Hauptmenü
Ausflug mit der Bahn

Mit dem Zug erreichbare Ausflugsziele ab Emskirchen

Alle AusflugszieleEvents ViagogoBahnticket buchen

Hier werden Ausflugsziele von der Region Emskirchen, Gerhardshofen, Oberreichenbach und Wilhelmsdorf (Aischgrund) aus vorgestellt, die als Tagesausflugsziele mit dem Zug erreichbar sind. Für einige dieser Ziele ist nach der Bahnfahrt der Umstieg in ein Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs notwendig. In der näheren Umgebung von Emskirchen liegende Bahnausflugsziele sind mit der regionalen Umkreissuche zu finden. Außerdem stellen wir lohnende Bahnreiseziele auch von anderen Augsgangspunkten in Deutschland vor.

Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele von Emskirchen aus:

Lauf an der Pegnitz
In der von Nürnberg aus mit der S-Bahn erreichbaren Kleinstadt gibt es eine sehr gut erhaltene mittelalterliche Altstadt zu sehen, mit historischen Stadttoren, Wassermühlen und einer als Wenzelschloss bezeichneten Wasserburg.
Industriemuseum Lauf an der Pegnitz
Das aus einer Wassermühle mit Hammerwerk und einer Ventilfabrik hervorgegangene Industriemuseum ist ein Zeugnis der industriellen Entwicklung zwischen 1890 und 1960. Zu sehen sind außerdem mehrere alte Handwerksbetriebe und Wohnungseinrichtungen der 1950er und 1960er Jahre.
Nürnberg
In der Stadt, die im Mittelalter zu den größten des Reiches gehörte, gibt es viele historische Denkmäler zu bewundern, unter denen die Kaiserburg, die Stadtmauer und die Stadtviertel an der Pegnitz besonders sehenswert sind. Beliebt sind Besichtigungen der fränkischen Stadt mit einem vorher gebuchten Reiseführer.
Stadtmauer in Nürnberg
Der seit dem Mittelalter rund um die heutige Altstadt von Nürnberg entstandene Mauerring ist fünf Kilometer lang. Er ist weitgehend erhalten und hat ein einzigartiges Aussehen. Außerdem ist diese Befestigungsanlage das größte erhaltene Bollwerk dieser Art in ganz Mitteleuropa.
Lorenzkirche Nürnberg
Nur selten sind an und in einer gotischen Kirche so viele filigrane Steinmetzarbeiten zu bewundern, wie in der Nürnberger Kirche St. Lorenz. Die im Mittelalter von einer wohlhabenden Bürgerschaft finanzierte Kirche gehört deshalb zu den schönsten gotischen Sakralbauten in Deutschland.
Reichsparteitagsgelände mit Dokumentationszentrum
Auf dem Areal der einstigen Reichsparteitage ist bis zum heutigen Tag der Geist des Dritten Reiches, als der Einzelne "Nichts" und das große Ganze "Alles" bedeutete, deutlich auszumachen. Außerdem informiert hier das Dokumentationszentrum Reichparteitagsgelände in einer gern besuchten Ausstellung über die Geschichte der nationalsozialistischen Reichsparteitage.
Marktbreit
Ein kleines Städtchen am südlichen Ende des Maindreiecks mit Maintor, Malerwinkelhaus, Renaissancerathaus, Schloss, barocken Handelshäusern, historischem Frachtkran und Resten der Stadtmauer.
Rothenburg ob der Tauber
Eine Reise in die Vergangenheit: in die am besten erhaltene mittelalterliche Stadt Deutschlands, die immer wieder unter den beliebtesten Reisezielen in Deutschland erwähnt wird. Weil es hier so viel zu sehen gibt, empfehlen wir unbedingt vor der Besichtigung der Stadt den Kauf eines Reiseführers.
Stadtmauer in Rothenburg ob der Tauber
Die mittelalterliche Stadtmauer mit ihren begehbaren Wehrgängen ist eine der Hauptattraktionen von Rothenburg ob der Tauber.
Ochsenfurt
Die am südlichen Punkt des Maindreiecks liegende Stadt begeistert die Besucher durch ihren weitgehend geschlossen erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern, inklusive großer Teile der Stadtmauer mit Zwingermauer, Stadtgraben, Türmen und Stadttoren. Wahrzeichen ist das Neue Rathaus von 1513.
Kitzingen
Rund um ein im 8. Jahrhundert gegründetes Kloster entstand die heutige Kreisstadt. Sie besitzt zahlreiche architektonische Denkmäler sowie mehrere Museen und Kultureinrichtungen. Besonders imposant sind die Alte Mainbrücke, das Renaissancerathaus, die barocke Stadtkirche Petrini, die gotische Kirche St. Johannes, die Kreuzkapelle von Balthasar Neumann und der Falterturm.
Museum für historische Maybach-Fahrzeuge in Neumarkt in der Oberpfalz
In dem modernen Museum werden historische Automobile aus der Maybach-Manufaktur ausgestellt. Dabei wird auch die Geschichte der Firma Maybach nahe gebracht, die ursprünglich 1909 für den Luftschiffbau gegründet wurde. Außerdem gibt es noch einen zweiten Ausstellungsbereich mit Fahrrädern und Motorrädern, die einst in den hiesigen Express Werken hergestellt wurden.
Bad Staffelstein
In der unmittelbar am Main liegenden Kurstadt sind rund um das als Wahrzeichen der Stadt bekannte Rathaus mehrere sehenswerte Fachwerkhäuser zu bewundern. Die Stadt ist aber auch das touristische Zentrum der als Gottesgarten am oberen Main bezeichneten Region, da in der unmittelbaren Umgebung mehrere auffällige sakrale Bauwerke zu besichtigen sind.
Weißenburg in Bayern
Durch den Weißenburger Römerschatz, mehreren freigelegten antiken Bauwerken und dem historischen Stadtbild mit einer weitgehend erhaltenen Stadtmauer ist die ehemalige Freie Reichsstadt ein beliebtes Ausflugs- und Touristenziel.
Römerkastell Weißenburg
Schon um das Jahr 90 unserer Zeitrechnung wurde auf dem heutigen Gebiet der Stadt Weißenburg das römische Kastell Biriciana erbaut. Dieses wurde nebst einer benachbarten Thermenanlage ausgegraben und zum Teil rekonstruiert. Zusammen mit dem heute im Museum ausgestellten Weißenburger Römerschatz und dem Limes-Informationszentrum gehört das einstige Kastell heute zu den interessantesten Touristenattraktionen in Franken.
Deutschordensschloss Residenz Ellingen
Anhand seiner aufwendigen Ausstattung und Größe zeigt die ehemalige Residenz des fränkischen Landkomturs des Deutschen Ordens den einstigen Reichtum des damals eigentlich schon im Niedergang befindlichen Ritterordens. Bei den Schlossführungen können prunkvolle Innenausstattungen bewundert werden. Außerdem ist in einem Schlossflügel das Kulturzentrum Ostpreußen zu Hause.
Ellingen
Bei einem Stadtrundgang durch die ehemalige Residenzstadt sind ein riesiges Schloss des Deutschen Ordens, mehrere Nebengelasse, das Rathaus, einige Kirchen und viele Wohnhäuser zu sehen, die alle in einem einheitlichen barocken Stil und meist von den selben Architekten erbaut wurden.
Würzburg
Die einstige Hauptstadt des Großherzogtums Würzburg besitzt viele Baudenkmäler, von denen die Alte Mainbrücke, die barocke Residenz und der romanische Dom besonders beeindruckend sind. Bei einem Stadtrundgang gibt es sehr viel zu sehen. Deshalb empfehlen wir vorher den Kauf eines Reiseführers.
Würzburger Residenz
Als außergewöhnliches Schloss des europäischen Barock steht das von einem beeindruckenden Garten umgebene Bauwerk in der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.
Festung Marienberg
Ein riesiger barocker Festungsgürtel umgibt das Renaissanceschloss der einstigen Würzburger Fürstbischöfe oberhalb der Stadt Würzburg. Die Anlage ist das bekannteste Wahrzeichen in der vom Main durchflossenen Stadt.
Schloss Veitshöchheim mit Hofgarten
Das Schloss ist vor allem wegen seines Hofgartens einen Besuch wert. Er zählt zu den schönsten Rokokoparkanlagen Deutschlands und besitzt Gartenkunstwerke in verschwenderischer Fülle.
Weikersheim
Die Altstadt von Weikersheim bildet zusammen mit dem Schloss Weikersheim und dem berühmten Schlossgarten eine harmonische Einheit, weshalb das Städtchen auch heute noch ein Musterbeispiel einer ländlichen Residenzstadt ist.
Schloss Weikersheim
In Weikersheim steht das schönste und am besten erhaltene Schloss der ehemaligen Grafen und Fürsten von Hohenlohe. Es handelt sich um ein Renaissanceschloss mit prunkvollen Räumen, an dem ein zauberhafter Barockgarten angrenzt, der wie in alten Zeiten zum Lustwandeln einlädt.
Schweinfurt
In der ehemaligen Reichstadt gibt es noch viele Zeugnisse der Vergangenheit zu bewundern, so z.B. mehrere Renaissancebauwerke, historische Kirchen und Reste der alten Stadtmauer. Darüber hinaus gibt es mehrere Museen mit Ausstellungen zu modernen und historischen Themen.
Bahnticket buchen

Links zu Ausflugszielen von der Region Emskirchen aus, die mit der Bahn erreichbar sind:

  • Germanisches Nationalmuseum - Mit dem Germanischen Nationalmuseum befindet sich in Nürnberg das größte kulturhistorische Museum Deutschlands. Informationen unter www.gnm.de.
  • Neues Museum in Nürnberg - Kunst und Design der Gegenwart wird in dem fast 100 Meter langen und aus vier Geschossen bestehenden Museumsbau gezeigt. Informationen unter www.nmn.de.
  • DB Eisenbahnmuseum in Nürnberg - Ein abwechslungsreich und mit Multimediaeffekten gestaltetes Museum, das die Geschichte der Eisenbahn, von den Anfängen in England bis zur Deutschen Wiedervereinigung, auf interessante Weise darstellt. Informationen unter www.dbmuseum.de.
  • Tiergarten Nürnberg - Mit seinen weitläufigen naturnahen Gehegen und seinen Felsenlandschaften gehört der 70 ha große Tiergarten zu den größten Zoologischen Gärten in Deutschland. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Tiergarten Nürnberg.
  • Nicolaus-Copernikus-Planetarium Nürnberg - Im Nürnberger Planetarium wird der Himmel auf die Erde geholt. Auf der über 500 m² großen Projektionsfläche der Kuppel werden die Besucher in die faszinierende Welt der Gestirne entführt. Informationen unter www.planetarium-nuernberg.de.
  • Sealife - Meeresaquarium mit exotischen Tieren in Nürnberg. Informationen unter www.sealife.de.
  • Zeil am Main - Die Bier- und Weinstadt hat einen romantischen Marktplatz mit alten Fachwerkhäusern und eine gut erhaltene Stadtmauer. Informationen unter www.zeil-am-main.de.
  • Leyk´s Lotos-Garten in Rothenburg ob der Tauber - Menschen, die dem hektischen Alltag entfliehen wollen, werden sich schnell heimisch fühlen. Ein Spaziergang durch den 5000 qm großen, einzigartigen Landschaftsgarten verführt dazu, sich in einer der vielen versteckten Sitzecken niederzulassen und sich bei leisem Murmeln vorbeifließender Bachläufe zu entspannen. Kaffee und Kuchen aus der eigenen Cafeteria lassen Wohlbefinden aufkommen. Bis zu 100 Sitzplätzen, zum Teil überdacht, an verschiedenen Stellen des Gartens, bieten ausreichend Verweilmöglichkeiten. Es ist ein Erlebnis, über Kieswege und Wasserfälle, auf Entdeckungsreise zu gehen. Der Garten und das Cafe mit Manufaktur- und Geschenkeshop ist von Ostern bis Dezember Täglich von 10 - 18 ( ab Oktober bis 17 ) Uhr geöffnet. Informationen unter www.lotos-garten.de. Eingetragen von Leyk Lichhäuser GmbH.
  • Kriminalmuseum in Rothenburg ob der Tauber - Die Ausstellung ist das bedeutendste Rechtskundemuseum der Bundesrepublik. Informationen unter www.kriminalmuseum.rothenburg.de.
  • Gotthard-Modellbahn Reichelshofen - In der Nähe von Rothenburg ob der Tauber befindet sich eine der größten H0-Modelleisenbahnanlagen Europas. Sie zeigt die Nordrampe der berühmten Gotthardbahn in den Schweizer Alpen als weitestgehend originalgetreuen Nachbau. Informationen unter www.gotthard-modellbahn.de.
  • Sommerhausen - Obwohl der am Main liegende Markt sehr klein ist, gibt es hier viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Hierzu gehören die historische Stadtmauer mit zwei Stadttoren, alte Fachwerkhäuser und mehrere Galerien mit zeitgenössischer Kunst, Glas und Keramik sowie Kunstgewerbeerzeugnissen. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Sommerhausen.
  • Tierpark Sommerhausen - Nicht nur viele Tiere sondern auch eine Fülle an Aktivitäten bietet der Tierpark von Sommerhausen. Neben zahlreichen Haus- und Nutztieren gehören hierzu naturpädagogische Angebote und sogar Übernachtungsmöglichkeiten. Informationen unter www.tierparksommerhausen.de.
  • Conditorei-Museum Kitzingen - In einer ehemaligen, 1831 eröffneten Konditorei wird die Entwicklung des Konditorhandwerks gezeigt. Die Ausstellungsstücke stammen nahezu vollständig aus dem ehemaligen Geschäft, da die Einrichtung lange Zeit unentdeckt auf dem Dachboden des Hauses lagerte. Informationen unter www.conditorei-museum.de.
  • Feuchtwangen - Sehenswert ist der historische Marktplatz und die teilweise noch vorhandene alte Stadtmauer. Informationen unter www.feuchtwangen.de.
  • Ebern - In der an den Ausläufern der Haßberge liegenden Kleinstadt kann eine sehr ursprünglich erhaltene und sehenswerte Altstadt bewundert werden, die von großen Teilen ihrer mittelalterlichen Stadtbefestigung umgeben ist und Baudenkmäler aus mehreren Jahrhunderten besitzt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Ebern.
  • Maximiliansgrotte - Eine 1,7 km lange Tropfsteinhöhle mit mehreren großen Hallen gibt es bei Neuhaus an der Pegnitz. Informationen unter www.maximiliansgrotte.de.
  • Burg Veldenstein - Eine gut erhaltene mittelalterliche Burg oberhalb von Neuhaus an der Pegnitz. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Burg Veldenstein.
  • Museum Georg Schäfer in Schweinfurt - In einem modernen Bauwerk kann die private Bildersammlung des Industriellen Georg Schäfer besichtigt werden, mit Werken aus mehreren Jahrhunderten (Schwerpunkt 19. Jahrhundert). Informationen unter www.museumgeorgschaefer.de.
  • Hier geht es zu allen weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Emskirchen und in der Region Aischgrund.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Mit der Bahn erreichbare Ausflugsziele sind zum Beispiel gut für Klassenfahrten geeignet. Außerdem stellen wir interessante Städtereisen mit der Bahn vor.

Events ViagogoBahnticket buchen


Tipps gegen Langeweile

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Es fing alles hoffnungsvoll an: Wir lernten zu sprechen, wir lernten den Anbau von Feldfrüchten, wir lernten die Schrift, wir lernten uns durch Kriege beim Nachbarn zu bereichern, wir lernten andere für uns arbeiten zu lassen, wir lernten die Zerstörung der Umwelt und am Ende sogar die Selbsternennung zum intelligentesten Wesen der Welt.

weitere Kalauer