Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 30 km

Kusel, Rammelsbach, Altenglan, Haschbach am Remigiusberg, Etschberg, Wahnwegen und Glan-Münchweiler mit Umgebung

Vorfreude auf den Frühling in Deutschland
Baden-Baden Insel Mainau im Bodensee Flora in Köln Kurpark Bad Ems

Kusel und Umgebung:

HotelsVeranstaltungen20 km40 km50 kmFür die Homepage

In Kusel, in Rammelsbach, in Altenglan, in Haschbach am Remigiusberg, in Etschberg, in Wahnwegen und in Glan-Münchweiler einschließlich der Umgebung bzw. des Umkreises gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Freizeitattraktionen, Ausflugsziele und Museen, unter denen einige auch bei schlechtem Wetter besucht werden können, also auch bei Regenwetter und im Winter. Die Umkreissuche für die in Westdeutschland liegende Region von Kusel, Rammelsbach, Altenglan, Haschbach am Remigiusberg, Etschberg, Wahnwegen und Glan-Münchweiler kann zudem auf einen größeren Umfang erweitert werden (siehe obere Menüleiste). Ebenso interessant ist sicher auch eine Städtereise in Rheinland-Pfalz.

Hier geht es zu Ausflugszielen im Winter für Kusel sowie zu weiteren Winterausflugszielen in Rheinland-Pfalz.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Kusel, in Rammelsbach, in Altenglan, in Haschbach am Remigiusberg, in Etschberg, in Wahnwegen und in Glan-Münchweiler bzw. im Umkreis von rund 30 km (Nordpfälzer Bergland):

Naturwildpark Freisen
Sowohl in Gehegen als auch freilaufend können in dem weiträumigen Park im Landkreis St. Wendel mehrere Hundert Haus- und Wildtiere beobachtet und gefüttert werden. Viele dieser Tiere stammen aus unserer Heimat, aber es gibt auch einige Exoten und einen Bereich mit Greifvögeln inkulsive Greifvogelvorführungen.
Burg Lichtenberg
Mit ihrer Länge von 425 Metern gilt die unweit der Stadt Kusel stehende Anlage als die längste Burgruine Deutschlands. Neben umfangreichen Mauerresten können hier aber auch mehrere Ausstellungen im Musikantenlandmuseum und im Urweltmuseum Geoskop besichtigt und bewundert werden.
Wildpark & Greifvogelzoo Potzberg
Eine 30 ha große Anlage mit großen Wildgehegen, Volieren und Greifvogelschauen. Außerdem bietet der Park einen wunderschönen Panoramablick in das Nordpfälzer Bergland.
Idar-Oberstein
Berühmt ist die Stadt für ihre Felsenkirche. Doch darüber hinaus ist Idar-Oberstein für die bis ins 14. Jahrhundert zurückreichende Tradition der Schmuckverarbeitung bekannt. In mehreren Museen, einem Schaubergwerk und vielen Schmuckbetrieben gibt es hierzu anhand zahlreicher Darbietungen und vieler Exponaten interessante Informationen.
Felsenkirche Idar-Oberstein
Das weltbekannte Bauwerk ist das Wahrzeichen von Idar-Oberstein. Es wurde 1482 inmitten eines Felsens oberhalb von Oberstein erbaut und ist die beeindruckendste Felsenkirche Deutschlands.
Deutsches Mineralienmuseum Idar-Oberstein
In der Altstadt von Oberstein zeigt dieses Museum seltene Mineralien und die in Idar-Oberstein traditionelle Weiterverarbeitung zu Schmuck. Als Ergänzung zu dieser Ausstellung können zudem das Deutsche Edelsteinmuseum im Stadtteil Idar und die historische Weiherschleife besichtigt werden.
Japanischer Garten in Kaiserslautern
In dem reizvollen Gelände eines im 19. Jahrhundert stillgelegten Steinbruchs wurde im Jahr 2000 ein fernöstliches Werk der Gartenbaukunst eröffnet, in dem die originalgetreue Gestaltung eines Japanischen Gartens mit beschnittenen Bäumen, Teichen, Wasserfällen, Trockengärten, Ampeln und einem echten Teehaus von 1900 bewundert werden kann.
Gartenschau in Kaiserslautern
Mit seiner riesigen Blumenvielfalt, seinen Themengärten sowie zahlreichen Modellen von Dinosauriern und anderen Urzeittieren ist die Parkanlage ebenso attraktiv wie der benachbarte Japanische Garten. Außerdem gibt es hier viele Abenteuer- und Spielangebote für kleine Besucher.
Freizeit- und Bademöglichkeiten am Bostalsee
An dem Stausee bei Nohfelden gibt es eine Vielzahl von Freizeitangeboten. Hierzu gehören Sandstrände, Wanderwege, Bootsverleihe, Spielplätze, Gaststätten, ein Feriendorf und ein Campingplatz.
Symposium Steinbildhauer St. Wendel
Unweit der Stadt St. Wendel stehen bis zu neun Meter hohe Skulpturen aus Stein. Diese wurden ab 1971 bei mehreren Symposien von internationalen Künstlern geschaffen. Heute gehören sie zur Straße der Skulpturen, die bis zum Bostalsee geht.
Ottweiler
Mit ihren Bauwerke aus der Zeit der Renaissance und des Barocks ist die einstige Residenzstadt der Grafen von Nassau-Ottweil ein lohnendes Touristenziel mit vielen Sehenswürdigkeiten, zu denen der Stengel-Pavillon mit seinem barocken Rosengarten und der Zibbelkapp, der als Wahrzeichen bekannte Kirchturm von Ottweiler, gehören.
Römermuseum Schwarzenacker
Wenige Kilometer südlich von Homburg gibt eine ausgegrabene und zum Teil rekonstruierte antike Siedlung lebendige Einblicke in die Zeit der römischen Besiedlung im Saarland. Außerdem ist auf dem Museumsgelände ein Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert mit Barockgarten zu sehen.
Burg Kirkel
Einst herrschten auf der Burg die Kirkeler Grafen. Heute dient der Bergfried der inzwischen weitgehend verfallenen Anlage als Aussichtsturm. Außerdem kann man unterhalb der Mauerreste in den Sommermonaten das einstige Leben im Mittelalter kennenlernen. Hierbei können die Kinder verschiedene historische Gegenstände unter fachkundiger Anleitung auch selber herstellen.
Kirkeler Felsenpfad
Ein Wandergebiet mit dichten, von Felsgebilden durchsetzten Wäldern kann in der Gemeinde Kirkel aufgesucht werden. Hierunter ragt der über einen Rundweg erreichbare Felsenpfad besonders heraus, der auch ein beliebtes Klettergebiet ist.

GaststättenKostenlose Reiseführer

Touristinformation Kusel mit Stadt- und Erlebnisführungen in der Region sowie Übernachtungsmöglichkeiten. Möglich ist außerdem die Bestellung eines kostenlosen Reiseführers als Prospekt.

Links zu Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in Kusel, in Rammelsbach, in Altenglan, in Haschbach am Remigiusberg, in Etschberg, in Wahnwegen und in Glan-Münchweiler bzw. in der Umgebung von rund 30 km um Kusel (Nordpfälzer Bergland):

  • Remigiusberg - Mit der einst für die Propstei St. Remigius erbauten Kirche und der Ruine der Michelsburg besitzt der 368 Meter hohe und als Namensgeber für das Remigiusland fungierende Berg zwei Ausflugsziele. Außerdem lohnt sich von hier oben die Aussicht in das mittlere Glantal. Informationen unter https://de.wikipedia.org/wiki/Remigiusberg.
  • Besichtigungskalkbergwerk am Königsberg in Wolfstein - In dem alten Bergwerk und technischen Kulturdenkmal finden Führungen statt, bei denen handwerkliche und überlieferte Bergbaumethoden gezeigt werden. Informationen unter www.kalkbergwerk.com.
  • Gustavsburg in Homburg-Jägersburg - An einem Weiher liegendes kleines Barockschloss, das aus einer mittelalterlichen Burg hervorging und dessen Innenräume als Burg- und Schlossmuseum Jägersburg zu besichtigen sind. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Gustavsburg.
  • Edelsteinminen in Idar-Oberstein - In den unterirdischen Edelsteinminen am Steinkaulenberg können die Besucher bei einer Führung von Scheinwerfern angestrahlte Achate, Bergkristalle, Amethyste, Rauchquarze und weitere Glitzersteine bewundern. Informationen unter www.edelsteinminen-idar-oberstein.de.
  • Deutsches Edelsteinmuseum - Ebenfalls in Idar-Oberstein befindet sich eine Dauerausstellung zu fast allen Edelsteinarten mit mehr als 9.500 Exponaten. Informationen unter www.edelsteinmuseum.de.
  • Gräfin Loretta Weg - Mit der Eröffnung der Kaiseralle am 01.05.2011 hat die Traumschleife zum Saar-Hunsrück-Steig, der Premiumwanderweg Gräfin Loretta ein neues Highlight! Die Bänke und 12 Säulen im römischen Stil sind absolut sehenswert. Der ganze Weg ist wunderbar und liebevoll möbliert, es gibt Möglichkeiten zum Grillen und außergewöhnliche Aussichten. Informationen unter www.treviri-keltoi.de. Eingetragen von loretta.
  • Draisinentour im Glantal - Mit der Fahrraddraisine auf einer stillgelegten Strecke zwischen Altenglan und Staudernheim. Informationen unter www.draisinentour.de.
  • Zoo Kaiserslautern - Der Tierpark von Kaiserslautern beherbergt mehr als 400 Tiere von rund 110 Arten. In den Sommermonaten finden außerdem Flugschauen der Falknerei statt. Informationen unter www.zoo-kl.de.
  • Niedermoorlandschaft Oberthaler Bruch - Bei der Gemeinde Oberthal befindet sich ein seit 1984 unter Naturschutz stehendes Feuchtgebiet mit malerischen Weihern und Wasserflächen, das gut mit Wanderwegen erschlossen wurde. Weitere Informationen mit der Internetsuche unter Oberthaler Bruch.
  • Saarländisches Schulmuseum Ottweiler - Eine Ausstellung zur Schulgeschichte im Saarland in einem historischen Bauwerk in Ottweiler. Informationen unter www.schulmuseum-ottweiler.net.
  • Ostertalbahn - Regelmäßiger Betrieb einer Museumsbahn, zu besonderen Anlässen auch mit Dampflokbespannung, zwischen Ottweiler und Schwarzerden. Informationen unter www.ostertalbahn.de.
  • Saarländisches Bergbaumuseum in Bexbach - Eingebettet in die reizvolle Parklandschaft des Blumengartens der Stadt Bexbach bietet das Bergbaumuseum Technik und Geschichte zum Anfassen. Informationen unter www.saarl-bergbaumuseum-bexbach.de.
  • Schlossberghöhlen und Ruine Hohenburg in Homburg - Die größten von Menschenhand geschaffenen Buntsandsteinhöhlen Europas wurden als Schauhöhlen für Besucher zugänglich gemacht. Sehenswert ist außerdem die über den Schlossberghöhlen liegende Ruine der Festung Hohenburg. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schlossberghöhlen.
  • FunForest Abenteuerpark Homburg - Ein Kletterpark mit einfachen und schweren Parcours, Hochseilgarten, Riesenrutschen über einen See und Pirateninsel. Informationen unter www.funforest.de.
  • Weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten sind in der erweiterten Umkreissuche für Kusel und unter Tagesausflugsziele für Kusel zu finden. Es gibt die Möglichkeit fehlende Ausflugstipps einzutragen. Hier geht es zu Ausflugszielen im Winter für Kusel sowie zu weiteren Winterausflugszielen in Rheinland-Pfalz.

Hier geht es zu den schönsten Ausflugszielen in ganz Deutschland

Obermarkt in Görlitz Treppe Orangerie Sanssouci mini-a-thür im Thüringer Wald längste Holzbrücke der Welt in Essing im Altmühltal

Zu den schönsten Ausflugszielen in Deutschland gehören auch die schönsten Städte sowie einmalige und unverwechselbare Sehenswürdigkeiten.

Hotel oder Unterkunft in und um Kusel gesucht?

Stadtplan KuselAdresssuche Kusel
Neuseeländische Alpen
Wat Pho in Bangkok

Ausflugsziele für Menschen mit Behinderung:

Auf mehrfachen Wunsch und nach langen Recherchen gibt es hier eine Auflistung von Ausflugszielen für Kusel, die auch für den Besuch durch Menschen mit Behinderungen geeignet sind.

Kompass zu den Nachbarregionen von Kusel, Rammelsbach, Altenglan, Haschbach am Remigiusberg, Etschberg, Wahnwegen und Glan-Münchweiler:

N
W O
S

Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten im Gebiet bzw. in der Umgebung von Kusel, Rammelsbach, Altenglan, Haschbach am Remigiusberg, Etschberg, Wahnwegen und Glan-Münchweiler können in diesem Onlinereiseführer auch eingetragen werden. Hierzu unsere alphabetisch geordnete Übersicht zu allen Landkreisen und kreisfreien Städten aufrufen, den entsprechenden Landkreis bzw. die entsprechende Stadtregion auswählen und den Tipp im unteren Bereich in das Formular eintragen. Wir werden Ihren Eintrag nach entsprechender Prüfung auch in dieser Umkreissuche veröffentlichen. Außerdem ist das kostenlose Eintragen von Veranstaltungen möglich.

In Kusel, Rammelsbach, Altenglan, Haschbach am Remigiusberg, Etschberg, Wahnwegen und Glan-Münchweiler, insbesondere aber im Umkreis und in der Umgebung von Kusel, Rammelsbach, Altenglan, Haschbach am Remigiusberg, Etschberg, Wahnwegen und Glan-Münchweiler, gibt es eine Menge an Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Touristenattraktionen und Freizeitangeboten. Das gilt natürlich auch für ganz Westdeutschland, mit seinen vielen Urlaubs- und Ausflugsgebieten. Zu den Touristenattraktionen gehören Schlösser, Burgen, Städte, Kinderausflugsziele, Zooparks, Naturattraktionen, Wanderziele, Höhlen, Besucherbergwerke, Parkanlagen, Gartenausstellungen, Museen, Schauwerkstätten, Ausstellungen, Freilichtmuseen, Freizeitparks, Kindermuseen, Freizeitbäder, Spaßbäder, Badeseen, Kinos und vieles mehr, aber auch Ausflugsziele, die nicht nur im Sommer und bei Sonnenschein, sondern auch im Winter oder bei schlechtem Wetter, also bei Regenwetter oder bei Schneetreiben, besucht werden können. Je nach Saison kommen außerdem noch Ideen für Ostern, Pfingsten, Himmelfahrt, Tag der Arbeit, Fronleichnam, Mariä Himmelfahrt, Tag der Deutschen Einheit, Reformationstag, Allerheiligen, Schulferien (Sommerferien, Winterferien und Herbstferien), Weihnachtsmärkte Rheinland-Pfalz, Wintersport, Silvester und Fasching hinzu, aber auch Veranstaltungshinweise und Volksfeste. Um die Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu finden, einfach die gesuchte Stadt, Gemeinde oder Region im Suchfeld eingegeben oder auf der Deutschlandkarte anklicken.



Schluss mit der Hektik beim Endlager. Schließlich strahlt Atommüll doch mehrere Millionen Jahre.

weitere Kalauer