - Ein Tier- und Freizeitpark mit Tieren aus aller Welt, Streichelzoo, Fahrattraktionen, Kinderkarussells, Abenteuerpark und Spaßpark, der besonders für Eltern mit Kindern bis 12 Jahre geeignet ist. Informationen unter www.jaderpark.de.
  • Maxwaldpark - Rhododendronpark mit uralten Pflanzen und verschlungenen Pfaden bei Westerstede. Informationen unter www.maxwaldpark.de.
  • Freizeitpark,Streichelzoo und Spielscheune für die Kleinen - VOGELPARK WESTERSTEDE EXISTIERT NICHT MEHR. Dafür gibt es jetzt das Landerlebnis. Sehr schön für Eltern mit Kindern bis 10 Jahre. Informationen unter landerlebnis.de/. Eingetragen von Daniela.
  • Residenzort Rastede - Der Schlosspark am Sommerschloss der Oldenburger Herzöge, das Erbprinzenpalais und das Bauernmuseum "Jan Pastor sin Hus" sind die Highlights der vornehmen Ortschaft bei Oldenburg. Informationen unter www.residenzort-rastede.de, www.palais-rastede.de und www.bauernmuseum-rastede.de.
  • Landesmuseum für Natur und Mensch in Oldenburg - Mit den Abteilungen Archäologie, Naturkunde und Völkerkunde besitzt das 1836 von Großherzog Paul Friedrich August als Naturhistorisches Museum Oldenburg eröffnete Museum gleich mehrere hoch interessante Abteilungen. Informationen unter www.naturundmensch.de.
  • Olantis Huntebad in Oldenburg - In dem aus Erlebniswelt, Saunaareal und Wellnessbereich bestehenden Freizeitbad gibt es das ganze Jahr über alles was das Herz begehrt (Großrutschen, Strömungskanäle, Kinderplanschbecken usw.). Außerdem lädt im Sommer unmittelbar neben dem Erholungs- und Erlebnisbad ein einzigartiges Naturflussbad mit Strand und Erholungsinsel zum Badevergnügen ein. Informationen unter Olantis Huntebad.
  • Nordwestdeutsches Schulmuseum Zetel-Bohlenbergerfeld - Im Friesland gibt es das älteste, eigenständige Schulmuseum Deutschlands. Informationen unter www.schulmuseum.de.
  • Spijöök Museum am Vareler Hafen - Das Spijöök ist das erste Museum für Kuriositäten und Seemannslegenden, direkt am Vareler Hafen. Seemännisch bewandertes Personal nimmt die Gäste mit auf eine Reise in die bisweilen komische Vergangenheit der Frisischen Küste. Die spannenden Führungen sind im Eintrittspreis enthalten. Informationen unter xn--spijk-muaa.de. Eingetragen von Spijöök.
  • Dr. Cornelius Modellbahnverein e.V. - In der Märklin-Anlage der Baugröße H0 in der Gemarkung Großenmeer in Ovelgönne kommen Groß und Klein ins Staunen. Informationen unter www.modellbahnverein.de.
  • Moor- und Fehnmuseum bei Barßel - In einem Kanalwärterhaus aus dem Jahre 1896, einem Fehnhaus und einem anschließenden Freigelände gibt es in Elisabethfehn eine umfangreiche Ausstellung über Moor, Fehn und Torf. Informationen unter www.fehnmuseum.de.
  • Nationalpark-Haus Dangast, Varel - Als Erlebniszentrum und außerschulischer Lernort vermittelt die Informationsausstellung am Jadebusen umfangreiches Wissen über das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Informationen unter www.nlph.de.
  • Schiffahrtsmuseum Unterweser in Brake - Die Seefahrtsgeschichte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts im Großherzogtum und späteren Freistaat Oldenburg ist der Schwerpunkt dieser Ausstellung, die im 1846 errichteten Telegraphen und im Haus Borgstede & Becker zu sehen ist. Außerdem befindet sich noch eine Außenstelle des Museums in Elsfleth. Informationen unter www.schiffahrtsmuseum-brake.de.
  • Tier- und Freizeitpark Thüle - Ein Tierpark, in dem sich auch Fahrgeschäfte und weitere Attraktionen befinden, zwischen Cloppenburg und Friesoythe. Informationen unter www.tier-undfreizeitparkthuele.de.
  • Kletterpark Nord - Neben dem Tierpark Thüle im Erholungsgebiet der Thülsfelder Talsperre befindet sich ein Kletterpark mit neun verschiedenen Parcours. Eine besondere Attraktion ist hier die 200 Meter lange über Wasser führende Seilbahn. Informationen unter unter www.kletterwald-nord.de.
  • Aqua Fit in Schortens - Das Hallenbad der Stadt Schortens (ehemals Freizeitbad Aqua Toll) verspricht mit seinen verschiedenen Becken einen abwechslungsreichen und schönen Badeausflug für die ganze Familie. Weitere Informationen unter Aqua Fit in Schortens.
  • Sport- und Familienbad Nautimo in Wilhelmshaven - Hier kann man unabhängig vom Wetter, von der Jahreszeit und von der Tide baden, den Erlebnisbereich mit Sprudelbecken und Großrutschen besuchen sowie den Sauna- und Wellnessbereich genießen. Informationen unter Sport- und Familienbad Nautimo.
  • Deutsches Marinemuseum - Das Museum in Wilhelmshaven zeigt die rund 160-jährige Geschichte deutscher Marinen, von 1848 bis in die Gegenwart. Informationen unter www.marinemuseum.de.
  • Aquarium Wilhelmshaven - Eine weitere Erlebniswelt an der so genannten Maritimen Meile des Südstrandes von Wilhelmshaven, die eine faszinierende Reise durch die Meere und Lebensräume unserer Erde bietet. Informationen unter www.aquarium-wilhelmshaven.de.
  • Störtebeker Park in Wilhelmshaven - Ein Spiel-, Lern- und Freizeitpark an der Nordseeküste für Familien, Kinder und speziell auch für Behinderte. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Störtebeker Park.
  • Wattenmeerhaus Wilhelmshaven - Das Wattenmeerhaus verspricht Spannung, Gänsehaut und Staunen. Es entführt seine Besucher mit vielen interaktiven Ausstellungselementen in die faszinierende Welt der Nordseeküste. Informationen unter www.wattenmeerhaus.de.
  • Piratenamüseum Wilhelmshaven - Wie der Name schon andeutet, wird auf unterhaltsame Weise die Geschichte der Piraterie, von Klaus Störtebeker über das goldene Zeitalter der Piraterie bis zum modernen Piratenunwesen, präsentiert. Informationen unter www.piratenmuseum.com.
  • Kaiser-Wilhelm-Brücke in Wilhelmshaven - Eine Sehenswürdigkeit und das Wahrzeichen von Wilhelmshaven ist die Anfang des 20. Jahrhunderts erbaute Drehbrücke am Ems-Jade-Kanal, zwischen Südstrand und Ebertstraße.
  • Schulschiff Deutschland - Das 1927 erbaute Segelschiff liegt in Bremen-Vegesack und ist als maritimes Denkmal zu besichtigen. Außerdem kann man auf dem Schiff übernachten. Informationen unter www.schulschiff-deutschland.de.
  • Schloss Schönebeck - In einem aufgestauten Teich stehend, ist das Wasserschloss eine Attraktion im Bremer Stadtteil Vegesack. Es beherbergt ein Museum mit Ausstellungen zur Segelschifffahrt, zur Dampfschifffahrt, zu den Heringsloggern, zum Walfang, über die Anfänge der Seenotrettung, zu den Reisen des Afrikaforschers Gerhard Rohlfs und zur Geschichte der ehemaligen Hafenstadt Vegesack. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Schönebeck.
  • Künstlerkolonie Dötlingen - Die als Dötlinger GartenKultour bezeichnetet Initiative knüpft an die einstige Tradition in der malerisch gelegenen historischen Künstlerkolonie Dötlingen an. Informationen unter www.doetlinger-gartenkultour.de.
  • Wild- und Freizeitpark Ostrittrum - Ein Freizeitpark mit Märchenwald, Tieren, Spielplätzen, Heimatmuseum und vielem mehr in der Gemeinde Dötlingen. Informationen unter www.freizeitpark-ostrittrum.de.
  • Soestebad Cloppenburg - Im Soestebad gibt es Schwimm- und Badespaß für die ganze Familie mit tollen Wasserattraktionen, inklusive einer 95m-Riesenwasserrutsche und einem Außenbecken. Außerdem hat täglich eine Textilsauna geöffnet. Informationen unter www.soestebad.de.
  • Gedenkstätte Esterwegen – In der Gedenkstätte auf dem Gelände des ehemaligen KZ Esterwegen wird an die 15 Emslandlager erinnert, die von der SS errichtet wurden und in denen bis 1945 rund 80.000 KZ-Häftlinge und Strafgefangene sowie mehr als 100.000 Kriegsgefangene eingesperrt waren. Informationen unter unter www.gedenkstaette-esterwegen.de.
  • Meyerwerft Papenburg - Die Meyerwerft in Papenburg gehört zu den modernsten Werften der Welt. Nach Voranmeldung kann man den Schiffsbauern beim Bau riesiger Kreuzfahrtschiffe zuschauen und den gesamten Ablauf auf der Werft kennenlernen. Informationen unter www.meyerwerft.de.
  • Heimatmuseum in Leer - In zwei ehemaligen Pack- und Handelshäusern aus dem 18. Jahrhundert befindet sich eine umfangreiche Sammlung von Exponaten, die ein Zeitfenster in die Geschichte der Stadt mit den einstigen Arbeits- und Lebensbedingungen sowie in die Frühgeschichte der Region öffnen. Informationen unter www.heimatmuseum-leer.de.
  • Naturpark Wildeshauser Geest - Eine unter Schutz stehende Natur- und Kulturlandschaft mit Heideflächen, Sanddünen, historischen Baudenkmälern, Museen, Wasserwanderrouten und vielem mehr. Informationen unter www.naturparkwildeshausergeest.de.
  • Freizeit- und Erholungsgebiet Surwolds Wald - Mit Waldmuseum, Märchenpark, Sommerrodelbahn, Kletterparcour, Aussichtsturm, Waldfreibad, Segelflugplatz und zahlreichen weiteren Angeboten besitzt das Erholungsgebiet der Gemeinde Surwold im Ortsteil Börgerwald zahlreiche interessante Freizeitattraktionen. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Surwolds Wald.
  • Energie erleben (interaktive Mit-Mach-Ausstellung) - Besucher erleben in der interaktiven Mit-Mach-Ausstellung bei Spiel und Spaß jede Menge Informationen zum Thema Energie. Wie entsteht Wind und wie können wir die Kraft der Sonne nutzen? Was ist Geothermie und warum ist die Energie der Urzeit endlich? In 7 Themenkreisen geht der Besucher auf eine interaktive Entdeckungsreise. Ein Spielestecker begleitet durch die Ausstellung und sammelt Energiepunkte für das finale Energiespiel. An der Auswertungswand zeigt sich im Ranking, wer die Energiewende im Spiel schon gut vorangebracht hat. Der Energieturm bietet eine Aussichtsplattform und eine 360-Grad-Projektion in der Ausstellung. Der 360-Grad-Energiefilm nimmt die Besucher mit, zu den Kräften der Natur - Energie imposant und eindrucksvoll erleben. Im Innenhof der Erlebniswelt Wind laden Exponate zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Die Gondeln der Windkraftanlage E115 und E16 sowie ein Rotorblatt bringen grandiose Einblicke in die Welt der Windkraft. Ein Familienausflug für Groß und Klein mit jeder Menge "Aha-Erlebnisse". Informationen unter www.eez-aurich.de/. Eingetragen von EEZ Aurich.

Hier geht es außerdem zu Winterausflugszielen in Niedersachsen.


Flussromantik

Zu den Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangeboten und Sportmöglichkeiten in der Region von Bad Zwischenahn gehören auch 2022 Sommerausflugsziele und Frühlingsausflugsziele, selbige aber auch für den Winter und für den Herbst. Möglich ist auch ein Erlebnisausflug in der Region, wie z.B. Kegeln oder Bowling, Baden in einem Spaßbad mit Sprungturm und Rutschen, Tauchen mit Tauchausrüstung, Abenteuer im Kletterpark und Hochseilgarten, Touren mit dem Quad, der Besuch eines Erlebnismuseums, Segeln, Wattwandern, Offroadfahrten, das Essen im Dunkelrestaurant, geführte Wanderungen und Stadtführungen, Segwaytouren, Abenteuer beim Bungee Jumping oder House- und Wallrunning, Spaß im Maislabyrinth, Schlitten fahren auf einer Sommerrodelbahn, das Skispringen am Seil, das Schießen an einer Schießanlage, Skydiving, das Tandemspringen am Fallschirm, die Beobachtung von Tieren, das Fahren mit dem Bagger oder Panzer, der Besuch eines Spielcasinos oder das Fliegen mit dem Flugzeug, Hubschrauber, Segelflieger oder Gleitschirm bzw. eine Fahrt mit dem Heißluftballon. Möglicherweise muss hierzu auch die Umkreissuche vergrößert werden oder zu den Ausflugszielen in den Bundesländern gegangen werden. Weitere Erlebnisausflugsziele gibt es auch auf den Webseiten von Meventi und von Jochen Schweitzer. Dort können auch Gutscheine für 2022 und für 2023 erworben werden.



Ein gerechter Schock für die Krise, mit 3000 Euro steuerfrei für die Gutverdiener und nichts für die Mindestlöhner und Selbstständigen.

weitere Kalauer