Hauptmenü
Sachsen - Städtereiseziele

Neustadt Dresden - Goldener Reiter auf dem Neustädter Markt

Der über die Augustusbrücke zu erreichende, nördlich der Elbe liegende historische Stadtteil von Dresden wird Neustadt genannt, da dieses Gebiet nach dem großen Stadtbrand von 1685 als Neue Königliche Stadt wieder aufgebaut wurde. Nahe der Elbe liegt der Neustädter Markt, der allerdings sein historisches Aussehen weitgehend verloren hat. Das markanteste Objekt auf dem Neustädter Marktplatz ist der Goldene Reiter. Er stellt August den Starken dar, der sowohl als Kurfürst Friedrich August I. von Sachsen und als König August II. von Polen regierte.

Viele weitere Bilder von Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen mit touristischen Informationen über Dresden:

Zwinger Frauenkirche Residenzschloss Grünes Gewölbe Großer Garten Dresdner Zoo Canalettoblick Elbufer Dresden Semperoper Hofkirche Stallhof des Residenzschlosses Fürstenzug Johanneum mit Verkehrsmuseum Historische Neubauten Neumarkt Hochschule für Bildende Künste Albertinum mit Skulpturensammlung und der Galerie Neue Meister Brühlsche Terrasse Altmarkt Dresden Landhaus mit Stadtmuseum Goldener Reiter auf dem Neustädter Markt Jägerhof mit Museum für Sächsische Volkskunst Barockhaus Dresden-Neustadt Japanisches Palais Sächsische Staatskanzlei Prager Straße Yenidze Elbschlösser und Elbwiesen Blaues Wunder

Weitere Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen in und um Dresden mit dem Nationalpark Sächsische Schweiz und der sehr gut erhaltenen ehemaligen Residenzstadt Meißen:

Weitere Informationen über Dresden im Internet:

Hotels in Dresden können hier online gebucht werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Englisch in Erfurt kostenlos lernen

Quermania als App

Nun rettet doch endlich den Planeten und stoppt die chinesische Seidenstraße. Sie gefährdet den Krieg im Nahen Osten.

weitere Kalauer