Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umland 70 km

Tagesausflugsziele von Oldenburg aus

HotelsVeranstaltungen40 km50 km60 km

Auf dieser Seite werden Tagestouren, Ausflugsmöglichkeiten und Unternehmungen für das etwas entfernte Umland von Oldenburg vorgestellt, einschließlich der touristischen Hauptattraktionen. Die Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele, die vor allem auch für einen Sonnabend- oder Sonntagsausflug ideal geeignet sind, liegen in einer Entfernung von rund 50 bis 70 km um Oldenburg. Sie bieten bei einem Tagesausflug interessante Freizeit- und Abenteuermöglichkeiten und sind zum Teil auch mit dem Zug erreichbar.

Umgekehrt ist Oldenburg selber das ideale Ziel für Tagesausflüge oder eine Wochendenreise. Ebenso interessant sind aber auch unsere Tipps für Städtereisen in Niedersachsen, die online buchbaren Führungen an den Tagesausflugszielen, die Urlaubsregionen in Niedersachsen und die vielen Gelegenheiten für echte Abenteuer.

Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Oldenburg:

Künstlerdorf Worpswede
Seit sich 1889 die ersten Künstler hier niederließen ist das kleine Moordorf ein Eldorado für Kunstliebhaber. Heute leben weit über 100 Künstler im Ort und ihre Werke können in vielen Galerien bewundert werden. Mit seinen vielen Ausstellungen und Museen, den schmucken Künstlerhäusern und dem umliegenden Teufelsmoor ist der Ort ein beliebtes Touristenziel.
Rhododendronpark mit Botanika in Bremen
Ein 46 ha großer Park, der als wichtigstes Zentrum der Rhododendronzucht in Deutschland gilt, und das ganzjährig geöffnete Naturerlebnis-Zentrum Botanika mit verschiedenen, vorrangig asiatischen Gartenwelten.
Kreismuseum Syke
Am Stadtrand von Syke stehen mehrere größere und kleinere historische Gebäude, in denen das Leben unserer bäuerlichen Vorfahren gezeigt wird. Hierzu gehören unter anderem alte Handwerkstechniken und ehemalige Methoden der Landwirtschaft. Es gibt aber auch Informationen zur Hauswirtschaft, zur Schulgeschichte, zur Vor- und Frühgeschichte, zur Naturkunde und zum 2011 in Syke ausgegrabenen Goldschatz aus der Bronzezeit.
Industriemuseum Lohne
Einen Blick in die Vergangenheit können die Besucher des Industriemuseums der Stadt Lohne werfen. Die Ausstellung zeigt die Geschichte der Industrialisierung der Stadt und die einstigen Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeiter, wie sie während der Zeit der Industrialisierung vorherrschten.
www.clemenswerth.de
Das Jagdschloss Clemenswerth mit seinem Museum für Geschichte ist eines der reizvollsten kulturgeschichtlichen Denkmäler des Spätbarocks in Niedersachsen.
Leer
Die Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises hat eine reizvolle Altstadt mit aus Backstein ausgeführten Bauwerken im Stil von Renaissance, Barock und Klassizismus. Außerdem können im Museumshafen historische Schiffe bewundert und weitere Museen besucht werden.
Leeraner Miniaturland
Mit den wichtigsten bekannten Baudenkmälern von Ostfriesland und den angrenzenden Regionen ist die Miniatur- und Modelleisenbahnausstellung in der Stadt Leer eine Touristenattraktion, die auch bei schlechtem Wetter besucht werden kann.
Wasserschloss Evenburg
Zusammen mit dem Schlosspark und dem Museumsbereich mit dem Zentrum für Gartenkultur und weiteren Ausstellungen ist das im neogotischen Stil erbaute Wasserschloss ein sehenswertes Ausflugsziel am östlichen Stadtrand von Leer.
Schloss Jever
Das Renaissanceschloss mit seinem barocken Schlossturm, dem Wahrzeichen von Jever, wurde im 16. Jahrhundert rund um einen mittelalterlichen Bergfried errichtet. Zum ganzjährig besuchbaren Schlossmuseum gehören die herrschaftlichen Räume, Expositionen über den Alltag der Menschen zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert sowie wechselnde Ausstellungen.
Quakenbrück
Ein kleines, mittelalterlich geprägtes Städtchen mit vielen Fachwerkhäusern und romantischen Altstadtwinkeln. Die Sehenswürdigkeiten in Quakenbrück sind durch den Froschpfad verbunden, obwohl die Herkunft des Stadtnamens nichts mit Fröschen zu tun hat.
Deutsches Schifffahrtsmuseum
In Bremerhaven befindet sich die umfangreichste Ausstellung zur deutschen Geschichte der Seeschifffahrt, dessen Hauptattraktion eine in Bremen gefundene Hansekogge aus dem Jahr 1380 ist. Das Museum befindet sich im Hafen von Bremerhaven, südlich vom Alten Leuchtturm, dem Wahrzeichen der Stadt.
Deutsches Auswandererhaus
Zwischen 1830 und 1974 wanderten mehr als 7 Millionen Menschen über Bremerhaven nach Amerika und anderen Überseeländern aus. Das Museum zeigt alle Aspekte der Auswanderung in den verschiedenen Epochen. Außerdem kann man Abfragen an den Auswandererdatenbanken tätigen.
Sielhafenmuseum Carolinensiel
Im einst zweitgrößten Sielhafen Ostfrieslands kann man heute das Deutsche Sielhafenmuseum mit dem Museumshafen und Ausstellungen zur Geschichte der Sielhäfen besichtigen.
Sielhafen Hooksiel
Hooksiel und weitere sehenswerte Sielhäfen der ostfriesischen Nordseeküste, die durch ihre Lage am Wattenmeer eine Besonderheit darstellen.
Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum in Aurich
Eine besonders für Familien und Kinder interessante Erlebnisausstellung lädt hier zum Ausprobieren, Entdecken und Anschauen ein. Es geht dabei um die Themen Energiegewinnung und Energiewende.
Amazon: Niedersachsen

Hier geht es zu den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im unmittelbaren Umland von Oldenburg und hier zu Stadt- und Erlebnistouren.

Links zu Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von rund 50 km bis 70 km um Oldenburg:

  • Sport- und Familienbad Nautimo in Wilhelmshaven - Hier kann man unabhängig vom Wetter, von der Jahreszeit und von der Tide baden, den Erlebnisbereich mit Sprudelbecken und Großrutschen besuchen sowie den Sauna- und Wellnessbereich genießen. Informationen unter Sport- und Familienbad Nautimo.
  • Deutsches Marinemuseum - Das Museum in Wilhelmshaven zeigt die rund 160-jährige Geschichte deutscher Marinen, von 1848 bis in die Gegenwart. Informationen unter www.marinemuseum.de.
  • Aquarium Wilhelmshaven - Eine weitere Erlebniswelt an der so genannten Maritimen Meile des Südstrandes von Wilhelmshaven, die eine faszinierende Reise durch die Meere und Lebensräume unserer Erde bietet. Informationen unter www.aquarium-wilhelmshaven.de.
  • Störtebeker Park in Wilhelmshaven - Ein Spiel-, Lern- und Freizeitpark an der Nordseeküste für Familien, Kinder und speziell auch für Behinderte. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Störtebeker Park.
  • Wattenmeerhaus Wilhelmshaven - Das Wattenmeerhaus verspricht Spannung, Gänsehaut und Staunen. Es entführt seine Besucher mit vielen interaktiven Ausstellungselementen in die faszinierende Welt der Nordseeküste. Informationen unter www.wattenmeerhaus.de.
  • Piratenamüseum Wilhelmshaven - Wie der Name schon andeutet, wird auf unterhaltsame Weise die Geschichte der Piraterie, von Klaus Störtebeker über das goldene Zeitalter der Piraterie bis zum modernen Piratenunwesen, präsentiert. Informationen unter www.piratenmuseum.com.
  • Kaiser-Wilhelm-Brücke in Wilhelmshaven - Eine Sehenswürdigkeit und das Wahrzeichen von Wilhelmshaven ist die Anfang des 20. Jahrhunderts erbaute Drehbrücke am Ems-Jade-Kanal, zwischen Südstrand und Ebertstraße.
  • Nordseelagune Butjadingen - In Europas einzigen Meerwasserbadesee kann man unabhängig von Ebbe und Flut, mit Blick auf die Nordsee, den ganzen Tag an einem herrlichen Sandstrand, im biologisch gereinigten Wasser baden. Informationen unter www.nordseelagune.de.
  • Museum Nationalparkhaus Fedderwardersiel - Anhand einer Dauerausstellung und wechselnder Ausstellungen informiert das Museum sowohl über die Geschichte der Landschaft und ihrer Besiedlung als auch über die Bedeutung und die Belange des Nationalparks Wattenmeer. Informationen unter www.museum-fedderwardersiel.de.
  • Focke Museum - Das Museum zeigt Exponate zur Bremer Stadtgeschichte aber auch zum Kunsthandwerk und Design sowie zur Fotografie und Kunst. Informationen unter www.focke-museum.de.
  • Burg Dinklage - Die größte Wasserburg im Oldenburger Land wurde im 15. und 16. Jahrhundert erbaut und dient heute als Benediktinerinnenabtei. Informationen unter www.abteiburgdinklage.de.
  • Freizeit- und Erholungsgebiet Surwolds Wald - Mit Waldmuseum, Märchenpark, Sommerrodelbahn, Kletterparcour, Aussichtsturm, Waldfreibad, Segelflugplatz und zahlreichen weiteren Angeboten besitzt das Erholungsgebiet der Gemeinde Surwold im Ortsteil Börgerwald zahlreiche interessante Freizeitattraktionen. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Surwolds Wald.
  • Meyerwerft Papenburg - Die Meyerwerft in Papenburg gehört zu den modernsten Werften der Welt. Nach Voranmeldung kann man den Schiffsbauern beim Bau riesiger Kreuzfahrtschiffe zuschauen und den gesamten Ablauf auf der Werft kennenlernen. Informationen unter www.meyerwerft.de.
  • Heimatmuseum in Leer - In zwei ehemaligen Pack- und Handelshäusern aus dem 18. Jahrhundert befindet sich eine umfangreiche Sammlung von Exponaten, die ein Zeitfenster in die Geschichte der Stadt mit den einstigen Arbeits- und Lebensbedingungen sowie in die Frühgeschichte der Region öffnen. Informationen unter www.heimatmuseum-leer.de.
  • Aqua Fit in Schortens - Das Hallenbad der Stadt Schortens (ehemals Freizeitbad Aqua Toll) verspricht mit seinen verschiedenen Becken einen abwechslungsreichen und schönen Badeausflug für die ganze Familie. Weitere Informationen unter Aqua Fit in Schortens.
  • Hüvener Mühle - Wie eine Schöpfung aus der Phantasiewelt eines Märchenerzählers zeigt sich die Hüvener Mühle dem Betrachter. Das Bauwerk sieht aus, als wenn jemand eine Windmühle einfach so auf eine Wassermühle gestellt hat. Tatsächlich ist das Denkmal aber eine der letzten komplett erhalten gebliebenen kombinierten Wind- und Wassermühlen Europas. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Hüvener Mühle.
  • Energie erleben (interaktive Mit-Mach-Ausstellung) - Besucher erleben in der interaktiven Mit-Mach-Ausstellung bei Spiel und Spaß jede Menge Informationen zum Thema Energie. Wie entsteht Wind und wie können wir die Kraft der Sonne nutzen? Was ist Geothermie und warum ist die Energie der Urzeit endlich? In 7 Themenkreisen geht der Besucher auf eine interaktive Entdeckungsreise. Ein Spielestecker begleitet durch die Ausstellung und sammelt Energiepunkte für das finale Energiespiel. An der Auswertungswand zeigt sich im Ranking, wer die Energiewende im Spiel schon gut vorangebracht hat. Der Energieturm bietet eine Aussichtsplattform und eine 360-Grad-Projektion in der Ausstellung. Der 360-Grad-Energiefilm nimmt die Besucher mit, zu den Kräften der Natur - Energie imposant und eindrucksvoll erleben. Im Innenhof der Erlebniswelt Wind laden Exponate zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Die Gondeln der Windkraftanlage E115 und E16 sowie ein Rotorblatt bringen grandiose Einblicke in die Welt der Windkraft. Ein Familienausflug für Groß und Klein mit jeder Menge "Aha-Erlebnisse". Informationen unter www.eez-aurich.de/. Eingetragen von EEZ Aurich.
  • Zoo am Meer - Begegnungen der besonderen Art im Themenzoo mit Spezialisierung auf nordische Tierarten. Informationen unter www.zoo-am-meer-bremerhaven.de.
  • Klimahaus Bremerhaven 8° Ost - Eine rund 18.800 m² große Wissens- und Erlebniswelt mit vier Ausstellungsbereichen, in denen das Klima entlang des 8. Längengrades dargestellt wird und hautnah zu erleben ist. Informationen unter www.klimahaus-bremerhaven.de.
  • Historisches Museum Bremerhaven - Eine Ausstellung zur Geschichte der Seestadt aber auch zur Hochseefischerei und Fischwirtschaft sowie über Überseehäfen und Werften. Informationen unter www.historisches-museum-bremerhaven.de.
  • Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen - Zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf verkehrt die älteste Museum-Eisenbahn Deutschlands. Die 35 km lange Schmalspurstrecke wird bereits seit 1966 mit dampfbetriebenen Zügen nur noch für Touristen und Eisenbahnbegeisterte betrieben. Informationen unter www.museumseisenbahn.de.
  • Phänomania Carolinensiel - In dem besonders für Kinder interessanten Mitmachmuseum geht es um das Thema Physik. An ungefähr 80 Stationen können Experimente getestet und ausprobiert werden. Informationen unter Phänomania Carolinensiel.
  • Nationalpark-Haus Carolinensiel - Eine Ausstellung, in der grundlegend über den Lebensraum Wattenmeer und seine Entstehung informiert wird sowie wechselnde Ausstellungen zu speziellen Themen über die Nordsee und das Wattenmeer. Informationen unter www.wattwelt.de.
  • Nordsee-Spielstadt Wangerland - Eine überdachte Spielstadt mit Außenbereich, in der 20 Kinderfahrgeschäfte und viele weitere Attraktionen darauf warten, von den kleinen Gästen ausprobiert zu werden. Informationen unter www.dorf-wangerland.de.
  • Kurioses Muschel-Museum Wremen - Über 3.000 Muschel-Exemplare zum staunen, informieren und schmunzeln. Leider haben wir hierzu keine aktuellen Informationen.
  • Fischerhude - So wie das im Kreis Osterholz liegende Worpswede ist auch die romantisch zwischen natürlich erhaltenen Flussarmen eingebettete und aus alten Bauernhöfen, Stegen und Entenhäusern bestehende Siedlung Fischerhude seit Generationen Heimat und Wirkungsstätte von Malern, Bildhauern und Musikern, weshalb der Ort auch als Dorf der Bauern und Künstler bezeichnet wird. In zwei Museen und mehreren Galerien können die Besucher weitere Einblicke in das Schaffen der Künstler und die Geschichte des Ortes erhalten. Informationen unter www.fischerhude.com.
  • Moormuseum in Südbrookmerland - Auf einer 3,2 ha großen Moorfläche befindet sich ein Freilichtmuseum, das sich mit der Moorkolonisation beschäftigt. In Soden/Plaggenhütten aus Torf, authentisch nachgebauten Lehmhütten und erhaltenen originalen Steinbauten werden die einstigen Lebens- und Arbeitsbedingungen der im Torf lebenden Menschen anschaulich dargestellt. Informationen unter www.moormuseum-moordorf.de.
  • Auricher Schlossbezirk - Auf dem Areal eines ehemaligen Häuptlingssitzes entstand im späten Mittelalter eine Residenz ostfriesischer Grafen und Fürsten, die später zu einem Verwaltungssitz ausgebaut wurde. Die aus mehreren Profanbauwerken bestehende Anlage kann von außen besichtigt werden. Unmittelbar neben dem Schlossbezirk steht auch das Pingelhus, das ebenso wie die Lambertikirche zu den Wahrzeichen von Aurich gehört. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Auricher Schlossbezirk.
  • Familien- und Freizeitbad de Baalje in Aurich - Das de Baalje ist ein Familien- und Freizeitbad in Aurich mit Sport-, Fitness- und Saunaangeboten. Im Sommer lockt außerdem ein großes Außenbecken die Besucher an. Kurzinformationen unter Freizeitbad de Baalje.

Zu den Tagestouren bzw. Tagesausflugszielen, die von Oldenburg aus erreichbar sind, gehören Ausflugsziele mit historischen Bauwerken und Denkmälern, Museen, Städtereiseziele mit Stadtrundfahrten, Schlösser, Burgen, Wandertouren, Schifffahrten, Freizeitparks, Naturattraktionen, Aussichtstürme, Erlebnisangebote und viele weitere Möglichkeiten für Unternehmungen in der Freizeit. Vieles davon kann online gebucht werden. Ganz besonders geeignet sind die hier vorgestellten Tagesausflugsziele auch für den Sonntagsausflug und für den Wochenendausflug.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Internet verlassen