Sachsen - Ausflugsziele

Dresden - Frauenkirche am Neumarkt


Bilder werden geladen

« zurück    Dresden     weiter »

Durch ihren spektakulären Wiederaufbau von 1994 bis 2005 ist die Frauenkirche heute wieder eines der berühmtesten Bauwerke und Wahrzeichen von Dresden. Die Kirche wurde einst von 1726 bis 1743 erbaut. Sie ist ein prachtvolles Zeugnis des protestantischen Sakralbaus und eines der größten Sandsteinbauten der Welt. Allein die Kirchenkuppel besitzt mit ihrer Höhe von 24 m und ihrem Durchmesser von 26 m gigantische Ausmaße. Der Aufstieg zu ihr gehört zu den besonderen Attraktionen des Bauwerks. Aber auch die über 4 Stockwerke reichenden Emporen im Kircheninneren sind äußerst beeindruckend.

Dank des Wiederaufbaus der Frauenkirche, mit ihrer Gesamthöhe von 91 m, hat das Dresdner Stadtpanorama, von der Elbe aus gesehen, wieder sein ursprüngliches Aussehen zurückerhalten. Der Prunkbau ist ein Besuchermagnet und mehrere hundert Meter lange Schlangen vor den Eingangstüren sind keine Seltenheit.

Der Wiederaufbau der Frauenkirche war auch die Initialzündung zur Umgestaltung des Neumarktes nach historischem Vorbild, bei der auf dem Platz und in den Nebenstraßen die meisten der alten Bürgerhäuser nach alten Fotos und Plänen neu erbaut wurden. Damit hat Dresden einen weiteren Teil seiner 1945 zerstörten Altstadt zurückerhalten.

Öffnungszeiten Frauenkirche: Das Besucherzentrum hat täglich außer Sonntag von 09:30 Uhr - 18:00 Uhr geöffnet. Kuppelbesteigungen sind täglich von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr und 14:00 Uhr - 18:00 Uhr (im Winter bis 16:00 Uhr) möglich. Die Kirche kann außerhalb der regelmäßig dort stattfindenden Veranstaltungen kostenlos besichtigt werden.

Tickets VeranstaltungenErlebnisse

Öffnungszeiten und weitere Informationen über die Frauenkirche in Dresden:

Das besondere Hotel in Dresden:

Übernachtung im Elbschloss
Wie die Fürsten kann man mit einem einmaligen Blick auf die Elbe nicht weit vom Zentrum der Stadt entfernt im Schloss Eckberg übernachten.

Viele weitere Bilder von Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen mit touristischen Informationen über Dresden:

Zwinger Frauenkirche Residenzschloss Grünes Gewölbe Großer Garten Dresdner Zoo Canalettoblick Elbufer Dresden Semperoper Hofkirche Stallhof des Residenzschlosses Fürstenzug Johanneum mit Verkehrsmuseum Historische Neubauten Neumarkt Hochschule für Bildende Künste Albertinum mit Skulpturensammlung und der Galerie Neue Meister Brühlsche Terrasse Altmarkt Dresden Landhaus mit Stadtmuseum Goldener Reiter auf dem Neustädter Markt Jägerhof mit Museum für Sächsische Volkskunst Barockhaus Dresden-Neustadt Japanisches Palais Sächsische Staatskanzlei Prager Straße Yenidze Elbschlösser und Elbwiesen Blaues Wunder

Weitere Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen in und um Dresden mit dem Nationalpark Sächsische Schweiz und der sehr gut erhaltenen ehemaligen Residenzstadt Meißen:

Weitere Informationen über Dresden im Internet:

Hotel Dresden hier buchen


Gran Canaria

Lage der Frauenkirche in Dresden: 

Hier kann die Route zur Frauenkirche vom aktuellen Standort aus berechnet werden. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 51.0519 und Longitude = 13.7416.

Die Frauenkirche am Neumarkt in Dresden als Markierung und mit Parkplätzen auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Bilderfreigabe: Die Bilder von Dresden dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Die 10 schönsten Städte

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Die Sensation des Tages: Zwei Monate andauernder Ermittlungswille hat an der Ostseepipeline zutage gebracht, dass Sprengungen mit Sprengstoff durchgeführt werden.

weitere Kalauer