Hauptmenü
Hessen - Städtereiseziele

Frankfurt am Main - Liebfrauenberg mit Liebfrauenkirche und Liebfrauenbrunnen

Durch die Neue Kräme gelangt man vom Paulsplatz kommend auf den Liebfrauenberg - ohne dabei einen Anstieg zu bewältigen. Auf diesem Platz, darum handelt es sich in Wirklichkeit, fallen die im 14. Jahrhundert erbaute Liebfrauenkirche und der Liebfrauenbrunnen von 1770 ins Auge.

Im Unterschied zu den Querstraßen stehen aber auch in der Neue Krämen hauptsächlich historische Häuser. Besonders das gegenüber der Liebfrauenkirche stehende Haus zum Paradies und Grimmvogel beeindruckt mit seiner 1775 entstandenen Barockfassade.

Noch mehr Bilder von Sehenswürdigkeiten in Frankfurt am Main inklusive weiterer touristischer Informationen:

Eiserner Steg Leonhardskirche Saalhof Haus Wertheym Rathaus Frankfurter Römer Römerberg in Frankfurt Alte Nikolaikirche Paulskirche Liebfrauenberg Zeilgalerie Hauptwache mit Katharinenkirche Palais Thurn und Taxis Eschenheimer Turm Frankfurter Börse Goetheplatz Fressgass Alte Oper MyZeil Staufenmauer Kaiserdom St. Bartholomäus Leinwandhaus mit Caricatura Alte Stadtbibliothek Gallusanlage im Bankenviertel Kaiserstraße mit Hochhäusern Messeturm Frankfurter Palmengarten Chinesischer Garten Frankfurt-Höchst Schifffahrt Frankfurt am Main

Fehler bei Kapitalanlagen vermeiden

Weitere Informationen über Frankfurt am Main im Internet:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Museen und Freizeitangebote im Umkreis von Frankfurt am Main:

Hier können Hotels in Frankfurt am Main von verschiedenen Anbietern online gebucht und Reiseführer für Frankfurt am Main und Umland über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Tipps gegen Langeweile

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Müsste es nicht eigentlich die Frauentoilette, der Männerabort und das Kinderklo heißen? Als Mann kann man doch nun wirklich nicht auf "die" Toilette gehen!

weitere Kalauer