Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umland 70 km

Tagesausflugsziele von Offenburg, Ortenberg, Ohlsbach, Berghaupten und Gengenbach aus

HotelsVeranstaltungen40 km50 km60 km

Auf dieser Seite werden Tagestouren, Ausflugsmöglichkeiten und Unternehmungen für das etwas entfernte Umland von Offenburg, Ortenberg, Ohlsbach, Berghaupten und Gengenbach vorgestellt, einschließlich der touristischen Hauptattraktionen. Die Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele, die vor allem auch für einen Sonnabend- oder Sonntagsausflug ideal geeignet sind, befinden sich einer Entfernung von rund 50 bis 70 km um Offenburg, Ortenberg, Ohlsbach, Berghaupten und Gengenbach. Sie bieten bei einem Tagesausflug interessante Freizeit- und Abenteuermöglichkeiten und sind zum Teil auch mit dem Zug erreichbar.

Umgekehrt ist Offenburg selber das ideale Ziel für Tagesausflüge oder eine Wochendenreise. Ebenso interessant sind aber auch unsere Tipps für Städtereisen in Baden-Württemberg, die online buchbaren Führungen an den Tagesausflugszielen, die Urlaubsregionen in Baden-Württemberg und die vielen Gelegenheiten für echte Abenteuer.

Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Offenburg, Ortenberg, Ohlsbach, Berghaupten und Gengenbach:

Baden-Baden
Zu einem Streifzug durch die Belle Époque lädt die im nördlichen Teil des Schwarzwaldes liegende Kurstadt ein, die mit ihren Gärten und Parkanlagen, ihrem berühmten Casino (Kurhaus und Wahrzeichen), dem Bäderviertel, der Altstadt sowie ihren Schlössern immer eine Reise wert ist. Für die Stadtbesichtigung ist der Kauf eines Reiseführers empfehlenswert.
Lichtentaler Allee Baden-Baden
Die Lichtentaler Allee ist die bekannteste Parkanlage in der berühmten, im Schwarzwald liegenden Kurstadt, weshalb Baden-Baden auch zu den schönsten Kurstädten in Baden-Württemberg gehört. Darüber hinaus stellen wir auf dieser Seite weitere ebenso sehenswerte Parkanlagen in der besonders üppig mit blühenden Grünanlagen ausgestatteten Stadt Baden-Baden vor.
Schlossruine Hohenbaden und Battertfelsen
Mit der Schlossruine Hohenbaden und dem benachbarten Klettergebiet am Battertfelsen befindet sich weit oberhalb der Stadt Baden-Baden ein beliebtes Ausflugsgebiet, das sowohl mit dem Auto als auch per Wanderung durch den Schwarzwald erreicht werden kann.
Schloss Favorite Rastatt
Dank der ländlichen Umgebung präsentiert sich das von einem großen Park umgebene, sehr gut erhaltene Sommerschloss der einstigen Witwe des badischen Markgrafen als eine Oase der Ruhe.
Gernsbach
Mit seinen vielen historischen Fachwerkhäusern und Steinbauten gehört das Städtchen zu den besonders schönen Ausflugszielen in der Urlaubsregion des Schwarzwaldes. Zu den Sehenswürdigkeiten von Gernsbach gehören außerdem mehrere wunderschöne Parkanlagen und das oberhalb der Stadt stehende Schloss Eberstein.
Katz´scher Garten in Gernsbach
In Gernsbach kann am Ufer der Murg ein Gartenreich besichtigt werden, das in seiner Kombination aus subtropischer Bepflanzung, verspielter Gestaltung und Ausstattung mit alten Kunstwerken einmalig ist. Die zauberhafte Anlage wurde Anfang des 19. Jahrhunderts von der Schifferfamilie Katz als Privatgarten angelegt.
Siebentäler Therme in Bad Herrenalb
In der kleinen Kurstadt im Schwarzwald gibt es eine echte Wohlfühltherme mit behaglicher Atmosphäre, die aus bis zu 35 °C warmen Thermalwasser gespeist wird und in der sowohl eine Wellness- als auch eine Saunawelt zum Relaxen einlädt.
Bad Wildbad
Ein historischer Kurort im Nordschwarzwald mit Thermalbädern, prunkvollen Bauwerken, anspruchsvollen Kureinrichtungen und großzügig angelegten Parkanlagen, die hauptsächlich im 19. Jahrhundert errichtet wurden. Eine weitere Attraktion ist die Standseilbahn zum Sommerberg.
Kurpark Bad Wildbad
Dank seiner Gartendenkmäler, der historischen Kurarchitektur und den landschaftlichen Reizen des Enztals gehört der Kurpark von Bad Wildbad zu den schönsten Parkanlagen im Schwarzwald und in Baden-Württemberg.
Palais Thermal in Bad Wildbad
Schon optisch macht das historische Bad von 1847 viel her: Rundbögen, Säulen, Mamorskulpturen und Mosaiken verzieren mehrere der Innenräume. Trotzdem ist alles technisch auf dem neuesten Stand und es gibt sogar ein modernes Thermalwasser-Außenbecken.
Sommerberg Bad Wildbad
Auf den oberhalb von Bad Wildbad liegenden, 784 Meter hohen Sommerberg fährt vom Stadtzentrum aus eine Bergbahn hinauf. Dort können ein Baumwipfelpfad mit Aussichtsturm, ein Abenteuerwald und die Fußgängerhängebrücke Wildline besucht werden. Reizvoll sind aber auch die Aussicht auf die Stadt und die Wanderungen durch einzigartige Moor- und Waldlandschaften.
Horb am Neckar
Mit ihrer vom Neckar aus aufsteigenden Altstadt, die von der Stiftskirche (Wahrzeichen) und dem Schurkenturm überragt wird, besitzt Horb eine beeindruckende Kulisse. Viele Baudenkmäler der romantischen Kleinstadt beeindrucken durch ein besonders authentisches Aussehen.
Villingen-Schwenningen
Seit 1972 gehören die beiden vormals eigenständigen, im Schwarzwald liegenden Städte zusammen. Touristisch interessant ist der Stadtteil Villingen, in dem große Teile der historischen Innenstadt und der Stadtbefestigung erhalten sind.
Freiburg im Breisgau
Unterhalb der steilen Hänge des Schwarzwaldes liegend, bietet die historische Stadt, die zugleich die deutsche Großstadt mit dem mildesten Klima ist, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack. Hierzu gehören auch die beiden Wahrzeichen, das Freiburger Münster und die Bächle. Bei einem Stadtrundgang gibt es sehr viel zu sehen. Deshalb empfehlen wir vorher den Kauf eines Reiseführers.
Breisach am Rhein
Die Altstadt von Breisach befindet sich auf einem Bergplateau, auf dem schon vor der Zeit der Römer ein Keltenherrscher seinen Sitz hatte. Sie ist von gewaltigen Wehranlagen umgeben und wird vom beeindruckenden Stephansmünster überragt. Im frühen Mittelalter war die heutige Stadt Sitz eines Gaufürsten und wurde damit zum Namensgeber der Region.
Rastatt
Barocke Pracht prägt die am Oberrhein liegende ehemalige Residenzstadt der Markgrafen von Baden-Baden. Besonders sehenswert sind das Residenzschloss und das als Sommerschloss im Grünen erbaute Schloss Favorite.
Residenzschloss Rastatt
Der mit prunkvollen Barock- und Rokokosälen ausgestattete Prunkbau in Rastatt gehört zu den am besten erhaltenen Barockschlössern von Baden-Württemberg.
Altensteig
Nicht nur der Panoramablick auf das vom Tal der Nagold aufsteigende Städtchen ist sehr reizvoll, sondern ebenso ein Spaziergang durch die historischen Gassen und Staffeln hoch zum Schloss. Dort kann das Schlossmuseum besichtigt werden. Unbedingt sollte aber auch der historische Kern im benachbarten Ortsteil Berneck mit seiner Burg besucht werden.
Schloss Altensteig
Durch seine Lage bildet das Altensteiger Schloss die Krone der Altstadt. Die zum Teil von mittelalterlichen Mauern umgebene Anlage beherbergt das Stadt- und Schlossmuseum mit Ausstellungsstücken über die Geschichte der Region und zu alten Handwerksberufen.
Berneck
Heute ist die ehemals eigenständige Stadt Berneck ein Ortsteil von Altensteig. Die Burg Berneck und die zur Burg hinaufführende Schloßsteige haben ein sehr reizvolles historisches Aussehen.
Aussichtsturm Dobel
Ursprünglich als Wasserturm erbaut, bietet der im heilklimatischen Kurort Dobel errichtete Aussichtsturm eine gute Aussicht in die nördlichen Teile des Schwarzwaldes und bei guter Sicht auch darüber hinaus.
Rottweil
Die ehemalige Reichsstadt am Neckar besitzt eine gut erhaltene mittelalterliche Altstadt mit gotischen Kirchen und Bauwerken der Stadtbefestigung. Auffällig sind die traufständigen Bürgerhäuser mit zahlreichen Erkern und das massige Schwarze Tor, das Wahrzeichen von Rottweil.
Aufzugtestturm in Rottweil
Eigentlich ist der am Stadtrand von Rottweil stehende Turm nur ein Industriebauwerk zum Testen von Hochgeschwindigkeitsaufzügen. Doch es gibt in einer Höhe von 232 Metern auch eine öffentlich zugängliche Aussichtsplattform, die sogar die höchstgelegene in ganz Deutschland ist.
Balingen
Mit dem abgebildeten Zollernschloss, welches auch das Wahrzeichen der Stadt ist, und dem "Klein Venedig" genannten ehemaligen Gerberviertel besitzt die am Rand der Schwäbischen Alb liegende Stadt ein romantisches Stadtzentrum.
Schau ins Land
Auf dem mit einer Seilbahn erreichbaren, 1.284 Meter hohen Hausberg von Freiburg kann man sowohl die einmalige Aussicht genießen als auch ein Besucherbergwerk besichtigen.
Feldberg im Schwarzwald
Mit seiner Höhe von 1493 m über NN ist der Feldberg die höchste Erhebung im Schwarzwald und damit auch in Baden-Württemberg. Die Gipfelregion bietet eine einmalige Rundsicht. Diese reicht bis zu den Alpengipfeln, zum Schweizer Jura, zu den Vogesen, zum Pfälzerwald und zur Schwäbischen Alb. Doch es gibt noch weitere Attraktionen.
Steinwasen-Park in Oberried
Ein Erlebnispark für die ganze Familie, in dem neben Sommerrodel- und Wasserrutschbahnen auch die längste Seilbrücke der Welt begangen werden kann. Reizvoll ist aber auch die Umgebung des Parks. Der Buselbach rauscht hier über mehrere Wasserfälle zu Tale.
Titisee
In einer Höhe von 846 Metern liegt eines der beliebtesten Touristenziele im Schwarzwald. Am Ufer des Sees kann der gleichnamige Kurort besucht werden, von dem aus Rundwanderungen um den See und Schiffsrundfahrten möglich sind. Darüber hinaus es gibt viele weitere Freizeitangebote, zu denen Bademöglichkeiten im See und das ganze Jahr der Besuch des Badeparadieses Schwarzwald mit tropischen Temperaturen und vielen Erlebnismöglichkeiten gehören.
Ravennaschlucht
Entlang an Kaskaden und Wasserfällen führt ein mit Treppen und Stegen ausgebauter Rundwanderweg durch eine 4 km lange Schlucht, die in der Nähe des Titisees vom Höllental abzweigt.
Aussichtsturm Himmelsglück
In der Schwarzwaldgemeinde Schömberg gibt es einen Aussichtsturm, dessen in 50 Metern Höhe errichtete Aussichtsplattform sogar mit dem Fahrstuhl erreichbar ist. Der somit auch von Behinderten besuchbare Turm gehört zu den Höchsten seiner Art.
Aussichtsturm Hohe Warte
In der Nähe der zu Pforzheim gehörenden Ortschaft Hohenwart bietet ein 40 Meter hoher, moderner Aussichtsturm eine gute Rundumsicht in den nördlichen Teil des Schwarzwaldes.
Donauquelle Schloss Donaueschingen
Im Schlosspark von Donaueschingen befindet sich eine kunstvoll eingefasste Karstquelle, die seit 1538 als Quelle der Donau bezeichnet wird. Sehenswert ist auch das 1723 erbaute Fürstlich Fürstenbergische Schloss. Es wurde in den Jahren 1893-1896 im Stil der Belle Époque umgebaut und kann per Führung besichtigt werden.
Hamburg HafenrundfahrtAmazon: Baden-Württemberg

Hier geht es zu den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im unmittelbaren Umland von Offenburg und hier zu Stadt- und Erlebnistouren.

Links zu Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Offenburg, Ortenberg, Ohlsbach, Berghaupten und Gengenbach:

  • Merkurberg in Baden-Baden - 668 Meter hoch ist der Hausberg von Baden-Baden. Er ist mit einer Standseilbahn von der 500 Meter tiefer liegenden Kurstadt leicht zu erreichen und bietet einen Aussichtsturm mit tollem Rundblick in den Schwarzwald und in die Rheinebene, bis nach Straßburg und Karlsruhe, aber auch ein Gipfelrestaurant, ein Wildgehege sowie einen Grill- und einen Spielplatz. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Merkur (Baden-Baden) bzw. zur Merkurbergbahn auf der Homepage der Baden-Badener Stadtwerke (www.stadtwerke-baden-baden.de).
  • Mahlberg mit Mahlbergturm - Bereits 1896 wurde auf dem 612 Meter hohen Berg ein erster Aussichtsturm errichtet, um von dort die Aussicht in den Schwarzwald und in die Rheinebene zu ermöglichen. Der heutige Turm ist das ganze Jahr über, also auch im Winter, kostenlos zugänglich. Er wird auch als Karlsruher Turm bezeichnet und ist ein beliebtes Wanderziel in der Region Gaggenau und Malsch. Ein idealer Ausgangspunkt für die Wanderung ist der Parkplatz am Friedhof zwischen Moosbronn und Freiolsheim, zwei Ortsteilen von Gaggenau. Der Weg ist relativ kurz, aber dafür sehr steil. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Mahlberg (Berg).
  • Vital-Therme in Bad Wildbad - In zwei Innenbecken und einem Außenbecken kann man Wassertemperaturen zwischen 32 °C und 34 °C genießen. Es gibt auch einen Saunabereich. Informationen unter Vital-Therme Bad Wildbad.
  • Baumwipfelpfad Schwarzwald bei Bad Wildbad - Ein 40 Meter hoher Aussichtsturm bildet das Herzstück des mehr als 1.200 Meter langen Baumkronenpfades, der auf einer Höhe von rund 20 Metern durch die Kronen der Bäume auf dem durch die Bergbahn erreichbaren Sommerberg führt. Der Baumkronenweg ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Informationen unter www.baumwipfelpfad-schwarzwald.de.
  • Hochmoor am Wildsee - Zwischen Bad Wildbad und Gernsbach liegt auf einer Höhe von 909 m ü. NN der zu einem großen Teil vermoorte Wildsee. Das Naturschutzgebiet ist über einen Bohlenweg zu erreichen und liegt am ausgeschilderten Schwarzwaldwanderweg "Mittelweg". Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Wildsee (Wildbad).
  • Mönchhof-Sägemühle - Die Mönchhof-Sägemühle ist eine der wenigen im Original erhaltenen und noch voll funktionsfähigen Sägemühlen im Schwarzwald. Die Jahrhunderte alte Geschichte der Mühle wird beim Sägen mit dem alten Sägegatter wieder lebendig. Jeden Donnerstag wandelt sich der Sägeraum in ein uriges Lokal. Für Gruppen ist die Mühle von Montag bis Samstag nach Absprache geöffnet. Informationen unter www.moenchhofsaegemuehle.de. Eingetragen von Schittenhelm.
  • Wasserschloss Glatt - Ein kleines romantisches Schloss befindet sich in der Stadt Sulz am Neckar. Informationen unter www.lazuli-glatt.de.
  • Uhrenmuseum Furtwangen - Furtwangen ist das Zentrum der Uhrenmacher im Schwarzwald. Das Museum informiert anhand zahlreicher Exponate über die Geschichte und Tradition der Uhrenherstellung im Schwarzwald. Informationen unter www.deutsches-uhrenmuseum.de.
  • Kaiserstuhl - Der Kaiserstuhl ist ein kleines Gebirge, welches im Oberrheintal, zwischen Schwarzwald und Vogesen liegt. Durch ihre geographische Lage ist diese Region die sonnenreichste und wärmste Gegend Deutschlands. Auf den Bergen befindet sich eine großartige, von Hohlwegen durchzogene Lößlandschaft. Wanderwege führen durch Weinbaugebiete und historische Ortschaften. Informationen unter www.kaiserstuhl.com.
  • Kaiserstuhlbahn - Eine Museumseisenbahn, die unter dem Namen Rebenbummler bekannt ist, fährt auf einer historischen Strecke durch die Berge des Kaiserstuhls von Riegel nach Breisach. Informationen unter www.rebenbummler.de.
  • Historisches Burkheim im Kaiserstuhl - Burkheim eine von sieben Weinbaugemeinden, die zusammen die Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl bilden. Mit seiner intakten historischen Mittelstadt, seinem barocken Stadttor und überragt von der allseits sichtbaren und charakteristischen Burgruine strahlt das Städtchen einen ganz besonderen Reiz aus. Informationen unter www.kaiserstuhl.eu/Orte/Vogtsburg/Burkheim/burkheim.htm. Eingetragen von Nachtwächter.
  • Silberbergwerk Hella-Glück in Neubulach - Bei einer Befahrung, wie das Begehen eines Stollen in der Bergmannssprache heißt, kann die Arbeitswelt eines mittelalterlichen Bergwerks hautnah erfahren werden. Informationen unter www.bergwerk-neubulach.de. Auf der Seite werden außerdem noch weitere Besucherattraktionen in Neubulach vorgestellt.
  • Fahrzeugmuseum Marxzell - Aus einer privaten Sammlung entstand 1968 in Marxzell dieses Museum, welches die Herzen von Oldtimerfans höher schlagen lässt. Informationen unter www.fahrzeugmuseum-marxzell.de.
  • Aquasol Rottweil - Mit Röhrenrutsche, Abenteuerbecken, Sole-Becken, Fitnessbecken und vielem mehr ist das Spaß- und Freizeitbad in Rottweil das ganze Jahr über ein ideales Ausflugsziel. Informationen unter www.aquasol-rottweil.de.
  • Indy-Kart in Rottweil - Eine der längsten permanenten Indoorbahnen in Süddeutschland. Informationen unter www.indykart.de.
  • Puppen- und Spielzeugmuseum Rottweil - Historische Porzellan- und Celluloidpuppen und Zubehör. Informationen unter www.puppenmuseum.de.
  • Erlebnispark-Hochseilgarten Nagold - Hochseilgarten - Bogenschießen - Kletterwand - Teamparcours. Informationen unter www.hochseilgarten-nagold.de. Eingetragen von Hochseilgarten.
  • Malteserschloss Heitersheim - Mehrere Jahrhunderte lang gehörte das kleine Schloss in Heitersheim dem Malteserorden. Deshalb erinnert im Keller des ehemaligen Kanzleigebäudes das Johanniter- und Maltesermuseum an die Geschichte des Schlosses. Informationen unter museum-im-schloss.de.
  • Vita Classica in Bad Krozingen - In der Kurstadt Bad Krozingen gibt es ein stilvolles Freizeitbad mit großzügiger Therme, Saunaparadies und Wohlfühlhaus, das bei jedem Wetter ein ideales Ausflugsziel ist. Informationen unter www.vita-classica.de.
  • Bienenkundemuseum in Münstertal - Im ehemaligen Rathaus im Obertal wird die Beziehung des Menschen zu den Bienen von der Steinzeit bis zur Gegenwart gezeigt. Neben Exponaten aus aller Welt können dabei auch lebende Bienen beobachtet werden. Informationen unter www.bienenkundemuseum.de.
  • Schwarzwälder Skimuseum in Hinterzarten - Die Faszination des Skilaufens im Schwarzwald und anderswo. Informationen unter www.schwarzwaelder-skimuseum.de.
  • Rötenbachschlucht - Von einem Wanderparkplatz in Rötenbach aus (bei Löffingen) führt ein reizvoller und ausgeschilderter Wanderweg durch die Schlucht des Rötenbachs bis zur Schlucht der Wutach hinab.
  • Paracelsus-Therme und Kurpark in Bad Liebenzell - Zusammen mit der Sauna Pinea ist das Kur- und Erholungsbad eine gern besuchte Einrichtung im Kurbereich von Bad Liebenzell. Im Bad gibt es auch einen Außenbereich und einen Whirlpool mit Wassertemperaturen von 30 °C und mehr. Im Anschluss an den Besuch der Paracelsus-Therme lohnt sich ein Rundgang durch den Kurpark mit dem Planetenweg und dem Apothekergarten. Informationen unter www.bad-liebenzell.de.
  • Hohenkarpfen bei Gunningen und Hausen ob Verena - Da der 912 Meter hohe Hohenkarpfen ein einzeln stehender Zeugenberg ist, besitzt er nicht nur ein markantes Aussehen in Form einer Kegel sondern auch eine einmalige Aussicht über die Baar und bis in den Schwarzwald. Da der Gipfel der Schwäbischen Alb ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel ist, gibt es hier auch ein Kunstmuseum, das von der Kunststiftung Hohenkarpfen betrieben wird. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Hohenkarpfen.
  • Solemar in Bad Dürrheim - Mit Blick auf dem Bad Dürrheimer Kurpark und von angenehmer Wärme umgeben können die Badegäste in diesem Solebad geradezu schweben, da durch die starke Konzentration des Wassers das Körpergewicht auf ein Zehntel reduziert wird. Das Sole-Heil-Bad ist deshalb das ganze Jahr über und auch bei Regenwetter ein ideales Freizeit- und Ausflugsziel am Rande des Schwarzwaldes. Informationen unter www.solemar.de.

Zu den Tagestouren bzw. Tagesausflugszielen, die von Offenburg, Ortenberg, Ohlsbach, Berghaupten und Gengenbach aus erreichbar sind, gehören Ausflugsziele mit historischen Bauwerken und Denkmälern, Museen, Städtereiseziele mit Stadtrundfahrten, Schlösser, Burgen, Wandertouren, Schifffahrten, Freizeitparks, Naturattraktionen, Aussichtstürme, Erlebnisangebote und viele weitere Möglichkeiten für Unternehmungen in der Freizeit. Vieles davon kann online gebucht werden. Ganz besonders geeignet sind die hier vorgestellten Tagesausflugsziele auch für den Sonntagsausflug und für den Wochenendausflug.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Für alle Hobby-Psychologen: Was ist der Unterschied zwischen: "Das Glas ist nur noch halb voll und das Glas ist schon halb leer"? Und was ist der Unterschied zwischen: "Das Glas ist schon halb voll und das Glas ist nur noch halb leer"?

weitere Kalauer