Hauptmenü
Hessen - Ausflugsziele

Frankfurt am Main - Palmengarten

Palmenhaus im Frankfurter Palmengarten Rosenhaus im Frankfurter Palmengarten Seerosenteich im Frankfurter Palmengarten

« zurück    Frankfurt am Main    weiter »

Fotos: Uwe275, Uwe275 und Dieter Weigert - www.pixelio.de

Mit dem historischen Palmengarten besitzt das Frankfurter Westend eine der vielfältigsten und sehenswertesten Garten- und Parkanlagen Deutschlands, deren Besichtigung, dank zahlreicher Gewächshausanlagen, obendrein das ganze Jahr über zu einem besonderen Erlebnis wird. Der Ursprung der Anlage geht bis auf das Jahr 1866 zurück, als der ehemalige Herzog von Hessen-Nassau sein Schloss in Wiesbaden-Biebrich aufgab und die Pflanzen aus der Orangerie zum Verkauf anstanden. Diese subtropischen Gewächse bildeten den Grundstock für den rasch ins Leben gerufenen und bereits 1871 eröffneten Palmengarten, der um ein neu erbautes Gesellschaftshaus mit zugehörigem Palmenhaus angelegt wurde. Auch wenn das Gartenareal, so wie die gesamte Stadt Frankfurt, stark unter den Krisen des 20. Jahrhunderts zu leiden hatte, konnte sich der mit seinen Ausmaßen von 29 ha recht große Park immer wieder weiterentwickeln. Besonders in den 1990'er Jahren erlebte die Anlage einen großen Aufschwung, als noch ein Tropicarium, ein Subantarktishaus und ein neues Eingangsschauhaus entstanden. Mit seinem historischen Palmenhaus und den umliegenden Gartenbereichen, zu denen der Rosengarten, der Steingarten, der Rhododendrongarten, der Heidegarten, das Blütenhaus, die Alpinhäuser, die Steppenwiese und der Kakteengarten gehören, ist der Palmengarten deshalb eine der attraktivsten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt am Main.

Zwei unmittelbar an den Palmengarten angrenzende Parkanlagen, der Botanische Garten Frankfurt und der Grüneburgpark, geben der Anlage außerdem ein attraktives Umfeld und vermitteln den Eindruck von Weite und Größe. Übrigens gibt es auch Überlegungen, den Palmengarten mit dem Botanischen Garten zu vereinen und damit die Attraktivität der Gesamtfläche noch weiter zu steigern.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Ausflugsziel Frankfurter Palmengarten:

Der Frankfurter Palmengarten zählt zu den Favoriten unter den Winterausflugszielen in Hessen.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Frankfurt am Main:

Eiserner Steg Leonhardskirche Saalhof Haus Wertheym Rathaus Frankfurter Römer Römerberg in Frankfurt Alte Nikolaikirche Paulskirche Liebfrauenberg Zeilgalerie Hauptwache mit Katharinenkirche Palais Thurn und Taxis Eschenheimer Turm Frankfurter Börse Goetheplatz Fressgass Alte Oper MyZeil Staufenmauer Kaiserdom St. Bartholomäus Leinwandhaus mit Caricatura Alte Stadtbibliothek Gallusanlage im Bankenviertel Kaiserstraße mit Hochhäusern Messeturm Frankfurter Palmengarten Chinesischer Garten Frankfurt-Höchst Schifffahrt Frankfurt am Main

Weitere Informationen über Frankfurt am Main im Internet:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Museen und Freizeitangebote im Umkreis von Frankfurt am Main:

Hier können Hotels in Frankfurt am Main über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Frankfurt am Main über Amazon bestellt werden.


Lage des Frankfurter Palmengartens: 

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 50.1221 und Longitude = 8.6568.

Der Palmengarten im Frankfurter Westend, Siesmayerstraße, mit Straßenkarte und Zoomfunktion auf dem Stadtplan von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App