Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 30 km

Temnitzquell mit Umgebung

HotelsVeranstaltungen20 km40 km50 kmFür die Homepage

In Temnitzquell und im Umkreis von Temnitzquell gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, zu denen auch Museen und Freizeiteinrichtungen gehören, die bei jedem Wetter besucht werden können, also auch bei Regenwetter und im Winter. Weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten um Temnitzquell sind bei der Vergrößerung der Umkreissuche zu finden, und bei Verwendung des Kompasses im unteren Bereich.

Hier geht es zu Ausflugszielen im Winter für Temnitzquell sowie zu weiteren Winterausflugszielen in Brandenburg und Berlin.

Zum Freizeitvergnügen in der Vorweihnachtszeit und im Advent gehört oft auch der Besuch auf einem Weihnachtsmarkt. Deshalb stellen wir die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland vor. Nach Weihnachten kommt Silvester. Tipps hierfür gibt es unter dem Punkt Silvesterveranstaltungen.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Temnitzquell bzw. im Umkreis von rund 30 km (Stechlin-Ruppiner Land):

Neuruppin
Am längsten See Brandenburgs liegend, gilt die Geburtsstadt von Theodor Fontane als ein Musterbeispiel klassizistischen Städtebaus. Die von den Türmen der mittelalterlichen Klosterkirche St. Trinitatis (Wahrzeichen von Neuruppin) überragte Stadt grenzt an die geschützte Landschaft der Ruppiner Schweiz.
Tempelgarten Neuruppin
Einst für den preußischen Kronprinzen Friedrich angelegt, besitzt der Garten mit seiner orientalischen, barocken und klassizistischen Gestaltung ein unvergleichbares Aussehen.
Museum Neuruppin
Im Noeldechen-Haus, einem der prunkvollsten im Stil des Klassizismus erbauten Gebäude Neuruppins, wird über die Geschichte von Stadt und Umland aber auch über die beiden berühmtesten hier geborenen Personen, den Baumeister Karl Friedrich Schinkel und den Dichter Theodor Fontane, informiert.
Wittstock/Dosse
Viele historische Sehenswürdigkeiten gibt es in der am Zusammenfluss der Dosse und Glinze liegenden Stadt zu sehen. Hierzu gehören die Marienkirche, Reste der Stadtmauer und die ehemalige Bischofsburg.
Bischofsburg in Wittstock/Dosse
In der aus Backsteinen erbauten mittelalterlichen Befestigung residierten einst die Bischöfe von Havelberg. Heute befinden sich in der gut erhaltenen Anlage, die zugleich ein Teil der zu großen Teilen erhaltenen Stadtmauer von Wittstock ist, das Museum des Dreißigjährigen Krieges und das Ostprignitzmuseum.
Schloss Rheinsberg
Das im Stil des Rokoko und des Klassizismus erbaute Schloss liegt malerisch am Grienericksee. Es wurde hervorragend restauriert und besitzt einen wunderschönen Schlosspark. Friedrich der Große verbrachte als Kronprinz hier vier Jahre seiner Jugend.
Aussichtsturm Blumenthal
Zwischen Heiligengrabe und Blumenthal, rund 10 km südwestlich von Wittstock, steht einer der höchsten aus Holz erbauten Aussichtstürme Deutschlands. Er wurde 2004 errichtet und ist mit seiner Aussichtsplattform ein beliebtes Ausflugsziel in der Ostprignitz.

GaststättenKostenlose Reiseführer

Touristinformation Temnitzquell mit Stadt- und Erlebnisführungen in der Region sowie Übernachtungsmöglichkeiten. Möglich ist außerdem die Bestellung eines kostenlosen Reiseführers als Prospekt.

Links zu Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in Temnitzquell bzw. in der Umgebung von rund 30 km um Temnitzquell (Stechlin-Ruppiner Land):

  • Heimattierpark Kunsterspring - In der Ruppiner Schweiz, nördlich der Stadtgrenze von Neuruppin, können heimische Wildtiere in großzügig angelegten Gehegen fast wie in freier Wildbahn beobachtet werden. Unter anderem ist hier auch der selten gehaltene Marderhund zu sehen. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Tierpark Kunsterspring.
  • Waldmuseum Stendenitz - Am Zermützelsee befindet sich in einem im russischen Stil erbauten Blockhaus aus dem Jahre 1936 ein kleines Waldmuseum, in dem die Natur der Region bzw. die Tiere und Pflanzen der Ruppiner Schweiz vorgestellt werden. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Öffnungszeiten Waldmuseum Stendenitz.
  • Ritter Kahlbutz in Kampehl - In der Kirche der Ortschaft Kampehl bei Neustadt(Dosse) kann der unverweste Leichnam des Christian Friedrich von Kahlbutz besichtigt werden. Warum der 1702 verstorbene Gutsherr nicht verweste, konnte bis zum heutigen Tag, selbst nach mehreren Untersuchungen, nicht eindeutig geklärt werden. Dafür hat allerdings der Volksmund eine Erklärung parat: Danach soll Kahlbutz einst wegen Mordes vor Gericht gestanden haben, weil er einen Schäfer aus Rache erschlagen hat, da dieser dem Gutsherrn das Recht der ersten Nacht bei seiner Verlobten verweigert hat. Bei der anschließenden Gerichtsverhandlung konnte jedoch keine Schuld nachgewiesen werden. Allerdings verstieg sich der Herr dabei zu der Äußerung, dass Gott seinen Leichnam nie verwesen lasse, wenn er doch der Mörder sei. Womit demnach posthum doch der Beweis für seine Schuld erbracht wurde. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Christian Friedrich von Kahlbutz.
  • Dampferfahrten mit dem legendären HERTHA Dampfer aus Berlin - Die Kyritzer Seenkette gilt als Insidertipp für berlinnahe Urlaubsregionen, mit ihrer idyllischen Insel im Untersee und die Dampferfahrt durch den Waldkanal sind ein ganz besonderes Erlebnis und wird schon jetzt von gut informierten Berliner Kurzurlaubern, Segelsportlern und Anglern genutzt. Da Boote mit Verbrennungsmotor nicht gestattet sind, ist diese nordwestlich von Berlin liegende Region noch ein Geheimtipp, auch wegen der erholsamen Ruhe ohne störenden Lärm von Sportmotorbooten. Eine Ausnahme bilden der HERTHA Dampfer und das kleine Schwesterschiff NEPTUN, auf denen man von Mai bis September von der Fahrgastschifffahrt Wusterhausen organisierte Dampferfahrten unternehmen kann. Seit 1928 besteht diese Schifffahrtstradition auf dem Klempowsee mit der alten Dame Hertha, der 1886 gebaute Berliner Dampfer, wonach die jungen Gründer 1892 ihren Fußballverein HERTHA BSC 1892 e.V. benannten. Eine einmalige und spannende Historie mit glimpflichem Schicksal: Die Reeder-Familie Dentler rettete das altberliner Original 1968 vor dem Hochofen. Sie zog das Schiff in Berlin vom Schrott, ohne zu wissen, dass es sich um "die alte Dame HERTHA" handelte. In Bantikow und Wusterhausen gibt es außerdem Campingplätze und in Wusterhausen und Kyritz Strandbäder mit Nichtschwimmerbereich, Wasserrutsche und Bootsverleih. Diverse am Ufer gelegene Hotels und Restaurants vervollständigen die Urlaubs- und Freizeitangebote. Informationen unter www.hertha-dampfer.de. Eingetragen von M.Ship.
  • Fontane Therme in Neuruppin - Ein weitläufiges, mit Thermalwasser gespeistes Wasserareal mit langen Schwimmbahnen, Bewegungs- und Ruhebecken sowie einem Saunabereich am Ruppiner See. Informationen unter www.fontane-therme.de.
  • Schloss Demerthin - In der Gemeinde Gumtow steht eines der wenigen erhaltenen Renaissanceschlösser von Brandenburg. Nachdem die Anlage Jahrzehnte lang verfallen war, wurde sie zwischen 1992 und 2004 wieder hergerichtet. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Demerthin.
  • Weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten sind in der erweiterten Umkreissuche für Temnitzquell und unter Tagesausflugsziele für Temnitzquell zu finden. Es gibt die Möglichkeit fehlende Ausflugstipps einzutragen. Hier geht es zu Ausflugszielen im Winter für Temnitzquell sowie zu weiteren Winterausflugszielen in Brandenburg und Berlin.

Hier geht es zu den schönsten Ausflugszielen in ganz Deutschland

Straßburg-Passage in Görlitz Vogelpark Heiligenkirchen Felsenbad Pottensdtein Friesenhaus in St. Peter-Ording

Zu den schönsten Ausflugszielen in Deutschland gehören auch die schönsten Städte sowie einmalige und unverwechselbare Sehenswürdigkeiten.

Hotel oder Unterkunft in und um Temnitzquell gesucht?

Stadtplan TemnitzquellAdresssuche Temnitzquell
Gran Canaria

Ausflugsziele für Menschen mit Behinderung:

Auf mehrfachen Wunsch und nach langen Recherchen gibt es hier eine Auflistung von Ausflugszielen für Temnitzquell, die auch für den Besuch durch Menschen mit Behinderungen geeignet sind.

Kompass zu den Nachbarregionen von Temnitzquell:

N
W O
S

Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten im Gebiet bzw. in der Umgebung von Temnitzquell können in diesem Onlinereiseführer auch eingetragen werden. Hierzu unsere alphabetisch geordnete Übersicht zu allen Landkreisen und kreisfreien Städten aufrufen, den entsprechenden Landkreis bzw. die entsprechende Stadtregion auswählen und den Tipp im unteren Bereich in das Formular eintragen. Wir werden Ihren Eintrag nach entsprechender Prüfung auch in dieser Umkreissuche veröffentlichen. Außerdem ist das kostenlose Eintragen von Veranstaltungen möglich.

In Temnitzquell, insbesondere aber im Umkreis und in der Umgebung von Temnitzquell, gibt es eine Menge an Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Touristenattraktionen und Freizeitangeboten. Das gilt natürlich auch für ganz Norddeutschland, mit seinen vielen Urlaubs- und Ausflugsgebieten. Zu den Touristenattraktionen gehören Schlösser, Burgen, Städte, Kinderausflugsziele, Zooparks, Naturattraktionen, Wanderziele, Höhlen, Besucherbergwerke, Parkanlagen, Gartenausstellungen, Museen, Schauwerkstätten, Ausstellungen, Freilichtmuseen, Freizeitparks, Kindermuseen, Freizeitbäder, Spaßbäder, Badestrände, Kinos und vieles mehr, aber auch Ausflugsziele, die nicht nur im Sommer und bei Sonnenschein, sondern auch im Winter oder bei schlechtem Wetter, also bei Regenwetter oder bei Schneetreiben, besucht werden können. Je nach Saison kommen außerdem noch Ideen für Ostern, Pfingsten, Himmelfahrt, Tag der Arbeit, Fronleichnam, Mariä Himmelfahrt, Tag der Deutschen Einheit, Reformationstag, Allerheiligen, Schulferien (Sommerferien, Winterferien und Herbstferien), Weihnachtsmärkte Brandenburg, Wintersport, Silvester und Fasching hinzu, aber auch Veranstaltungshinweise und Volksfeste. Um die Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu finden, einfach die gesuchte Stadt, Gemeinde oder Region im Suchfeld eingegeben oder auf der Deutschlandkarte anklicken.



Ein gerechter Schock für die Krise, mit 3000 Euro steuerfrei für die Gutverdiener und nichts für die Mindestlöhner und Selbstständigen.

weitere Kalauer